Busterminal eröffnet: „Zweckmäßig und städtebaulich wertvoll“

Hits: 1362
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 08.07.2019 12:17 Uhr

RIED. Provisorisch in Betrieb (ohne die Überdachung) war er seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018, jetzt wurde der mittlerweile fertiggestellte Busterminal Ried offiziell eröffnet.

Der Geschäftsführer von Schiene OÖ, Herbert Kubasta, wies darauf hin, dass sowohl das Budget als auch der Zeitplan eingehalten wurden.

Bürgermeister Albert Ortig hob hervor, dass der Busterminal nicht nur eine zukunftsgerechte Verbindung von Bus und Bahn ermögliche, sondern auch architektonisch wertvoll sei.

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkeller erwähnte das 600-Millionen-Euro-Infrastrukturpaket, das die Erhaltung aller Regionalbahnen und den Ausbau des Bahnhofes Ried enthalte.

Landeshauptmann Thomas Stelzer nannte die Errichtung des Busterminals „ein wichtiges Signal für die Boomregion Innviertel“ und wies darauf hin, dass im Landeshaushalt für den Öffentlichen Verkehr heuer schon zum zweiten Mal größere Investitionen vorgesehen seien als für den Straßenbau.

Wegleiten

Zur Sprache kamen aber auch die Probleme rund um den Bahnhof.

Bürgermeister Ortig ersuchte die ÖBB, in Verbindung mit der geplanten Sanierung des Bahnhofes die Stadt bei einer Lösung für den Stadtteil Wegleiten (südlich des Bahnhofes) zu unterstützen. Die ÖBB hatten im vergangenen September den Fußgängersteg über die Gleise überfallsartig wegen Baufälligkeit gesperrt und damit den Stadtteil mit rund 800 Einwohnern für Fußgänger fast von der Stadt abgeschnitten.

Zu wenig Parkplätze

Auch der Mangel an Parkplätzen in Bahnhofsnähe hat sich bis Linz durchgesprochen. Bürgermeister Ortig sagte, das Land wolle den dafür nötigen Grund kaufen. Landesrat Steinkeller: „Wir brauchen einen Parkplatz. Leider sind die Grundstückspreise in diesem Gebiet nicht besonders günstig.“

Busterminal

Mit Umsetzung des Regionalverkehrskonzeptes für den Bezirk Ried im Dezember 2018 wurde der Bahnhof zur Drehscheibe und einem Verknüpfungspunkt zwischen Bahn und Bus. Alle 14 Regionalbuslinien sowie der Rieder Citybus bedienen nun den stündlichen „Vollknoten“ der Eisenbahn und sind im Takt großteils konsequent auf die Zuganschlüsse abgestimmt.

Grundeigentümerin ist die ÖBB. Die Schiene OÖ, die den Terminal errichtete, hat die Flächen auf 50 Jahre angemietet und ist Eigentümerin aller Anlagen des Busterminals.

Die Errichtungskosten von 6,5 Millionen Euro werden je zur Hälfte vom Land und der Stadt Ried getragen.

 

Bilder von der Eröffnung gibt es hier.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Führerscheinloser Alkolenker (20) baute mit Sommerreifen Verkehrsunfall

GURTEN. Mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen PKW, ohne Führerschein und alkoholisiert verursachte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Ried in der Nacht auf Sonntag einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. ...

Wertschöpfung in der Region erhalten

RIED. Seit über fünf Jahren gibt es nun die Weberzeile in der Rieder Innenstadt. Neben dem Streben nach besonderen Shopping-Erlebnissen für die Kunden, war von Beginn an auch Regionalität ...

Ried verliert gegen Austria Wien

RIED. In der 19. Runde der Tipico Bundesliga feierte Austria Wien einen 1:0-Auswärtssieg in Ried. 

Ein großes Herz für die Vögel

LOHNSBURG. Um die 20 Vogelhäuschen fertigte der 86-jährige Pensionist Georg Stockhammer aus Lohnsburg für die gefiederten Freunde. Diese hängt er dann rund um das Areal Holzwies, ...

Fahrzeuge stießen in Kreuzung zusammen: Zwei Verletzte

HOHENZELL. Zu einem Unfall im Kreuzungsbereich kam es am Freitagvormittag im Gemeindegebiet von Hohenzell, Ortsbereich Breitsach.

Polytechnische Schule: Online-Rundgang anstatt Tag der offenen Tür

RIED. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Aufgrund der aktuellen Situation ist es heuer nicht möglich, den Tag der offenen Schule an der Polytechnischen Schule (PTS) abzuhalten. ...

Bäckerei Mayer im Genuss Guide 2021

RIED. Der Genuss Guide 2021 ist ein Führer für die besten Geheimtipps und Schmankerln. Der Genießer auf der Suche nach Qualität und tollen Produkten findet im Genuss Guide die besten ...

Nach der Impfaffäre verlässt Heimleiterin das Pflegeheim Eberschwang

EBERSCHWANG. Wie berichtet wurden Anfang Jänner im Pflegeheim Eberschwang nicht nur Bewohner, sondern auch der Bürgermeister sowie Vizebürgermeister gegen Covid-19 geimpft. Bezirkshauptfrau ...