SV Guntamatic Ried und Klagenfurt stellen Antrag auf Liga-Aufstockung

Hits: 158
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 04.05.2020 10:24 Uhr

RIED. Die SV Guntamatic Ried und der Tabellenzweite der 2. Liga, Austria Klagenfurt, haben gemeinsam einen Antrag auf Aufstockung der Bundesliga auf 14 Vereine für die kommende Saison gestellt.

Die beiden Aufstiegskonkurrenten entschlossen sich zu diesem Vorgehen, weil eine sportliche Entscheidung in der 2. Liga immer unwahrscheinlicher wird und weil die SVR durch einen Saisonabbruch um den sicher scheinenden Aufstieg gebracht würde – auf den sich trotz des Acht-Punkte-Rückstands auch Klagenfurt noch Chancen ausrechnet.

Zweidrittelmehrheit nötig

Die Entscheidung über den Antrag fällt bei der Bundesliga-Hauptversammlung am 7. Mai. Dort sind alle Klubs der beiden Ligen außer Liefering und Austria Amateure stimmberechtigt. Die zwölf Erstligisten haben insgesamt 60 Stimmen, die zweite Liga verfügt über 30 Stimmen. Um die nötige Zweidrittelmehrheit zur Aufstockung zu erlangen, müsste Ried zum Beispiel die Stimmen der gesamten zweiten Liga und der Hälfte der zwölf Bundesligisten erhalten.

Die große Frage ist, ob die Solidarität und Fairness der anderen Klubs so weit geht, das Fernsehgeld in der kommenden Saison durch 14 statt durch zwölf zu teilen und im schlimmsten Fall zu riskieren, dass der TV-Vertrag neu ausgehandelt werden muss.

Auch Bundesliga unsicher

Zudem ist auch in der 1. Liga nach einem Treffen von Vertretern der Liga und der Sport- und Gesundheitsministerien eine sportliche Entscheidung unwahrscheinlicher geworden.

Die Behörden fordern bei einem positiven Test eines Spielers eine Quarantäne für alle „Kontaktpersonen“, also die gesamte eigene Mannschaft und das gegnerische Team – womit die Saison bei einem einzigen Fall wahrscheinlich abgebrochen werden müsste. 

Die Liga hatte in ihrem Konzept bei einer positiven Testung lediglich eine Quarantäne für den betroffenen Akteur und sofortige Testungen für dessen direkte Kontaktpersonen vorgesehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlepper am Weg nach Deutschland festgenommen

PETERSKIRCHEN. Eine illegale Schlepperfahrt nach Deutschland konnte am Samstag die Autobahnpolizei Ried stoppen. Sieben Insassen aus Syrien und der 38-jähriger Fahrer aus dem Irak wurden festgenommen.  ...

Zwei Goldene mit 17

PATTIGHAM. Andreas Sturm aus Pattigham hat schon bald Routine beim Ablegen des goldenen Leistungsabzeichens. Letztes Jahr legte er die Prüfung mit der Posaune ab, heuer in Vöcklabruck mit dem ...

Krebsakademie startet einen Lehrgang für Physiotherapeuten

RIED. In einer mehrmonatigen Fortbildungsreihe für Physiotherapeuten vermittelt die Krebsakademie im Innviertel spezielles Know-how für die Therapie von Krebspatienten.

Spende für Sportverein

PETERSKIRCHEN. Mit einer Spende von 3.000 Euro für den neuen Spielturm am Sportplatz unterstützt die Gemeinde Peterskirchen den Sportverein UFC PTA.

UVC hofft auf starke Zwischenrunde

RIED. Der UVC Weberzeile Ried hat das letzte Spiel im Grunddurchgang der Volleyball-Bundesliga mit 2:3 (24:26, 24:26, 25:17, 25:19, 18:20) gegen die VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt verloren. ...

Sondermarken per Post

RIED. Das 48. Nikolaus-Sonderpostamt des Innviertler Briefmarkensammler-Vereins (IBSV) kann heuer wegen Corona nicht in gewohnter Weise mit Postamt, Ausstellung, Eröffnung samt Ehrengästen und ...

Polytechnische Schule: Hilfreicher Einstieg ins Berufsleben

RIED. Die Wahl eines Lehrberufes ist eine ganz wichtige Entscheidung im Leben, vielen Jugendlichen fällt aber gerade diese besonders schwer. Hier unterstützt die Polytechnische Schule durch zahlreiche ...

Scheuch: Verstärkung in der Geschäftsführung

AUROLZMÜNSTER. Die beiden Geschäftsführer Stefan Scheuch und Jörg Jeliniewski haben zu dritt die Führung bei Scheuch übernommen. Thomas Eberl wird neben der Finanzleitung ...