Mit PKW auf Leitschiene aufgefahren: Fahrzeug schleuderte über Böschung

Hits: 908
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 08.12.2019 10:09 Uhr

ST. MARTIN IM MÜHLKREIS. Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach geriet am 8. Dezember gegen 3.30 Uhr mit seinem PKW auf der B127 auf das Bankett, schleuderte auf der Leitschiene und über eine Böschung und landete in einem Feld.

Der 48-Jährige war in Richtung Rohrbach unterwegs, als er in St. Martin auf das rechte Straßenbankett geriet, auf die beginnende Leitschiene auffuhr und auf dieser rund 50 Meter schleuderte. In weiterer Folge stürzte er über die etwa 5 Meter hohe Böschung in das angrenzende Feld.

48-Jähriger unbestimmten Grades verletzt

Sein Wagen überschlug sich und kam seitlich unterhalb der Böschung zum Liegen. Der 48-Jährige konnte sich selbst aus dem PKW befreien, er zog sich bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde ins LKH Rohrbach eingeliefert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hofkirchens ältester Gemeindebürger im 97. Lebensjahr verstorben

HOFKIRCHEN. Der Name Ludwig Lanzerstorfer wurde von vielen Menschen seit Jahrzehnten als Hofkirchner Marke gesehen. Er wurde am  10. August 1923 in der Ortschaft Emmerstorf geboren und galt als ...

Raiffeisenbank, Pfarre und Musik in St. Martin teilen sich künftig ein Zuhause

ST. MARTIN. Mitten am St. Martiner Marktplatz wird in den nächsten zwei Jahren ein Großprojekt realisiert, das die Zentrale der Raiffeisenbank Region Neufelden, das Pfarrheim und das Musikheim ...

Haslacher Kleintierzüchter verzichten noch auf den Monatsmarkt

HASLACH. Zu Corona-Zeiten findet in Haslach weiterhin kein Kleintiermarkt statt, die Vereinsausstellung im Oktober soll es aber geben.

Landtagspräsident Stanek von der Schaffenskraft der Top Hotels Oberösterreich beeindruckt

ST. STEFAN-AFIESL. Bei einem Lokalaugenschein im Hotel Bergergut tauschte sich Landtagspräsident Wolfgang Stanek (ÖVP) mit heimischen Hoteliers über ihre Situation in der Corona-Krise auf. ...

Noch kein Covid-19-Todesfall am Rohrbacher Klinikum

ROHRBACH-BERG. Nach rund vier Monaten im Corona-Modus zieht das Klinikum Rohrbach eine erste Zwischenbilanz.

Personalkarussell hat sich gedreht: Zwei Rotkreuz-Ortsstellen haben neuen operativen Leiter

LEMBACH/HOFKIRCHEN. Ein kleines Personal-Karussell hat sich beim Roten Kreuz gedreht. Jetzt haben die Ortsstellen Lembach und Hofkirchen einen neuen Dienstführenden.

B38 in Haslach am Samstag wegen Holzarbeiten gesperrt

HASLACH. Wegen Holzschlägerungsarbeiten ist die B38 im Ortsgebiet von Haslach am Samstag, 8. August, ab 6 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Aigen-Schlägl.

Mitarbeiter-Chor im Altenheim singt via Bildschirm für die Bewohner

HASLACH. In der Hauskapelle des Bezirkshaltenheims Haslach werden wegen der Corona-Gefahr noch keine Gottesdienste abgehalten. Deshalb wurde ein ebensolcher aufgezeichnet und den Bewohnern eingespielt. ...