Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

RIED. Die Geschäfte der SV Guntamatic Ried werden künftig von einer Doppelspitze geführt. Mit Thomas Ohrhallinger hat der Verein ab Juni einen neuen Geschäftsführer Wirtschaft. Gleichzeitig wird Wolfgang Fiala, bisher Sport-Vorstand, zum Geschäftsführer Sport bestellt. Damit will der Verein seine Managementstrukturen des Vereins stärken.

Thomas Ohrhallinger (ab Juni SVR-Geschäftsführer Wirtschaft), SVR-Präsident Thomas Gahleitner und Wolfgang Fiala (SVR-Geschäftsführer Sport). (Foto: SVR / Schröckelsberger)
Thomas Ohrhallinger (ab Juni SVR-Geschäftsführer Wirtschaft), SVR-Präsident Thomas Gahleitner und Wolfgang Fiala (SVR-Geschäftsführer Sport). (Foto: SVR / Schröckelsberger)

„Wir sind ständig bestrebt, die Strukturen bei der SV Guntamatic Ried weiterzuentwickeln und damit noch bessere Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft unseres Vereins zu schaffen. Besonders wichtig für uns ist, dass wir die operative Ebene stärken, um in den nächsten Jahren unsere Ziele erreichen zu können“, erklärt SVR-Präsident Thomas Gahleitner.

Aufgabenteilung

Weiters erklärt Gahleitner: „Wolfgang Fiala wird als Geschäftsführer Sport sowohl für den Profi- als auch für den Akademie- und Grundlagenbereich verantwortlich sein. Wir haben in den vergangenen Jahren die Arbeit von Wolfgang Fiala kennen und schätzen gelernt und setzen unser volles Vertrauen in ihn. Thomas Ohrhallinger bringt umfangreiche Erfahrung im Bereich Unternehmensentwicklung und Vertrieb mit und wird die organisatorische Entwicklung des Vereins maßgeblich vorantreiben. Auch seine Fähigkeiten als Netzwerker und seine Leidenschaft für den Fußball sollen nicht unerwähnt bleiben.“

Thomas Ohrhallinger

„Ich sehe es als meine Hauptaufgabe, dass der wirtschaftliche Bereich der SV Guntamatic Ried geregelt und friktionsfrei abläuft, damit der Vorstand und die sportliche Leitung den Rücken frei haben, um sich voll und ganz auf ihre Aufgaben fokussieren zu können“, betont Thomas Ohrhallinger. „Besonders wichtig sind für mich auch gegenseitige Wertschätzung und Achtung. Ich will mit den einzelnen Sparten permanent im Austausch sein und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse einbinden. Mit dem Fußball bin ich seit Kindesbeinen eng verbunden. Als aktiver Spieler und späterer Funktionär durfte ich den hohen gesellschaftlichen Wert des Fußballsports schon früh kennenlernen.“

Thomas Ohrhallinger Msc, geboren am 23.11.1983, ist verheiratet und lebt in Suben. Zuletzt war der 40-Jährige als Gebietsleiter Vertrieb bei der Zehnder Österreich GmbH tätig. 2018 schloss er sein Masterstudium „MSc Handelsmanagement“ an der FH Wien der WKW ab. In seinen Diplom- und Masterarbeiten beschäftigte er sich mit den Themen Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterführung.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden