Volksschule Pram erhielt klimaaktiv mobil Auszeichnung für Mobilitätsprojekte

Hits: 104
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 12.12.2019 11:46 Uhr

PRAM/WIEN. Maria Patek, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, zeichnete insgesamt 60 Kindergärten und Schulen aus ganz Österreich für ihr Engagement für klimafreundliche Schulwege aus, darunter auch die Volksschule Pram.

Von Fahrgemeinschaften, Radtagen bis hin zur autofreien Gestaltung von Schulvorplätzen - im Rahmen der Partnerschaft mit klimaaktiv mobil haben die Bildungseinrichtungen viele innovative Projekte umgesetzt.

Gemeinsame Aktivitäten

Die gemeinsamen Aktivitäten schützen das Klima, fördern die Gesundheit und verringern das Verkehrsaufkommen rund um Kindergarten oder Schule. Die Volksschule Pram setzte sich im vergangenen Schuljahr besonders für die Entwicklung eines nachhaltigen Mobilitätskonzeptes ein.

Zu Fuß zur Schule

Dabei wurde eine Elternhaltestelle und auch die Bushaltestelle weiter von der Schule entfernt angelegt, dass die Schüler eine kurze Strecke zu Fuß vom Bus/Auto in die Schule zurücklegen müssen. Dabei konnte auch die (gefährliche) Park- bzw. Auto- und Bussituation vor der Schule entschärft werden.

Die Busschule

Alle Schüler der nahmen am Workshop „Die Busschule“ teil, bei dem das richtige Verhalten bei der Bushaltestelle und im Bus erörtert wurde. Weiters wurde im gesamten Bereich zwischen Volksschule, Kindergarten und NMS Pram eine „Freiwillig Tempo 30“-Zone eingerichtet.

Mobilitätsworkshops

Die Kinder wurden im Unterricht und Mobilitätsworkshops und die Elternvertreter in einem Vortrag sensibilisiert, dass die Mobilität zu Fuß oder mit dem Rad klimaschonend ist und wesentlich zur eigenen Gesundheit beiträgt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Polizisten retteten verunfallten 84-Jährigen

MEGGENHOFEN. Beamte einer Polizeistreife wurden am 17. Jänner gegen 21.30 Uhr zu Rettern eines verunfallten und bereits stark unterkühlten 84-jährigen Deutschen.

5G als Thema beim Energiestammtisch

BAD SCHALLERBACH/SCHLÜSSLBERG. „5G Mobilfunk – Segen oder Fluch?“ – zu diesem kontroversiellen Thema lädt der Energiestammtisch Schlüßlberg am 20. Jänner in das ...

Grüne Wallern verschenken Bücher

WALLERN. Die Wallerner Grünen haben seit ihrer Gründung vor vier Jahren in ihrer Zeitung immer wieder ausgewählte Literatur als Buchtipp vorgestellt. Je eine Ausgabe dieser acht Werke wurde ...

Feierabend mit persönlichen Erinnerungen

HAAG. Das Katholische Bildungswerk lädt zum alljährlichen Feierabend am Samstag, 8. Februar, um 20 Uhr ins Pfarrheim ein.

Neumarkter Ballnacht

NEUMARKT. Bereits zum 32. Mal wird am Samstag, 25. Jänner zur Neumarkter Ballnacht geladen. Kaiserlich-königliches Flair und Wiener Walzer dienen als stimmige Vorlage.

Gerhard Baumgartner hat bis zum Verlassen der Polit-Bühne noch einiges vor

BAD SCHALLERBACH. 29 Jahre lang stand Gerhard Baumgartner (ÖVP) der Kurgemeinde Bad Schallerbach vor. Im Herbst geht seine Ortschef-Ära zu Ende. Doch bis dahin ist noch ein Dreivierteljahr Zeit ...

Grieskirchner Künstlerinnen stellen im Ursulinenhof aus

GRIESKIRCHEN/LINZ. Unter dem Titel „Die Neuen“ eröffnet traditionsgemäß das neue Ausstellungsjahr in der Galerie der Kunstschaffenden im Linzer Ursulinenhof. Mit dabei auch zwei Grieskirchnerinnen. ...

Turnier der Schülerliga

HOFKIRCHEN. Insgesamt 35 Teilnehmer aus Oberösterreich kamen zum Schülerligaturnier nach Hofkirchen. Bürgermeister Alois Zauner hieß die Teilnehmer willkommen.