Nach 18 Jahren als Bauernbund-Bezirksobmann: Georg Ecker übergibt an Martin Mairhofer

Hits: 219
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 15.07.2020 08:41 Uhr

ROHRBACH-BERG. Der Bauernbund hat einen neuen Bezirksobmann: LAbg. Georg Ecker aus Kollerschlag legte seine Funktion nach 18 Jahren zurück, ihm folgt der Hofkirchner Ortsbauernobmann Martin Mairhofer nach.

18 Jahre lang stand Georg Ecker an der Spitze der Rohrbacher Bauern, schon zuvor war er mehrere Jahre Landwirtschaftskammerrat sowie örtlicher Bauernbundobmann in Kollerschlag. Besonders beschäftigt habe ihn die Einheitswertfeststellung, die Borkenkäfersituation und zuletzt auch die Engerlingproblematik. „Erfreulich ist die positive Entwicklung der bäuerlichen Familienbetriebe im Bezirk mit einer starken Steigerung der Milchproduktion zur Einkommenssicherung“, zeigte er in seinem Rückblick auf.

Während seiner Amtszeit wurden unzählige Veranstaltungen und Aktivitäten erfolgreich durchgeführt, Ecker denkt da etwa an das große Bezirkserntedankfest 2009 in Rohrbach, die regelmäßigen Bezirkshoffeste oder auch die 100-Jahrfeier des OÖ. Bauernbundes im Vorjahr in Aigen-Schlägl. Als Dank wurde dem bisherigen Bezirksobmann Georg Ecker ein Granitstein mit der Blume des Lebens überreicht.

Neues Team

Zum neuen Bezirksobmann wurde mit 99 Prozent der Stimmen der Ortsbauernobmann aus Hofkirchen, Martin Mairhofer gewählt. Zu Stellvertreter wurden gewählt Stefanie Zauner aus Kleinzell, LKR Franz Kepplinger aus St. Martin und Michael Falkinger aus Putzleinsdorf. Als Altbauernbezirksobmann wurde ÖR Johann Liebletsberger aus Rohrbach-Berg bestätigt und neuer Jungbauernbezirksvertreter ist David Keplinger aus Lichtenau. Weiters im Bezirksvorstand vertreten sind die bereits gewählte neue Bezirksbäuerin Michaela Märzinger mit ihren Stellverteterinnen Stefanie Neudorfer und Petra Pichler.

Wahl steht bevor

Der Arbeitsschwerpunkt für den neugewählten Vorstand wird in den nächsten Monaten die Vorbereitung auf die bevorstehende Landwirtschaftskammerwahl im Jänner 2021 sein. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Striezlmühna Hans und Veronika Falkinger aus Lembach.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



In der Hundeschule Sarleinsbach startet der Herbstkurs

SARLEINSBACH. Der Herbstkurs der Hundeschule SVÖ Sarleinsbach klopft an der Tür: Am Samstag, 22. August, 14 Uhr, geht's los.

Wasserqualität im Bezirk Rohrbach erneut ausgezeichnet

BEZIRK ROHRBACH. Auf ein Neues wurden die Badestellen im Bezirk Rohrbach geprüft. Und auch dieses Mal konnte eine ausgezeichnete Wasserqualität getestet werden. 

Qualitäts-Obstsäfte aus dem Mühlviertel bei Jetschgo

SARLEINSBACH. Seit mehr als zehn Jahren sind Most und Fruchtsäfte der Familie Mairinger im Genussland-Regal zu finden. Und auch bei JETSCHGO Shopping in Sarleinsbach, wo regionalen Produkten generell ...

Biohort setzt auf modernste Industrietechnik

NEUFELDEN/HERZOGSDORF. Die Biohort GmbH aus Neufelden schaffte es mit seinen hochqualitativen Metallgerätehäusern an die Spitze des europäischen Marktes. Die wichtigsten Erfolgsfaktoren ...

Tenor Kurt Azesberger völlig unerwartet im Südtirolurlaub verstorben

ARNREIT. Völlig unerwartet ist Tenor Kurt Azesberger, einer der schönsten Tenorstimmen aus Oberösterreich, während eines Südtirolurlaubs im Alter von 60 Jahren verstorben. ...

Loxone strebt Umsatz über 100 Millionen Euro an

KOLLERSCHLAG. Loxone peilt für das Gesamtjahr einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro an. Außerdem soll der Spatenstich für die neue Firmenzentrale im Oktober gesetzt werden.

Unfall auf der B127: Moped- und Autolenker kollidierten

BEZIRK ROHRBACH. Heute Dienstag kollidierten auf der B127 ein Moped und ein Pkw. 

Imkerin: „Ein schlechtes Jahr ist noch kein Grund zu jammern“

BEZIRK ROHRBACH. Ein enorm schlechtes Honigjahr liegt hinter den Imkern des Bezirkes. Das Wetter machte heuer den Bienen besonders zu schaffen.