Digitale Peer-Education an der NMS Münzkirchen

Hits: 168
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.11.2019 06:29 Uhr

MÜNZKIRCHEN. Als Lehrer und Pionier der ersten Stunde hat Josef Obernhummer an der NMS Münzkirchen bereits 1986 die Arbeit mit und am Computer für den Schulunterricht initiiert und begleitet. Seither hat sich auf dem Gebiet der Digitalen Bildung an der Neuen Mittelschule vieles bewegt und tut es noch.

Mittlerweile hat die eEducation Expert.Schule nicht nur eine eigene iPad-Klasse, sondern bietet laufend Fortbildungen zum Thema „Digitale Schule“ für interessierte Lehrer im Bezirk an. Anfang Oktober konnten sich zudem Eltern bei einem Infoabend an der Schule darüber informieren, wie sie ihre Kinder bestmöglich in der Welt von digitalen Medien begleiten können. Doch nicht nur für Erwachsene ist der Umgang mit den neuen Medien eine Herausforderung, sondern auch für die Schüler selbst.

Zwei DigiPros an der NMS

Die NMS Münzkirchen hat nun zwei ihrer Schülerinnen zur medienpädagogischen Fortbildung „DigiPros“ nach Linz entsendet, damit sie in ihren digitalen Kompetenzen weiter gestärkt werden. Die vom LandesJugendReferat angebotenen Seminare vermitteln den Jugendlichen u.a. Basiswissen zu den Themen „Lernapps“ und „Cybermobbing“. Ziel ist, dass die Schülerinnen Ansprechpartner für ihre Mitschüler in digitalen Fragen sein können. Als sogenannte „DigiPros“ können sie ihr Wissen an Gleichaltrige weitergeben oder medienpädagogische Projekte an der Schule umsetzen. Dabei werden sie von Lehrern begleitet.

Weitere Schwerpunkte an der Schule

Der NMS Münzkirchen ist neben der digitalen Bildung aber auch die analoge Bildung wichtig: neben der Vertiefung der Kulturtechniken sind Bewegung, Kreativität, Berufsorientierung und der Ausbau der kommunikativen und sozialen Kompetenzen ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit. So fördert die Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf die Empathie und Solidarität unter den Schülern genauso wie die Konfliktfähigkeit und das Verantwortungsbewusstsein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Innovative Technologie

TAUFKIRCHEN. Die Firma Ganter, ein Unternehmen der Lorenz Shoe Group in Taufkirchen an der Pram, hat einen Schuh mit einer neuen, innovativen Sohlentechnologie entwickelt.

Andorf empfängt Bad Wimsbach, Schärding gastiert in Kammer

BEZIRK. Die Kicker des SK Schärding wollen gegen Nachzügler Kammer ihre Siegesserie ausbauen. Die noch immer ungeschlagenen Andorfer empfangen Bad Wimsbach.

Konzert in Raab

RAAB. JMO, das sind ein Berner Holzbläser, ein Kora-Spieler und Sänger aus dem Sénégal und ein israelischer Perkussionist.

Tritscheler sucht Mitarbeiter und investiert in neue Produktionstechnik

ST. MARIENKIRCHEN. Tritscheler zählt als Komplettanbieter für Ziegelrolllädenkästen und Sonnenschutzsysteme zu den führenden Herstellern in Österreich. Um die Marktposition ...

Silbermedaille für Team „Mayrei“

ST. MARIENKIRCHEN. Unter dem Teamnamen die „Mayrei“ starteten Stefanie Hofer, Birgit Zieger, Hannes und Ernst Mayr für den Reit- und Fahrverein St. Marienkirchen bei den in Steyr ausgetragenen ...

Fit für den Schulstart dank der Summerschool der Kinderfreunde

BEZIRK SCHÄRDING. Die erste Summerschool der Kinderfreunde war ein voller Erfolg. In der letzten Ferienwoche haben 15 Kinder aus St. Florian am Inn, Suben und Umgebung die Lern- und Spaßwoche ...

Naturschutzbund organisiert Führung mit einem Fischexperten

ENGELHARTSZELL. Die Naturschutzbund-Bezirksgruppe Schärding lädt am Samstag, 26. September ab 9 Uhr zu einer Führung mit dem Fischexperten Michael Jung (Gewässerökologe bei ezb ...

Gemeindeübergreifende Sommer-Kinderbetreuung

TAUFKIRCHEN. Im Kindergarten der Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram fand auch heuer wieder eine gemeindeübergreifende Sommer-Kinderbetreuung statt.