Datensicherheit: Krankenhaus informiert über Patientendaten

Hits: 875
Walter Horn Tips Redaktion Walter Horn, 13.09.2018 14:05 Uhr

RIED. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried stellt den vierten internationalen Tag der Patientensicherheit ganz ins Zeichen der Digitalisierung. Expertinnen und Experten stehen am Montag, 17. September, von 12 bis 15 Uhr Rede und Antwort. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Viele Menschen sind verunsichert, was den Zugang zu ihren Gesundheitsdaten und die Hoheit über ihre persönlichen Daten betrifft. Deshalb informiert das Krankenhaus über eine Vielzahl von Themen rund um die Digitalisierung.

• ELGA, die elektronische Gesundheitsakte: Wie kommen meine Daten ins System? Welche Daten werden erfasst? Wer hat Zugriff zu den Daten? Wie sicher sind meine Daten?

• Rufhilfearmband: In Kooperation mit dem Roten Kreuz werden alle Fragen rund um die Rufhilfe beantwortet.

• Sturzprävention: Ein Computerprogramm analysiert vor Ort, wie hoch die individuelle Sturzgefahr ist. Das wird anhand der Video-Aufzeichnung von Niedersetzen, Aufstehen und Gehen gemacht.

• Patientenaufklärung via Tablet: Der Einsatz von Tablets zur Aufklärung von Patienten über bevorstehende Untersuchungen oder Operationen bringt Vorteile, die Prim. Peter Hohenauer Interessierten erläutert.

• Quick-Check-In: Im Rieder Krankenhaus können sich Patienten, die mehrere Termine in einer Ambulanz wahrnehmen müssen, mittels E-Card am Automaten selbst anmelden. Wir zeigen, wie das einfach und rasch funktioniert.

• BHS Ried Patienten APP: Für Patienten, die Hüft- oder Kniegelenks-Endoprothesen erhalten, gibt es eine eigene APP.

 

Kommentar verfassen



Galerie „Garten der Mystik“ eröffnet

TAISKIRCHEN. Bürgermeister Johann Weirathmüller und Christian Wagner (Geschäftsführer der Firma Ortig) eröffneten die Ausstellungsräume von Josef Floß, auch bekannt unter dem Künstlernamen Krea ...

Innviertel als neue Heimat

RIED. Vor dreißig Jahren kam der heute 54-jährige Ingijad Djulic mit seiner Familie in das Innviertel. Die beste Entscheidung seines Lebens, wie er sagt.

Panoramatafel bei der Sigmundsbergkapelle

UTZENAICH. Seit einiger Zeit ziert eine Panoramatafel den Ausblick bei der Sigmundsbergkapelle der Familie Zehetner.

Fortbildung für Arztassistenten

RIED. Bereits zum zweiten Mal bietet die Krebsakademie im Innviertel eine mehrmonatige Fortbildungsreihe an, die speziell für Arztassistenten entwickelt wurde. Der Lehrgang startet am 21. Oktober, es ...

Führender Zulieferer in der automobilen Großserienfertigung feierte zehnjähriges Jubiläum

ORT/INNKREIS. Mit rund 170 Mitarbeiter werden seit 2012 am SGL-Standort Ort Faserverbundkomponenten für die Automobilindustrie in Großserie produziert. Für Autohersteller wie beispielsweise Ford und ...

Toller Erfolg der Rieder Pensionistinnen

BEZIRK RIED. Bei der Landesmeisterschaft im Asphaltschießen der Damen des Pensionistenverbandes OÖ in Linz, sicherte sich die Damenmannschaft aus dem Bezirk Ried mit Maria Steinbinder, Gerti Hinterbauer, ...

Herbst ist Schwammerlzeit: Was man beachten sollte

BEZIRK RIED. Wenn der Herbst beginnt, startet die Hauptsaison für Schwammerlsucher. Neben der rechtlichen Vorgabe, dass pro Tag und Person nur eine maximale Menge von zwei Kilogramm gesammelt werden darf, ...

Fritz Hosner einstimmig zum SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden gewählt

WALDZELL. Beim Schmiedwirt in Waldzell fand die ordentliche Bezirkskonferenz der SPÖ Bezirksorganisation Ried statt. Auf der Tagesordnung standen neben der Neuwahl des Bezirksvorstandes und Bezirksausschusses ...