Silvia Rhom verknüpft im neuen Werk Autobiographisches mit Fantasie

Hits: 1214
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 08.03.2017 11:30 Uhr

ROHRBACH-BERG. Nach zwei Gedicht-Bänden präsentiert Silvia Rhom jetzt ihr neues Werk. Dieses Mal hat sie 53 Erzählungen in Buchform verpackt, bei denen sie Autobiografisches mit äußeren Einflüssen und Fantasie verknüpft.
 

Es geht um Menschen, um Erfahrungen und Begegnungen, um Illusionen und Fantasie, und auch Zeitgenössisches hat Silvia Rhom in ihr Buch einfließen lassen. „Im Rascheln der Wörter“ greift etwa das Flüchtlingsthema auf. „Ich bin ein Mensch geworden, der sich authentisch gibt. Ich sag grad heraus, was ich mir denke“, meint die 71-jährige Schriftstellerin, die auch Vorbild für junge Frauen sein will. „Sie sollen sich mehr zutrauen. Auch so ein Buch verlangt Mut und ich hatte meine Zweifel. Aber dieser hindert uns, an Visionen zu glauben. Deshalb müssen wir ihn wie einen Hund in die Ecke verweisen.“

Schreiben als Ventil

Schreiben ist für sie ein Ventil. Ein Weg, die Gedanken zu ordnen. „Wenn man unangenehme Gefühle und Befindlichkeiten niederschreibt, sind sie weg aus dem Kopf“, rät sie jedem, dies auch zu tun. „Solange man einen Bleistift halten kann, soll man schreiben. Man muss es ja dann keinem zeigen.“

 

Buchpräsentation

Am Samstag, 25. März, 16 Uhr, stellt Silvia Rhom ihr neues Buch „Der kornblumenblaue Königspudel“ im Cafe Blaschek in Rohrbach-Berg vor. Unterstützt wird die Autorin von Edith Niedermayr, die für die musikalische Gestaltung der Veranstaltung sorgt. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 0660/430 1099). Das Buch kann vor Ort gekauft werden und ist auch in der Buchhandlung Frick in Rohrbach-Berg erhältlich.

 

Kommentar verfassen



Grünes Band im Fokus von Forschern

BEZIRK ROHRBACH. Das sogenannte „Grüne Band“ bezeichnet jene Zone, die entlang des Eisernen Vorhanges ein wertvolles Reservat für Tiere und Pflanzen bildete. Forscher untersuchten nun in vier Pilotregionen, ...

Dringend Zivildiener im Bezirk Rohrbach gesucht

BEZIRK ROHRBACH. Besonders in Zeiten wie diesen ist das wertvolle Engagement der Zivildiener des OÖ. Roten Kreuzes spürbar. Darum werden auch wieder dringend welche gebraucht.

Älteste Oberösterreicherin: 110-Jährige wurde 1911 in St. Peter geboren

ST. PETER. Post von Landeshauptmann Thomas Stelzer bekommt morgen die älteste Oberösterreicherin zu ihrem 110. Geburtstag. Am 7. Dezember 1911 wurde Stefanie Kürner in St. Peter geboren.

Dank Automatisation schneller am Einsatzort

KOLLERSCHLAG. Immer mehr Feuerwehren setzen in ihren Depots auf Automatisierung von Loxone, um im Einsatzfall rascher reagieren zu können.

Corona-Demo mit Nikolaus-Besuch

ROHRBACH-BERG. Gegner der Corona-Maßnahmen hatten erneut zu einer Kundgebung in Rohrbach-Berg aufgerufen.

Mahnfeuer brennen, damit Kleinbauern nicht vergessen werden

ARNREIT/BEZIRK. Für eine ökologische und gerechte Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) werden am 8. Dezember bundesweit Mahnfeuer entzündet.

Volle Punkteausbeute für die Arnreiter Faustballerinnen

ARNREIT. Bei der ersten Heimrunde in der Faustball Hallen-Bundesliga ließen die Arnreiterinnen nichts anbrennen: Mit zwei klaren Siegen haben sie alle möglichen Punkte geholt und liegen ...

Niederwaldkirchner Gstanzlsingen: Vorverkauf ist gestartet

NIEDERWALDKIRCHEN. Viel Spaß und Unterhaltung verspricht das Gstanzlsingen in Niederwaldkirchen im Sommer 2022. Karten dafür sind bereits erhältlich.