2.166 Pakete, die Freude brachten und eine Fastenaktion für Haiti

Hits: 23
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 16.02.2020 11:44 Uhr

RIED. Insgesamt 2.166 Familien in Rumänien, Albanien, Bulgarien, Ghana und Haiti konnten sich dank großartiger Unterstützung aus ganz Oberösterreich über Lebensmittelpakete freuen.

Für viele Familien in den Projektländern der oberösterreichischen Hilfsorganisation ora international ist Weihnachten ein Tag wie jeder andere, ohne Festessen, ohne Geschenke.

Solidarität und Nächstenliebe

„Wir möchten zu Weihnachten ein Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe setzen“, erklärt ora-Geschäftsführerin Katharina Mantler. Bereits zum 13. Mal fand die ora-Lebensmittel-Aktion statt. 950 Pakete, gefüllt mit Grundnahrungsmitteln, wurden in der Vorweihnachtszeit an 25 Sammelstellen abgegeben und rechtzeitig vor dem Fest Familien in Rumänien, Albanien und Bulgarien übergeben. Weitere 1.216 Lebensmittel-Pakete konnten dank Geldspenden direkt vor Ort in Ghana, Haiti, Albanien und Rumänien gepackt und verteilt werden. Die Hilfe für Kinder und ihre Familien in Not geht weiter. Deshalb lädt das Team der Hilfsorganisation zur Fastenaktion „z“Mittag teilen„ ein.

z“Mittag teilen

Wer 40 Tage lang täglich 1,30 Euro zur Seite legt, sorgt am Schluss mit 52 Euro für eine tägliche warme Mahlzeit für ein Schulkind in Haiti für ein ganzes Schuljahr. 52 Euro machen einen riesigen Unterschied im Leben eines Kindes, denn mit leerem Bauch ist es schwer, dem Unterricht zu folgen.

Spenden und Infos

Spenden auf das Konto (AT88 4480 0371 5539 0000, ora international Österreich – bitte Geburtsdatum angeben) sind steuerlich absetzbar. Mehr Infos findet man unter: www.ora-international.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zahl der Erkrankten in OÖ ging ganz leicht zurück – Bezirk Ried am wenigsten betroffen

RIED. In Oberösterreich liegt die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten am Freitag, 17 Uhr, bei 1.381 – 13 weniger als am Donnerstag, aber 35 mehr als am Mittwoch. Insgesamt wurden 1.843 Oberösterreicher ...

Rieder will Weltrekord-Pyramide mit 20.000 Dominosteinen bauen

RIED. Der Rieder Andreas Zauner (39) plant einen Weltrekordversuch. Er will mit mehr als 20.000 Dominosteinen eine Pyramide bauen.

Glockenläuten als Zeichen für den Zusammenhalt

EITZING. Dem Vorschlag der Diözese Linz entsprechend will man in Eitzing ein hörbares Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts in der Pfarre setzen.„Ein halbes Jahr lang mussten wir ...

Wintersteiger entwickelt Trocknungsschrank für Corona-Schutzmasken

RIED. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen. Um Einsatzkräfte und medizinisches Personal in Zeiten der Corona Pandemie zu unterstützen, hat Wintersteiger ...

„Von Frauen, die schnarchen und Männern mit Bauch“

TUMELTSHAM. Schnarchende Frauen, Männer mit Bauch und noch einige andere Themen, die Monika Krautgartner in ihrem im Arovell-Verlag erschienenen Buch anspricht, kratzen an Tabus. „Das mag ich“, ...

Goldhaubenfrauen nähen Mundschutzmasken

KIRCHDORF/INN. Auch die Goldhaubengruppe Kirchdorf unterstützt die Aktion der OÖ. Goldhaubenfrauen. Die Kirchdorferinnen erwiesen sich als sehr kreativ beim Nähen der Mundschutzmasken.  ...

Scheuch erhält das Gesundheitsgütesiegel

AUROLZMÜNSTER. Die Firma Scheuch wurde zum vierten Mal mit dem österreichischen Gütesiegel zur Gesundheitsförderung ausgezeichnet.

Zuwachsrate wird niedriger – weniger als jeder zehnte Infizierte muss ins Spital

RIED. In Oberösterreich liegt die Zahl der gemeldeten Covid-19-Infizierten am Mittwoch, 17 Uhr, bei 1.671, davon sind aktuell noch 1.346 krank. Bisher sind in Oberösterreich 13 Personen ...