Krankenhaus Ried: 10.000 PCR-Tests seit Corona-Krise

Hits: 522
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 04.07.2020 07:32 Uhr

RIED. Das Institut für Pathologie am Krankenhaus Ried hat in den letzten dreieinhalb Monaten 10.000 PCR-Tests für das Innviertel durchgeführt.

Am Institut für Pathologie, Mikrobiologie und molekulare Diagnostik des Krankenhauses Ried wurden seit Anfang März bis letzte Woche 10.000 Corona-PCR-Tests von Personen aus dem Innviertel durchgeführt; seit fast drei Wochen gibt es in den drei Bezirken Braunau, Ried und Schärding praktisch keine Infektionen mehr.

400 positive Tests

Milo Halabi, Leiter des Institutes: „Insgesamt waren knapp 400 Tests positiv, die meisten gab es zu Anfang der Krise, das Innviertel war und ist ja erfreulicherweise von großen Infektionszahlen verschont geblieben“. Zur Erinnerung: Die PCR ist der genetische Erregernachweis und sozusagen eine Momentaufnahme der Infektion. Besonders gefreut hat Halabi, dass bei der Reihenuntersuchung bei Mitarbeitern der 17 Alten- und Pflegeeinrichtungen im Innviertel von 1.900 Mitarbeitern kein einziger positiv getestet wurde.

Sehr gute Kooperation

„Wir möchten an dieser Stelle besonders hervorheben, dass die Kooperation mit den drei Bezirkshauptmannschaften des Innviertels nach anfänglicher kurzer Anpassung an die neue Situation hervorragend funktioniert hat und aus unserer Sicht mustergültig war. Gleiches gilt für die drei Rot-Kreuz-Kommandos und die Einsatzorganisationen. Wir alle haben auf kurzem Wege und professionell gemeinsam die besten Lösungen für das Innviertel gesucht und gefunden“, betonen Minihuber, Geschäftsführer des Krankenhauses und Halabi unisono.

40 bis 80 Proben täglich

Am Institut für Pathologie werden nach wie vor täglich zwischen 40 und 80 Proben bearbeitet, fünf Mitarbeiterinnen analysieren die Proben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Trainingsauftakt der SV Ried ohne zwei „Urgesteine“

RIED. Überraschung beim Trainingsauftakt der SV Ried: Während die beiden SVR-Urgesteine Thomas Reifeltshammer und Marcel Ziegl nicht anwesend waren, leitetet mit Gerhard Schweitzer ein alter ...

Vorreiter bei der Waldverjüngung

MÖRSCHWANG. Grüne Landtags- und Nationalratspolitiker informierten sich darüber, wie ein Wald durch angepasste Jagd und Baumartenförderung „klimafit“ wird.

Corona: „Die Gefahr ist da und wird uns begleiten“

RIED. Tips sprach mit der Rieder Gemeindeärztin Anneliese Seifried über die Auswirkungen von Corona auf die Arbeit der Ärzte und mögliche Entwicklungen im Herbst.

SV Guntamatic Ried meldet erste Neuverpflichtungen

RIED. Bundesliga-Aufsteiger SV Guntamatic Ried hat die ersten Neuzugänge bekannt gegeben. Marcel Canadi von SKU Amstetten und Murat Satin von Wacker Innsbruck werden künftig für die SVR ...

Die Lebenshilfe Ried klopft an die Tür und bittet um Unterstützung

RIED. Rund 100 Menschen mit Beeinträchtigungen finden bei der Lebenshilfe Ried Beschäftigung, Betreuung, Wohnmöglichkeit und Unterstützung. Das braucht sowohl ideele als auch materielle ...

Beliebtester Bäcker in Oberösterreich

RIED. Die Handwerksbackstube Mayer Bäcker ist vom Genuss-Magazin Falstaff als beliebtester Bäcker Oberösterreichs ausgezeichnet worden.

Therme Geinberg beschäftigt sieben neue Lehrlinge

GEINBERG. Mit 3. August haben sieben neue Lehrlinge im SPA Resort Therme Geinberg ihre Ausbildung begonnen und die ersten Schritte ins Berufsleben gemacht.

Messe Ried muss Oktoberfest absagen

RIED. Vor einigen Wochen war man bei der Messe Ried noch optimistisch, eine Möglichkeit zu finden, das Innviertler Oktoberfest trotz Corona durchführen zu können. Diese Hoffnung hat sich ...