„Schön, dass es so wunderbare Menschen gibt“

Hits: 1435
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.03.2020 05:29 Uhr

HOFKIRCHEN. Wenn das Navi einen auf die falsche Fährte lotst, kann das manchmal richtig schief gehen. So geschehen einer Schweizer Familie, die in ihrer Not zum Glück Berta und Josef Bauer getroffen haben.

Von Anfang an: Nach einer Musikprobe waren die beiden Hofkirchner auf dem Weg nach Hause, als ein Auto mit Schweizer Kennzeichen stehen blieb und der Lenker sichtlich verzweifelt nach der nächsten Tankstelle fragte. Zu dieser späten Stunde hatte allerdings keine in der Nähe mehr geöffnet und ohnehin wären die Schweizer nur mehr fünf Kilometer gekommen. „Da hab ich nicht lang überlegt und einfach gesagt, sie sollen uns nachfahren. Mir ist in diesem Moment keine andere Lösung eingefallen“, erinnert sich Josef Bauer.

Gäste für eine Nacht

Und so kam es, dass die Eltern – ebenfalls Musiker – mit ihren zwei kleinen Kindern als Überraschungsgäste bei den Bauers blieben. Gitterbett und Spielsachen für den nächsten Morgen standen passenderweise von den Enkelkindern zur Verfügung.

Warum sie in Hofkirchen umherirrten, lag am Navi, das die Schweizer ins Mühlviertel statt ins Innviertel gelotst hatte. Die Reise konnten sie nach dem gemeinsamen Frühstück fortsetzen und wie geplant den 70. Geburtstag der Mutter mitfeiern.

Danke kam per Post

Kurze Zeit später kam ein kleines Packerl mitsamt Dankeskarte. Auch die Mutter meldete sich per Postkarte und bedankte sich für die spontane, liebenswürdige Aufnahme: „Schön, dass es so wunderbare Menschen – eigentlich Engel ohne Flügel – gibt. Sie haben unser Land ein Stück wärmer gemacht.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Krautgartner serviert zum Frühstück Lustkräuter am Stefansplatzerl

ST. STEFAN-AFIESL. Zu einem feinen, humorvollen Literaturfrühstück mit der Autorin Monika Krautgartner lädt die Bibliothek St. Stefan-Afiesl am Samstag, 19. September, im neuen Stefansplatzerl ...

Granitland Oktoberfest ist abgesagt

ALTENFELDEN. Schweren Herzens teilt nun auch das Veranstaltungsteam des Granitland Oktoberfestes in Altenfelden mit, dass es heuer kein trachtiges Zusammenkommen gibt.

Kurs am Unterkagererhof: Naturkosmetik selber herstellen

AUBERG. Kräuterpädagogin Margit Sigl erklärt am 22. August am Unterkagererhof, wie mit wenig Aufwand Naturkosmetik selbst hergestellt werden kann.

Rene Pammer holt mit Team Kapl Bau den österreichischen Meistertitel im Ultrabewerb Race Around Austria

ST. JOHANN. Gemeinsam mit seinem Kollegen vom Team Kapl Bau sicherte sich Rene Pammer aus St. Johann den österreichischen Meistertitel im Ultrabewerb Race Around Austria.

Überflutung, Unfall, Baumblockade: FF St. Martin im Dauereinsatz

ST. MARTIN. Alkoholisiert war ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach am Abend des 13. August auf der B 127 unterwegs. Ein Überholmanöver endete im Krankenhaus.

Eine Tierpark-Chefin mit tierischer Tauschbörse

ALTENFELDEN. Porthos, Arthos und Aramis heißen die drei neuen Prachtwölfe, die letzte Woche im Tierpark Altenfelden Einzug gehalten haben. Für die neue Attraktion in ihren Gehegen sorgte ...

Weil sie Vorbilder sind: Nominierte für „Danke schön“-Preis stehen fest

BEZIRK ROHRBACH. Mit dem „Danke schön“ Ehrenamtspreis belohnt das Sportland Oberösterreich gemeinsam mit Tips, den OÖ Nachrichten, Life Radio und TV 1 die vielen ehrenamtlich tätigen ...

Mühlviertler Erdkabel-Befürworter treten österreichweiter Bewegung „Fairkabeln“ bei

BEZIRK ROHRBACH. Für eine Erdverkabelung der geplanten 110-kV-Leitung im Mühlviertel setzt sich die Interessensgemeinschaft Landschaftsschutz Mühlviertel ein. Um noch breiter aufzutreten, ...