Vorsicht bei Unterhaltsverzicht: Frauennetzwerk bietet Beratung an

Hits: 228
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 23.01.2020 10:41 Uhr

BEZIRK. Frauennetzwerk3 ist ein überparteilicher Verein und wurde im Herbst 2005 von Frauen aus Politik, Wirtschaft und ArbeitnehmerInnenschaft gegründet. Die Beraterinnen Gerlinde Zdralek und Eva Kapsammer haben 2019 in den Frauenberatungsstellen Ried, Schärding und Grieskirchen 376 Kundinnen in 698 Gesprächen beraten.

Ein Thema mit dem das Frauennetzwerk3 vermehrt konfrontiert wird, ist die Armutsfalle Scheidung.

Armutsfalle Scheidung

Viele Frauen versuchen während ihrer Scheidung eine einvernehmliche Lösung mit ihrem Partner zu erzielen. Dies klingt vernünftig, spart es doch Geld und Nerven. Beim Thema Ehegatten-Unterhalt ist allerdings große Vorsicht geboten, denn ein Verzicht in der Scheidungsvereinbarung kann Folgen beim Beantragen öffentlicher Gelder haben. Sozialhilfe (vormals Bedarfsorientierte Mindestsicherung) ist eine Unterstützung des Staates, die nur gewährt wird, wenn privates Geld oder Vermögen nicht zur Verfügung steht. Wenn Frauen oder auch Männer einen Anspruch auf Ehegatten-Unterhalt hätten, diesen aber nicht einklagen, also verzichten, sieht sich die öffentliche Hand aus der Pflicht genommen und lehnt den Antrag auf Sozialhilfe ab. Die Armutsfalle schnappt zu. Eine Beratung im Vorfeld schützt vor bösem Erwachen.

Freiwilliges Pensionssplitting

Eine weitere existenzielle Bedeutung für Frauen hat das Pensionssplitting. Nach der Geburt eines Kindes entscheiden die Eltern, wer die Hauptaufgabe der Kinderbetreuung übernehmen soll und daher kurz- oder langfristig aus seinem Berufsleben aussteigt. Die in diesen Jahren verlorenen Pensionsansprüche kann der berufstätige Partner in einem freiwilligen Pensionssplitting ausgleichen. Auch hier ist Information der erste Schritt zur Gerechtigkeit.

Beratungen

Ried: 337 Beratungen

Schärding: 149 Beratungen

Grieskirchen: 212 Beratungen

Terminvereinbarung

0664/5178530 oder 0664/8588033, frauenberatungsstelle@inext.at, www.frauennetzwerk3.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Widerstand gegen neues Betonwerk in Ponneredt

NEUHOFEN. Eine Bürgerinitiative in Ponneredt will sich gegen die mögliche Errichtung eines Betonwerkes wehren.

Ausstellung ohne Vernissage: Malerei trifft Bildhauerei

RIED. Die Innviertler Künstlergilde zeigt im Begegnungsort „Gilde“ am Kirchenplatz 11 vom 23. September bis 4. November die Ausstellung „fläche & raum“ mit Arbeiten der Malerin Silvia ...

Geisterspieltickets brachten mehr als 20.000 Euro für die SV Ried

RIED. Ein sensationelles Ergebnis brachte die Spendenaktion des zu Beginn der Coronakrise gegründeten Vereins „Ried ein Leben lang e.V.“. Durch den Verkauf von „Geisterspieltickets“ kamen ...

Ursache für Vergesslichkeit sollte abgeklärt werden

RIED. Die Demenzservicestelle der MAS Alzheimerhilfe ist Ansprechpartner für alle Bereiche rund um das Thema Demenz. Im Zuge des Weltalzheimertages 2020, der am 21. September stattfindet, wird die ...

Erfahrungsaustausch über Gedenken an Landarbeiterkinder

UTZENAICH. Im „Fremdvölkischen Kinderheim“ in Wilhelming, Gemeinde Utzenaich, starben zwischen Oktober 1944 und Mai 1945 34 Säuglinge, weil ihnen als Kinder von „Ostarbeiterinnen“ aus ...

Buchpräsentation: Von Frauen, die schnarchen

Ried/Tumeltsham. Mit einem besonderen Schmankerl wird Literaturfreunden im heurigen Leseherbst aufgewartet. Nicht zum ersten Mal ist die Tumeltshamer Literatin, Monika Krautgartner, mit einer Buchpräsentation ...

Landesauszeichnungen für drei Musikkapellen aus dem Bezirk

LINZ / SCHILDORN / GEIERSBERG / HOHENZELL. Drei Blasmusikkapellen aus dem Bezirk Ried wurden zusammen mit 13 anderen aus ganz Oberösterreich von Landeshauptmann Thomas Stelzer für ihre langjährige ...

Motorradfahrer nach Überholmanöver von PKW erfasst

NEUHOFEN/INNKREIS. Nach einem gefährlichen Überholmanöver eines 42-jährigen Motorradlenker aus Ried kam es am Freitagmorgen auf der L503 zu einem Zusammenstoß mit einer 17-jährigen ...