700 Jahre Markterhebung: Rohrbacher Festbier ist eingebraut

Hits: 150
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 09.07.2020 18:25 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL/ROHRBACH-BERG. So ein Festbräu ist schon etwas Besonders, das gibt es nicht alle Tage. Umso mehr kann man sich auf die Feier zum 700-jährigen Marktjubiläum von Rohrbach-Berg freuen. Denn das entsprechende Festbier dazu wurde schon in der Stiftsbrauerei eingebraut.

Siegi Wagner stand Pate, als vom Initiatorenteam des Projektes „700 Jahre Markt Rohrbach“ die Sudpfanne in der Stiftsbrauerei Schlägl angeheizt wurde. Wagner ist nicht nur ehemaliger Schlägler Braumeister, sondern er war auch schon in der Rohrbacher Brauerei J. Kraus als Lehrling beschäftigt.

Ganz wie früher

Er weiß also, wie so ein Rohrbacher Festbräu schmecken muss und von seinen Erzählungen hat man sich eben inspirieren lassen. „Spezialmalze wie Münchner und Carahell geben diesem Bier den kräftigen und vollmundigen Charakter. Die besondere Würze verleihen die Mühlviertler Hopfensorten Aurora und Hersbrucker Spät. Bei klassischer untergäriger Gärführung und einem Alkoholgehalt von etwa 5,5 Vol% bleibt es süffig und lädt zu der einen oder anderen geselligen Runde ein“, beschreiben die Schlägler Brauer Simon Saxinger und Karin Thaller das Rohrbacher Festbier. Um überhaupt als solches bezeichnet werden zu dürfen, ist eine Stammwürze von 13,5° Voraussetzung.

Bier braucht Geduld

Das Festbräu wurde als Doppelsud von je 3 Hektoliter eingebraut und braucht jetzt erstmal Ruhe zum Reifen. „Frühestens in fünf bis sechs Wochen sollte das Bier dann fertig sein. Bier braucht auch Geduld“, betont Kämmerer Markus Rubasch. Wobei aber schon zwischendurch von den Brauern verkostet wird.

Anstich im September

So Corona es zulässt, soll das Jubiläums-Festbräu am 19. September bei der feierlichen Taufe des neuen Wahrzeichens von Rohrbach-Berg angezapft werden. Schon tags zuvor wird die Skulptur enthüllt. „Gerade in Zeiten wie diesen sind solche gemeinsamen, regionale Projekte und Zusammenhalt wichtig“, ist Elfriede Haindl von der Stiftsbrauerei Schlägl überzeugt. Auch Rohrbach-Bergs Bürgermeister Andreas Lindorfer freut sich über das gute Miteinander. Denn schon das Rohrbacher Bier, das in Flaschen abgefüllt im Handel und in den Rohrbacher Gastronomiestätten erhältlich ist, kommt gut an. Bereits 60 Hektoliter davon wurden gebraut.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Mühlviertler Erdkabel-Befürworter treten österreichweiter Bewegung „Fairkabeln“ bei

BEZIRK ROHRBACH. Für eine Erdverkabelung der geplanten 110-kV-Leitung im Mühlviertel setzt sich die Interessensgemeinschaft Landschaftsschutz Mühlviertel ein. Um noch breiter aufzutreten, ...

Lehrlinge des Klinikums Rohrbach halten Abschlusszeugnis in den Händen

ROHRBACH-BERG. Drei Lehrlinge des Klinikum Rohrbach halten ihr Abschlusszeugnis in den Händen. Auf die jungen Leute wartet eine spannende Zukunft mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.  ...

Probeführerscheinbesitzer raste mit 160 Stundenkilometer über B127

BEZIRK ROHRBACH. Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk raste heute Morgen mit enorm erhöhter Geschwindigkeit über die B 127.

Mehr Rauchen während Home-Office: Petringer Unternehmen Cima profitiert von Corona

ST. PETER. Dem „Wuzelpapier“-Hersteller Cima hat Corona in die Karten gespielt. Täglich werden 70 Millionen Stück Zigarettenpapier produziert. 

Aus Reitinger wurde GartenVerde: Neustart mit großem Fest gefeiert

AIGEN-SCHLÄGL. Die Firma Gartengestaltung Reitinger steht auf neuen Beinen und trägt nun auch einen neuen Namen: GartenVerde. Nach der erfolgreichen Umstellungsphase wurde der Neustart mit einem ...

In der Hundeschule Sarleinsbach startet der Herbstkurs

SARLEINSBACH. Der Herbstkurs der Hundeschule SVÖ Sarleinsbach klopft an der Tür: Am Samstag, 22. August, 14 Uhr, geht's los.

Wasserqualität im Bezirk Rohrbach erneut ausgezeichnet

BEZIRK ROHRBACH. Auf ein Neues wurden die Badestellen im Bezirk Rohrbach geprüft. Und auch dieses Mal konnte eine ausgezeichnete Wasserqualität getestet werden. 

Qualitäts-Obstsäfte aus dem Mühlviertel bei Jetschgo

SARLEINSBACH. Seit mehr als zehn Jahren sind Most und Fruchtsäfte der Familie Mairinger im Genussland-Regal zu finden. Und auch bei JETSCHGO Shopping in Sarleinsbach, wo regionalen Produkten generell ...