Vier Rohrbacher Schulen als digiTNMS zertifiziert

Hits: 258
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 30.01.2020 18:37 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. 53 Neue Mittelschulen wurden am Donnerstag, 29. Jänner, mit dem Zertifikat „DigiTNMS“ der Wirtschaftskammer ausgezeichnet. Im Bezirk Rohrbach bieten nun vier Neue Mittelschulen diesen Schwerpunkt an.

Das Konzept, das zwischen Bildung und Wirtschaft entwickelt wurde, ist eine kleine Revolution für Oberösterreichs Schulsystem. Die Anzahl der zertifizierten Schulen zeigt zudem, dass Oberösterreichs Schulen bereit sind, die Digitalisierung mitzugestalten - so, wie die Neuen Mittelschulen Hofkirchen, Aigen-Schlägl, Ulrichsberg und Rohrbach, die unter den zertifizierten Schulen sind.

Digitales Leben

„53 Schulen mit ihren 10.300 Schülerinnen und Schülern werden künftig den digitalen Wandel nicht nur miterleben sondern mitgestalten“, erklärt LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, die mit Bildungsdirektor Alfred Klampfer und WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer die „digiTNMS“-Zertifikate verliehen hat. Die neuen Schulen mit IT-Schwerpunkt erhalten nicht nur zusätzliche Unterrichtsstunden im Fach Informatik, sondern, hier geht es tatsächlich um ein „Digitales Leben“ an der Schule. „Es geht darum, die Hardware, aber auch die moderne Welt zu verstehen. Empfindliche Themen wie Cyberkriminalität, Cybermobbing, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte und vieles mehr werden an die Schüler in einer verständlichen Art herangetragen. Die jungen Oberösterreicher sollen die Abläufe hinter den Bildschirmen verstehen, sie sich zu Nutzen machen, aber auch mit dem nötigen Respekt vor den Gefahren damit arbeiten, denn Bildung ist die Chance für junge Menschen, sich für ihre Zukunft zu rüsten“, betont die LH-Stellvertreterin.

Bildungsdirektor Alfred Klampfer betonte: „Diese Standorte starten einen Schulentwicklungsprozess, in dem sie das Digitale in ihren Schulalltag integrieren. Es geht dabei um viel mehr als reinen Informatikunterricht. Diese Schulen leben Digitalisierung und integrieren die verschiedenen Aspekte in ihren Schulalltag. Ich bedanke mich bei allen Schulleiterinnen und Schulleitern, die hier mitmachen.“

 

 

                                                                                                              

Kommentar verfassen



Ganz besondere Ferien für 14 junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

KLAFFER. Auch heuer verbrachten wieder Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine schöne Ferienwoche beim traditionellen „Integrativen Ferienlager“ von Arcus.

Eine laue Sommernacht mit Partystimmung

SPRINZENSTEIN. Das bekannte Sommernachtsfest der FF Sprinzenstein steigt am 14. und 15. August.

In Ulrichsberg sind die Störche los

ULRICHSBERG. Ganze Gruppen von Weißstörchen kann man dieser Tage in der Landschaft rund um Ulrichsberg beobachten.

Zutrittsregelungen ins Klinikum Rohrbach beachten

ROHRBACH-BERG. Nach wie vor gelten Corona-Vorgaben beim Zutritt ins Klinikum Rohrbach.

St. Martinerin leitete das Faustball-Finale bei den World Games

ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Ohne Schiedsrichter kein Spiel. Trotzdem stehen sie meistens nur bei Fehlentscheidungen im Mittelpunkt und werden ansonsten als selbstverständlich angesehen. Tanja ...

400 Jahre Tradition leben beim größten Scheibenschießen des Landes wieder auf

HASLACH. Das ist rekordverdächtig: Seit mehr als 400 Jahren ist die Bürgergarde Haslach Veranstalter des größten Scheibenschießens Oberösterreichs. Am 13. und 14. August ist es wieder soweit.

Grenzgänger müssen mit Corona weiterhin daheim bleiben

BEZIRK ROHRBACH. In Österreich ist mit 1. August die Isolationspflicht für Corona-Infizierte gefallen. Das hat Auswirkungen auf Grenzgänger, die in Deutschland arbeiten.

Lager frühzeitig aufgebaut: Viele Öfen-Modelle sofort lieferbar

KOLLERSCHLAG. Auf unseren Bericht über das Nachfrage-Hoch nach Holzöfen und damit verbundenen möglichen Lieferschwierigkeiten hat Manfred Thaller von Ofen&Holz reagiert. Das Lager in seinem Betrieb ...