Elisa Mörzinger fährt nächste Saison fix im Weltcup

Hits: 1166
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 13.03.2020 11:08 Uhr

ALTENFELDEN. Wegen des frühzeitigen Endes des Alpinen Ski-Europacups steht schon jetzt fest, dass die Altenfeldnerin Elisa Mörzinger (Schiunion Böhmerwald) kommende Saison einen Fixplatz im Weltcup bekommt.

Mörzinger wurde in der Europacup Riesentorlauf-Disziplinenwertung dritte und darf deshalb fix bei den Weltcup-Riesentorlaufrennen starten. Der Weltcup ist für die Altenfeldnerin kein Neuland: Bei einem „Schnupperauftritt“ vergangenen Jänner beim Parallel-Riesenslalom in Sestriere wurde die 22-Jährige zweite. Auch Abfahrer Daniel Hemetsberger aus Vöcklabruck, dritter im Abfahrts-Europacup, wird nächsten Winter in den Weltcup aufsteigen.

Starke Oberösterreich-Abordnung

„Es ist richtig cool, dass wir im kommenden Winter zwei zusätzliche Oberösterreicher fix im Alpinen Skiweltcup sehen werden. Elisa Mörzinger und Daniel Hemetsberger werden gemeinsam mit Elisabeth Reisinger und Vincent Kriechmayr die oberösterreichischen Fahnen hochhalten. Darauf freuen wir uns sehr“, konnte der Präsident des OÖ Landesskiverbandes, Fritz Niederndorfer, dem frühzeitigen Saisonende auch etwas Positives abgewinnen. 

Die Gesamtsieger des Europacups erhalten für die folgende Weltcupsaison einen Fixstartplatz in allen Disziplinen. Zudem erhalten die besten drei jeder Disziplinenwertung einen Weltcupfixstartplatz in der jeweiligen Disziplin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wo der Teufel sein Gesicht kriegt

ROHRBACH-BERG. „Es gibt Menschen, die dem Teufel ein Gesicht geben können. Bei uns bin das halt ich“, beschreibt André Sommer seine größte Leidenschaft, das Schnitzen von Krampusmasken ...

Bauernjazz mit Broadlahn im Voi

ST. MARTIN. In den 80er-Jahren eine musikalische Institution in Österreich, sind die Auftritte von Broadlahn mittlerweile selten geworden. Der St. Martiner Kulturverein Voi bringt die sechsköpfige ...

Entenprotest durch Strassenblockade

Strassenblockade

Blühwiese wird zur Schmetterlingswiese

ST. MARTIN. Schon einige Blühwiesen-Aktionen wurden auf öffentlichen Flächen in der Marktgemeinde realisiert. Nachdem die Rückmeldungen darauf durchwegs positiv waren, geht man jetzt ...

Einfache Schlafstatt für Granitpilger

ST. MARTIN. Um den vielen Wanderern auf dem Granitpilgerweg ausreichend Nächtigungsmöglichkeiten zu bieten, sollen Pilgerhütten aufgestellt werden.

Herbstsalon im Voi startet mit Licht und Landschaften

ST. MARTIN. Mit der Ausstellung von Thomas Paster wurde am Freitag in der Kulturkneipe Voi am Marktplatz der Herbstsalon eröffnet.

Große Bauvorhaben machen Zusammenhalt in St. Martin deutlich

ST. MARTIN. „Zusammenhalten und gemeinsam weiterdenken“: Unter dieser Devise stehen die beiden großen Bauprojekte, die derzeit das Geschehen in der Marktgemeinde prägen.

Spar Jauker setzt Ausbaupläne um

AIGEN-SCHLÄGL. Im Frühjahr 2021 werden die Bagger bei Spar Jauker anrollen, der Markt wird damit zum Eurospar ausgebaut.