Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

PERG. Seit 15 Jahren ist es in der Bezirkshauptstadt Tradition, dass sich jedes Jahr ein anderer Stadtteil um die Gestaltung des Festes kümmert. Heuer ist der Stadtteil im Süden an der Reihe. Das Maibaumfest findet am Dienstag, 30. April, ab 17 Uhr am Hauptplatz statt.

Heuer wird der Maibaum nicht mit dem Kran, sondern wieder händisch aufgestellt. (Foto: gemeindejournal.at)
Heuer wird der Maibaum nicht mit dem Kran, sondern wieder händisch aufgestellt. (Foto: gemeindejournal.at)

Am Dienstag, 30. April, ist es wieder soweit. Auf dem Perger Hauptplatz wird der Maibaum aufgestellt, heuer auch wieder traditionell mit Manneskraft. Unterstützt werden die Bewohner des Stadtteiles Perg-Süd von der FF Perg und musikalischer Begleitung der Stadtkapelle. Zum Stadtteil zählen alle, die südlich der Waidhoferstraße wohnen, östlich begrenzt durch die Machlandstraße, im Westen durch das Fachmarktzentrum. „Wir sind ein Stadtteil, der in der vergangenen Jahrzehnten stark gewachsen ist, wie auch alte Bilder des Heimatvereines zeigen, aber an Tatkraft mangelt es uns nicht“, so Christoph Lettner, der Hauptorganisator. Auch der Wirtschaftsbund Perg und die Firma Synthesa werden das Brauchtumsfest unterstützen, weshalb der Baum heuer in den firmentypischen Farben geschmückt wird. Los gehts um 17 Uhr, circa um 18 Uhr wird mit dem Aufstellen begonnen.

Im Anschluss gibt es Musik von „Rauschfrei unplugged“ und ein Gewinnspiel, den Coupon zum Ausschneiden gibt es in der Printausgabe der Perger Tips diese Woche zum Ausschneiden oder direkt beim Fest.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden