Auf der Radlranch gibts Therapien mit Pferdestärke

Hits: 118
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 08.07.2020 11:35 Uhr

NEBELBERG. Tierische Helfer kommen auf der Radlranch zum Einsatz, wenn Michaela Krenn zu arbeiten beginnt: Sie bietet Therapien und Trainings für Kinder und Erwachsene an, bei denen Pferde zu wertvollen Therapeuten werden.

Vor drei Jahren hat die Legasthenie- und Dyskalkulie-Trainerin aus Nebelberg begonnen, mit Kindern mit Lese, Schreib- oder Rechenschwäche zu arbeiten. Dieses Lerntraining auf und mit dem Pferd ist eine wirksame Methode, um den Kindern Lösungen für ihre Lernschwäche näher zu bringen.

Deshalb setzt Michaela Krenn auch beim Mental- und Achtsamkeitstraining für Erwachsene auf Pferdestärke. Gerade erst hat sie die entsprechende eineinhalbjährige Ausbildung in Tirol abgeschlossen und ist überzeugt: „Das Pferd dient als Eisbrecher und holt die Leute zurück ins Hier und Jetzt.“ Beim Training liest das Pferd die Körpersprache und reagiert darauf – das hilft dann der Therapeutin.

Gedanken steuern den Erfolg

„Mentalcoaching spricht eigentlich alle an, denn Gedanken können für Erfolg oder Misserfolg, Glück oder Unglück entscheidend sein. Durch mentales Training können wir lernen, das Bewusstsein und somit die Kraft der Gedanken, das Unterbewusstsein und das Überbewusstsein harmonisch zu beherrschen und sie auch zu nutzen“, beschreibt Krenn. Das Training eignet sich nicht nur für Einzelpersonen, die mehr Selbstbewusstsein tanken, Probleme oder auch Angstzustände lösen wollen, sondern auch für Firmen. Bei Betriebsausflügen zur Radlranch kann etwa der Teamgeist gestärkt werden.

Keine Pferdeerfahrung notwendig

Pferdeerfahrung ist nicht notwendig und auch Reiten muss man nicht. „Die Übungen werden nur durch das Pferd unterstützt“, stellt die Mutter von zwei Buben klar. Sie selbst reitet übrigens, seit sie ein Kind ist und freut sich, ihre Leidenschaft auch im Berufsleben nutzen zu können. Zwei Großpferde und zwei Mini-Shetlandponys setzt Michaela Krenn als Therapiepferde ein. Im Stall auf der Radlranch stehen außerdem noch drei Einsteller und viele andere Tiere, die das Leben am Hof abwechslungsreich und lebendig machen.

www.radlranch.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



OÖ Gemeindepaket: Ein Lichtblick, aber Hilfe wird zu wenig sein

BEZIRK ROHRBACH/ULRICHSBERG. Sinkende Kommunalsteuereinnahmen und stark fallende Ertragsanteile bei gleichzeitig steigenden Ausgaben im Sozialhilfebereich stellen die Gemeinden vor eine große finanzielle ...

Dreister Mopeddieb wurde erwischt

AIGEN-SCHLÄGL. Einem Mopeddieb kamen Ermittler im Bezirk Rohrbach auf die Schliche.

Gruppenobmann Christian Königstorfer berichtet über Aktuelles der 2. Klasse Nordwest

NIEDERWALDKIRCHEN. Christian Königstorfer, Fußball-Gruppenobmann der 2. Klasse Nordwest, berichtet über Aktuelles der Kicker aus dem Bezirk Rohrbach.

Am Stefansplatzerl kann man jetzt auch einkaufen

ST. STEFAN-AFIESL. Nachdem der Gastro-Teil des neuen Begegnungszentrums „Stefansplatzerl“ in St. Stefan-Afiesl schon gehörig in Fahrt gekommen ist, hat am vergangenen Wochenende nun auch der kleine ...

Faustballerinnen: Gegen Top-Favoriten in die Mini-Meisterschaft

ARNREIT. Schon in der 1. Runde der Frauen Faustball Bundesliga begegnen die Arnreiter Damen den Topfavoriten für die kommende verkürzte Feldmeisterschaft. Nach den intensiven Vorbereitungen in ...

Mähdrescher bei Drescharbeiten umgestürzt

NEUSTIFT. Zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden die Neustifter Florianis am Samstag, 8. August, 16.40 Uhr, gerufen. Am Unfallort eingetroffen, stellte sich heraus, dass es sich ...

Corona-Arbeitslosigkeit trifft im Bezirk Rohrbach vor allem Ältere

BEZIRK. In die richtige Richtung entwickeln sich die Arbeitslosenzahlen im Bezirk Rohrbach: Mit Ende Juli lagen diese bei 2,9 Prozent. Allerdings sind viele ältere Menschen betroffen, für die ...

In der Ferienzeit lässt sich die Bio-Landwirtschaft hautnah erleben

BEZIRK. Wer in Zeiten wie diesen nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu Hause sucht, braucht nur zu den Biobauernhöfen in der Umgebung schauen.