„sport welcomes refugees“: Union Enzenkirchen setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung im Fußball

Hits: 1618
Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 24.04.2018 08:34 Uhr

ENZENKIRCHEN. Mit der Aktion „sport welcomes refugees“ setzt die Union Enzenkirchen ein Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung im Fußball.

Für die Fußballer der Union Raika Enzenkirchen ist der Slogan „sport welcomes refugees“ nicht nur eine leere Floskel, sondern wird durch die Integration der in Enzenkirchen lebenden Flüchtlinge täglich im Training und im Spiel gelebt. Mit der Aktion „sport welcomes refugees“ wollen sie auch ihre Zuschauer und Fans sensibilisieren, dass sowohl Rassismus und Fremdenhass, aber auch Antisemitismus, Homophobie und Sexismus im Stadion und in der Gesellschaft nichts verloren haben.

Integration auf dem Fußballplatz

Beim zweiten Heimspiel der Kampf- und Reservemannschaft in der Frühjahrssaison haben die Enzenkirchner Kicker mit neuen Aufwärmtrikots auf die Initiative aufmerksam gemacht, um an die Wichtigkeit der Integration von geflüchteten Menschen zu erinnern. Zudem wiesen der Stadionsprecher und die Stadionzeitung sowie Transparente, Banner, Broschüren, Poster und Sticker der fairplay-Initiative die Zuschauer am Spieltag auf die Aktion hin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auszeichnung „Junge Gemeinde“ für Zell an der Pram

ZELL. Bereits zum 4. Mal wurde die Gemeinde Zell an der Pram vom LandesJugendReferat mit dem Qualitätszertifikat „Junge Gemeinde“ ausgezeichnet.

Andreas Heinzl wurde in den Bundesvorstand der Landjugend gewählt

ALTSCHWENDT. Andreas Heinzl aus Altschwendt wurde in den Bundesvorstand der Landjugend gewählt.

Erfolgreiche Saison 2020 für den CLR Sauwald

ST. ROMAN. Eine kurze und intensive Saison neigt sich für den ClubLaufRad Sauwald dem Ende zu. Das Saisonhighlight schlechthin war der Sieg im 2er Team beim Race Around Austria durch Amadeus Cosimo ...

Erster Jahrgang Fach-Sozialbetreuer für Altenarbeit fertig ausgebildet

ANDORF. Vergangenes Jahr wurde an der Landwirtschaftlichen Fachschule Andorf ein vierter Jahrgang zur Ausbildung von Sozialbetreuern für Altenarbeit gestartet. Die ersten Schülerinnen haben ihre ...

Schärdinger Volksschüler beschenken Senioren

SCHÄRDING. In der Zeit des Distance Learnings gestaltete die Religionslehrerin Eva-Maria Eppacher mit einigen Schülern der Volksschule Schärding, die zur Betreuung an der Schule waren, Adventkarten. ...

50 Kilogramm Hanf aus Gewächshaus gestohlen: Mehr als hunderttausend Euro Schaden

SCHÄRDING. Bislang unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen Freitagabend, 20.30 Uhr, und Samstag, 7 Uhr, durch das Aufschneiden einer Plane Zutritt zu einem Gewächshaus ...

Amtsübergabe bei der SPÖ Suben: Mayr folgt auf Beham

SUBEN. Adrian Mayr ist neuer Vorsitzender der SPÖ Ortsgruppe Suben. 

Gemeinde Brunnenthal unterstützt lokale Wirte

BRUNNENTHAL. Als Ersatz für die heuer entfallenden Weihnachtsfeiern sowie als Unterstützung für die Gastronomen hat die Gemeinde Brunnenthal von ihren zwei Wirten jeweils Gutscheine im Wert ...