Dramatisches Finale in der Rallye-Staatsmeisterschaft: Freud und Leid bei der Mauthausener Rallye-Familie Wagner

Hits: 138
Rallye Club Perg-Mitglied Simon Wagner stellte bei der Rallye W4 die Konkurrenz in den Schatten und sicherte sich den obersten Platz am Podium. Foto: D. Fessl
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 18.11.2019 20:00 Uhr

MAUTHAUSEN. Ein Getriebeproblem riss am Samstag bei der Rallye W4, dem letzten Lauf zur Österreichischen Meisterschaft, den Mauthausener Shooting-Star Julian Wagner brutal aus seinen Staatsmeisterträumen.  

Der Ausfall kündigte sich auf den letzten Kilometern der fünften Sonderprüfung, der ersten am zweiten Wettkampftag, an. Der Donaumärkter, der als Führender in der Meisterschaft ins Waldviertel gekommen ist, konnte plötzlich die Gänge nicht mehr wechseln, fuhr die Prüfung aber dennoch mit der zweitbesten Zeit zu Ende. Vor der sechsten Sonderprüfung mussten Wagner und sein Co-Pilot Jürgen Heigl den Skoda Fabia R5 schließlich abstellen. Besonders bitter, denn Wagner zeigte sich bei seiner ersten Schotter-Rallye mit einem R5-Boliden in Topform, fuhr Bestzeiten auf der ersten und der dritten Sonderprüfung und führte zum Zeitpunkt des Ausfalls die Rallye mit einem Vorsprung von 1,3 Sekunden auf seinen Bruder Simon Wagner bzw. 26,5 Sekunden auf Hermann Neubauer an.

Dauer-Rivalen reichte zweiter Platz zum Titel

Dem Salzburger Hermann Neubauer, mit dem sich Julian Wagner die gesamte Saison über ein enges Kopf-an-Kopf-Duell lieferte, reichte am Ende der zweite Platz zum Gewinn der Rallye-Staatsmeisterschaft. Dafür, dass im Haus der Rallye-Familie Wagner dennoch Jubel aufkam, sorgte Simon, der ältere der beiden Brüder. Dieser sicherte sich mit neun von 13 Bestzeiten, sowie der schnellsten Zeit auf der Powerstage den Sieg bei der Rallye W4. Mindestens genauso viel Spaß wie Simon Wagner hatte auch dessen Beifahrerin Anne K. Stein, für die der Erfolg im Waldviertel auch den Gesamtsieg in der Beifahrerwertung der Österreichischen Staatsmeisterschaft 2019 bedeutete.

Kommentar verfassen



Bei der Strudengauer Messe geben heuer regionale Musiker den Ton an

WALDHAUSEN. Das Strudengauer Messe-Team setzt beim diesjährigen Festwochenende am 21. und 22. August vor allem auf heimische Künstler.

„Shoppen und Impfen in einem Aufwischen“: Perger Rotkreuz und Donaupark bieten Kurzentschlossenen eine Last Minute-Impfung vor dem Urlaub an

BEZIRK PERG. Nach Monaten der Einschränkungen und Entbehrungen wollen wir jetzt alle einen ungetrübten Sommerurlaub genießen. Möglich wird dies nur durch die Einhaltung der 3G-Regeln. Besonders als ...

Sozial-Landesrätin zu Besuch in Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Mit SPÖ-Chefin, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer ins Gespräch kommen und über die Zukunft Oberösterreichs diskutieren – diese Gelegenheit gibt es am Mittwoch, ...

Katsdorfer Jugendumfrage zeigt Zufriedenheit mit der Gemeinde

KATSDORF. Im Juni führte die Gemeinde Katsdorf eine Jugendumfrage durch, an der fast ein Drittel aller Befragten der 12 bis 18-Jährigen teilgenommen haben. Die Ergebnisse wurden nun präsentiert.

Opfer hielt Täter nach Diebstahl in Schwertberg fest

SCHWERTBERG. Am 29. Juli um 13:15 Uhr wurden Polizisten in die Schwertberger Ortschaft Niederzirking beordert, nachdem sich am Skaterplatz beim Bahnhof Schwertberg ein Geldtaschendiebstahl ereignet habe.  ...

Übersiedelung des Corona-Drive-in von Langenstein nach Perg

LANGENSTEIN/PERG. Der Drive-in für die PCR-Testungen, der vom Roten Kreuz betrieben wird, übersiedelt von der Stockhalle Langenstein in die Bezirkshauptstadt.

„A gscheide Schneid“: Perger Landjugend kürte in Strudengau-Gemeinde die Bezirksieger im Sensenmähen

WALDHAUSEN. Am 25. Juli fanden sich knapp 30 Teilnehmer aus den Unterschiedlichen Ortsgruppen aus dem Bezirk Perg ein, um ihr Können beim Sensenmähen in Waldhausen im Strudengau zu zeigen.

„Qualität in der Pflege braucht auch seelsorgliche Begleitung“

BEZIRK PERG. Gemeinsam mit den örtlichen Pfarren und der Diözese Linz sorgt der Sozialhilfeverband Perg dafür, dass sich zusätzlich zur Pflege und Betreuung im SENIORium und zur seelsorglichen Betreuung ...