Mühlviertler Derby brachte den ersten Sieg

Hits: 52
Angreiferin Anika Hartl siegte mit den Arnreiter Spielerinnen. (Foto: Manfred Lindorfer)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 17.05.2021 12:31 Uhr

ARNREIT/ULRICHSBERG. Nach drei bitteren Niederlagen gab es im Mühlviertler Derby gegen Freistadt endlich den lang ersehnten Sieg für die Faustballerinnen der Union Arnreit. Auch die Ulrichsbergerinnen waren erfolgreich.

Die Spielerinnen der 1. Bundesliga aus Arnreit konnten in Freistadt nach intensiven Trainingseinheiten ihre Leistung von Anfang an abrufen. Sie duellierten sich mit den Gegnerinnen auf Augenhöhe und gewannen gleich die ersten beiden Sätze. Die Freistädterinnen ließen sich jedoch nicht unterkriegen, schafften durch verschiedene Spieleraufstellungen dann den ersten Satzsieg knapp mit 15:13. Nach dem dritten Satzsieg für die Arnreiterinnen und einer kurzen Pause starteten diese dann etwas verschlafen, was Freistadt sofort zu ihren Gunsten in einem Satzsieg verwerteten. Danach sammelten die Arnreiter Damen nochmals ihre Kräfte und holten nach dem vierten Satzsieg die ersten vier Punkte dieser Saison.

„Der heutige Sieg ist Belohnung für die harte Arbeit in den letzten Wochen und stimmt uns positiv für die nächsten Gegnerinnen“, resümiert Kapitänin Tanja Gahleitner. Nach dem spielfreien Pfingstwochenende geht es auf der Heimanlage gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl weiter.

Satzkrimi geht an Ulrichsberg

In der 2. Bundesliga holten sich die Ulrichsbergerinnen den nächsten Sieg: Sie lieferten sich gegen Münzbach ein hart umkämpftes Match, das sie im siebten Satz für sich entscheiden konnten. Ihr nächstes Spiel steigt am 30. Mai auf Heimrasen.

Kommentar verfassen



Musikperformance rund um den Alltag einer Bäuerin

ULRICHSBERG. Performancemusik mit Barbara Maria Neu unter dem Titel „Stalltänze“ steht am Samstag, 26. Juni, im Jazzatelier auf dem Programm.

FPÖ Klaffer schickt Stefanie Hofmann ins Rennen um das Bürgermeisteramt

KLAFFER. Mit Stefanie Hofmann stellen die Freiheitlichen aus Klaffer heuer erstmals eine Bürgermeisterkandidatin.

Einheitliches System wird diskutiert: „Gelber Sack ist keine Alternative“

ROHRBACH-BERG. Eine Vereinheitlichung bei der Mülltrennung über den vielerorts bereits verwendeten gelben Sack steht aktuell zur Debatte. Beim Rohrbacher Bezirksabfallverband sieht man darin jedoch keine ...

Agenda 21-Prozess war besonders vorbildhaft

ST. JOHANN. Für seinen erfolgreichen Agenda 21-Prozess, bei dem in den Jahren 2018 bis 2021 die Ideen der Gemeindebevölkerung gesammelt und aufbereitet wurden, erhielt St. Johann nun eine Auszeichnung. ...

Volksschule St. Johann: Alles neu in den Ferien

ST. JOHANN. Mit ihren rund 50 Jahren auf dem Buckel kann man die Volksschule von St. Johann als „Original“ des Ortes bezeichnen. Nun wird sie modernisiert.

Rohrbachs Gemeinden tun was für das Ziel Klimaneutralität 2040

BEZIRK. Mit einer Befragung aller zur Wahl antretenden Parteien in den Gemeinden wollte die Klima Allianz OÖ herausfinden, wie diese zum Thema Klimaschutz stehen. Das Ergebnis: Mit einer großen ...

Die Bagger rollen für drei neue Betriebe und neue Wohnmöglichkeiten

ST. JOHANN. Drei neue Betriebe entstehen aktuell im Betriebsbaugebiet von St. Johann. Und auch im Wohnbau steht erneut ein großes Projekt bevor.

Noch mehr Freizeitspaß kommt nach St. Johann

ST. JOHANN. Viele Projekte werden aktuell von rührigen Teams in St. Hans umgesetzt. Vor allem im Bereich der Freizeitgestaltung wird es noch vielfältigere Möglichkeiten geben.