Jungschauspielerin gibt (fast) ein Heimspiel

Hits: 2106
Kann aus Freundschaft Liebe werden? Das Stück „Playing Sarah and Paul“ mit Christina Scherrer und Gerhard Walter gibt Antwort darauf. * Foto: Robert Peres
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 23.01.2014

PFARRKIRCHEN/TRAUN. Als Sängerin ist Christina Scherrer in ihrer Heimat ja keine Unbekannte – immer wieder ist sie hier mit ihrem Duett-Kollegen, Gitarrist Sigi Mittermayr zu hören. Jetzt steht die aus Pfarrkirchen stammende Schauspielerin mit ihrem ersten selbstgeschriebenen Theaterstück auf der Bühne.

„Playing Sarah and Paul“ steht am 12. Februar in der Spinnerei Traun auf dem Spielplan. „Ich freue mich unglaublich, neben meinen musikalischen Auftritten auch wieder mal mit einem Theaterstück in Oberösterreich aufzutreten – es wurde wirklich Zeit“, sagt die preisgekrönte, freischaffende Jungschauspielerin, die seit 2009 in Wien lebt. Für sie ist es nach wie vor immer wieder etwas Besonderes, hier aufzutreten, „ich bin gottseidank noch tief mit meiner Heimat verwurzelt und so soll es  auch bleiben.“ Von Liebe und Freundschaft Das Stück hat Christina Scherrer gemeinsam mit dem Kabarettisten und Autor Gerhard Walter geschrieben. Es geht um (was sonst?) die Liebe und wie zwei beste Freunde herauszufinden versuchen, ob es vielleicht doch mehr als Freundschaft werden könnte. Um es mit den Worten von Kabarettist Gunkl zu sagen: „Da werden die so großen Themen wie Liebe und Freundschaft, Mann und Frau in wirklich würdiger und sehr, sehr lustiger Weise auf engem Raum brillant durchjongliert. Ich hab“s gesehen und hab alles daran gemocht.„ Veranstaltungshinweis:Die Komödie “Playing Sarah and Paul„ mit Christina Scherrer und Gerhard Walter ist am 12. Februar, 20 Uhr in der Spinnerei Traun zu sehen. Tickets können auf http://www.spinnerei.at/ oder unter Tel. 07229/62 032 (von 9-12 Uhr) reserviert werden (14 Euro/Abendkasse: 16 Euro). 

Kommentar verfassen



Bayrische Au lässt sich jetzt barrierefrei erleben

AIGEN-SCHLÄGL. Für längere Zeit war die Bayrische Au nicht begehbar – zu morsch und verwachsen war der Prügelweg, der in das einzigartige Naturreservat an der tschechischen Grenze führt. Jetzt steht ...

Die Erdbeeren sind reif

BEZIRK ROHRBACH. Sie schmecken unglaublich gut, saftig und voller Sommer – die Rede ist von heimischen Erdbeeren. Die Felder der Erdbeerbauern im Bezirk Rohrbach öffnen dieser Tage wieder ihre Pforten. ...

Wein ist Poesie in Flaschen

ST. MARTIN. Eine Wein-Lesung steht am Samstag auf dem Veranstaltungsprogramm von Voi.

SPÖ setzte schon mal den Spatenstich fürs Hallenbad

ROHRBACH-BERG. Kaum mehr erwarten können die SPÖ-Vertreter den Bau des Hallenbads in der Bezirkshauptstadt. Deshalb nutzten sie die Tour de Rohrbach, um einen vorgezogenen Spatenstich zu setzen.

Kardiologe eröffnet Privatordination in St. Peter

ST. PETER. Nachdem der Kardiologe Kurt Höllinger bereits seit 2010 eine Wahlarztordination in Ottensheim bzw. Linz hat, startet er mit einer solchen auch in seiner Heimatgemeinde.

Rosen für faire Arbeitsbedingungen

HASLACH. Auf gerechtere Entlohnung und bessere Arbeitsbedingungen haben die Schüler der Haslacher Mittelschule aufmerksam gemacht.

Die Donau-Ameisberg-League hat ihr Traumfinale mit Derbycharakter

BEZIRK ROHRBACH. Die Ergebnisse vom dritten und letzten Spieltag der Gruppenphase führten zu einem Traumfinale bei der Donau-Ameisberg-League. 

Jugendliche gaben sich aus Langeweile als Polizisten aus

OEPPING. Aus Langeweile gaben sich vergangenen Freitag, 18. Juni, ein 17-jähriger Pkw-Lenker und seine drei Insassen, allesamt aus dem Bezirk Rohrbach, als die Polizei aus. Abgesehen hatten es die ...