St. Willibalder Musiker laden wieder zu ihrem beliebten Musikerball

Hits: 169
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 13.12.2019 16:31 Uhr

ST. WILLIBALD. Im Gasthaus Ortner findet am Samstag, 4. Jänner, ab 20.30 Uhr – nach einer einjährigen Pause – der Ball des Musikvereins St. Willibald statt.

Nicht viele wissen, dass die bekannte „Vienna Brass Connection“ ihre Geburtsstunde in St. Willibald hat. „Bei der Wiederbelebung des Musikerballs 2011 wollte man zur Eröffnung und vor der Mitternachtseinlage eine Fanfare. Ich kümmerte mich um die Umsetzung und konnte Studienkollegen, Freunde und Kollegen vom Orchester für diese Eröffnungsfanfare gewinnen – schon war die Vienna Brass Connection geboren“, berichtet Manuel Huber, gebürtiger St. Willibalder, Mitglied der Wiener Phillharmoniker und der Vienna Brass Connection. Auch heuer wird der Innviertler beim Ball seines Musikvereins wieder mit von der Partie sein. „Es bereitet mir immer große Freude, bei meinem Heimatverein mitzuspielen. Für mich ist es auch immer wieder ein Highlight, mit meinem Ensemble am Ball mitzuwirken und damit womöglich einen Teil dazu beitragen, dass der Musikerball wieder ein schönes Erlebnis wird“, so Huber.

Neujahrskonzert

Neben bester musikalischer Unterhaltung und einer Mitternachtseinlage ist die Tombola eines der Highlights des Musikerballes. Immerhin werden Karten für das weltweit bekannte Neujahrskonzert der Wiener Phillharmoniker verlost.

Vorverkaufskarten

Vorverkaufskarten um zehn Euro sind bei allen Musikern des Musikvereins St. Willibald und der Raiffeisenbank in St. Willibald erhältlich. Abendkassa: zwölf Euro

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kleiner Markt im Museum

ANDORF. Im historischen Ambiente des Brunnbauerhofs in Andorf findet am Sonntag, 9. August von 10 bis 17 Uhr ein kleiner Markt unter dem Titel „Altes & Neues“ statt.

Dank Gelenkersatz wieder mehr Lebensqualität

SCHÄRDING. Mobilität hat in jedem Alter einen hohen Stellenwert. Sich nicht mehr ausreichend bewegen zu können, kann sich bei älteren Menschen anhand medizinischer Folgen, wie Muskelabbau ...

„Corona-Kurzarbeit hat viele Arbeitsplätze gerettet“

BEZIRK SCHÄRDING. Nach intensiven Verhandlungen einigten sich die Sozialpartner gemeinsam mit der Bundesregierung auf die Rahmenbedingungen für die Verlängerung der Corona-Kurzarbeit um ...

AK-Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun

BEZIRK SCHÄRDING. Fast 2.500 Beratungen: Rechtsexperten der AK Schärding hatten in der Corona-Zeit alle Hände voll zu tun.

Nach 40 Jahren: Friedrich Bernhofer übergibt Platz an Karl Geroldinger

BEZIRK SCHÄRDING. Anstelle des langjährigen Beiratsmitglieds Friedrich Bernhofer wurde Oberösterreichs Landesmusikschul-Direktor Karl Geroldinger aus Enzenkirchen als einziger Oberösterreicher ...

Heimsieg für Lukas Weißhaidinger

ANDORF. Tolle Wettkämpfe sahen die zahlreichen Zuschauer beim Josko Laufmeeting in Andorf. Dabei konnten auch die vielen Athleten aus dem Innviertel voll überzeugen.

Verkehrserziehungs-Aktion der SPÖ Andorf zog zahlreiche Kinder an

ANDORF. 78 Kinder nahmen an der von der SPÖ-Andorf organisierten Ferienpassaktion „Verkehrserziehung“ teil. Dabei bekamen die Kids wertvolle Tipps, wie man sich im Straßenverkehr richtig ...

Neuer Ortsobmann gewählt

TAUFKIRCHEN. Josef Weljacek, Bezirksvorsitzender des Pensionistenverbandes Schärding, wurde zum neuen Obmann der Ortsgruppe Taufkirchen an der Pram gewählt.