Hochficht öffnet Reischlbergbahn für ein zweitägiges Sommer-Event

Hits: 2524
Rein in die Gondel und den traumhaften Ausblick genießen. Foto: Hochficht Bergbahnen
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.09.2019 18:37 Uhr

HOCHFICHT. Erstmals in der Geschichte der Hochficht Bergbahnen geht der Lift für den Sommersport in Betrieb. Der Gipfel kann dabei einmal ganz anders erlebt werden.

Die Reischlbergbahn ist am Samstag und Sonntag in Betrieb und bringt alle Besucher auf den Gipfel. Dort kann man gemütlich einkehren und den traumhaften Ausblick genießen – etwa in der Gipfel-Bar am Reischlberg, beim Frühschoppen am Sonntag in der Skiarena (ab 11 Uhr) oder bei den Wildwochen im Gasthaus zum Überleben. Oder man nutzt die Gelegenheit und wird sportlich aktiv.

Sportliches Angebot am Berg

Dazu hält dieses zweitägige Event neben den vielen Wanderwegen jede Menge Angebote parat: Ein 8,5 Kilometer langer Radweg vom Reischlberg über den Hochficht bis zur Skiarena wird exklusiv an diesem Wochenende befahrbar sein. Intersport Pötscher stellt dazu Verleihbikes zur Verfügung.Peter Sachsenhofer lädt zum Trailrunning und Imitationstraining (Skaten und Skitour).

Böhmerwald Sport bietet einen Gratis Testschuh-Verleih an (Anmeldung unter office@boehmerwaldsports.at).

Mit Physiotherapeut Martin van Rossum können sich die Besucher im Berg-Yoga versuchen, jeweils um 11 Uhr und 14 Uhr bei der Bergstation Reischlberg (Anmeldung über WhatsApp oder SMS unter 0660/6333 267, Kosten: 7 Euro).

Für Kinder bietet dieses Wochenende die große Aigolino Hüpfburg und ein Kinderprogramm von 10 bis 15 Uhr.

Vorverkauf für Saisonkarten

Wer die Skisaison schon nicht mehr erwarten kann, kann sich gleich die Saisonkarte zum Vorteilspreis um minus 20 Prozent sichern. Eine Berg- & Talfahrt beim Event gibt es gratis dazu (Portraitfoto und ggf. Familiennachweis mitbringen).

21. und 22. September, jeweils 8.30 bis 16 Uhr, am Hochficht

Ticketpreise: Berg- & Talfahrt: 15 Euro (Jugend: 10 Euro); Tageskarte: 30 Euro (Jugend: 20 Euro); Kinder (bis JG 2014) sind frei.

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung am 5. und 6. Oktober statt.

Kommentar verfassen



Reisinger trifft Hartl zum Online-Talk

HASLACH. Die Online-Veranstaltung „Dominik Reisinger lädt zum...“ geht am Freitag, 21. Mai, in die zweite Runde.

So geht Bio: Bioschule entwickelt Österreichs erstes elektronisches Schulbuch für den Biolandbau

AIGEN-SCHLÄGL. Nach dreijähriger Entwicklungsarbeit wurde das erste elektronische Schulbuch für den Biolandbau an der Bioschule Schlägl seiner Bestimmung übergeben.

Radl-Check am Aigen-Schlägler Marktplatz

AIGEN-SCHLÄGL. Die Initiative „UNSA Aigen-Schlägl“ ist am Samstagvormittag mit einem Radl-Check beim Bio-Wochenmarkt vertreten.

Tannenbaum vom Ortsplatz Niederkappel gestohlen: Polizei sucht nach Tätern

NIEDERKAPPEL. Bislang unbekannte Täter rissen in der Nacht auf Samstag eine etwa fünf Meter hohe Tanne, die erst am Freitagabend auf dem Kirchen- und Ortsplatz in Niederkappel aufgestellt wurde ...

Downhiller in der Motocross-Sandgrube

JULBACH. Ungewohnten Besuch gab es auf der Motocross-Strecke in Julbach: Downhill-Fahrer hatten die Sandgrube kurzerhand in Beschlag genommen und sich mit ihren Fahrrädern ins Abenteuer gestürzt.

Photovoltaik-Partnerschaft an der Mittelschule hat sich bewährt

LEMBACH. Den Tag der Sonne am 3. Mai nutzten die langjährigen Projektpartner der Photovoltaik-Anlagen der TNMS Lembach, um über bisher erzielte Erträge und künftige Chancen für ...

Am Hopfenerlebnishof ist eine neue Generation am Werk

ST. ULRICH. Ein Generationenwechsel ging – wegen des Gastro-Lockdowns weitgehend unbemerkt – am Hopfenerlebnishof Allerstorfer in St. Ulrich über die Bühne. Helmut Allers­torfer übernahm mit Jahresbeginn ...

Aigen-Schlägler Mittelschüler holten Künstler für Kunstprojekt im Freibad ins Boot

AIGEN-SCHLÄGL. Pünktlich zur Eröffnung der Freibad-Saison wurde das Freibad in Aigen-Schlägl einer Rundum-Erneuerung unterzogen. Maßgeblich beteiligt waren diesmal auch Schüler der örtlichen Mittelschule, ...