Neue Bankstrahler heizen den Kirchenbesuchern ein

Hits: 60
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 01.04.2020 09:51 Uhr

ALTENFELDEN. Die mehr als 40 Jahre alte Ölheizung mit Warmluftumwälzung in der Pfarrkirche hat ausgedient. Stattdessen werden Infrarot-Bankstrahler installiert.

Mit der neuen Kirchenheizung sollen vor allem Temperaturschwankungen möglichst vermieden werden, denn das alte System schadete der Inneneinrichtung und auch der Orgel. In enger Abstimmung mit dem Baureferat der Diözesanfinanzkammer in Linz hat sich das Projektteam rund um Finanzausschuss-Obmann Rudolf Thein­schnack für elektrische Infrarot-Bankstrahler entschieden.

Induktionsanlage geplant

Sofern alles nach Plan verläuft, soll im Juni mit der Installation begonnen werden. Zugleich wird eine Induktionsanlage eingebaut, um für Menschen mit Hörbeeinträchtigung oder Hörgeräten eine bessere Tonübertragung zu gewährleisten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wo der Teufel sein Gesicht kriegt

ROHRBACH-BERG. „Es gibt Menschen, die dem Teufel ein Gesicht geben können. Bei uns bin das halt ich“, beschreibt André Sommer seine größte Leidenschaft, das Schnitzen von Krampusmasken ...

Bauernjazz mit Broadlahn im Voi

ST. MARTIN. In den 80er-Jahren eine musikalische Institution in Österreich, sind die Auftritte von Broadlahn mittlerweile selten geworden. Der St. Martiner Kulturverein Voi bringt die sechsköpfige ...

Entenprotest durch Strassenblockade

Strassenblockade

Blühwiese wird zur Schmetterlingswiese

ST. MARTIN. Schon einige Blühwiesen-Aktionen wurden auf öffentlichen Flächen in der Marktgemeinde realisiert. Nachdem die Rückmeldungen darauf durchwegs positiv waren, geht man jetzt ...

Einfache Schlafstatt für Granitpilger

ST. MARTIN. Um den vielen Wanderern auf dem Granitpilgerweg ausreichend Nächtigungsmöglichkeiten zu bieten, sollen Pilgerhütten aufgestellt werden.

Herbstsalon im Voi startet mit Licht und Landschaften

ST. MARTIN. Mit der Ausstellung von Thomas Paster wurde am Freitag in der Kulturkneipe Voi am Marktplatz der Herbstsalon eröffnet.

Große Bauvorhaben machen Zusammenhalt in St. Martin deutlich

ST. MARTIN. „Zusammenhalten und gemeinsam weiterdenken“: Unter dieser Devise stehen die beiden großen Bauprojekte, die derzeit das Geschehen in der Marktgemeinde prägen.

Spar Jauker setzt Ausbaupläne um

AIGEN-SCHLÄGL. Im Frühjahr 2021 werden die Bagger bei Spar Jauker anrollen, der Markt wird damit zum Eurospar ausgebaut.