Zweiter Landesmeistertitel für Tennisnachwuchstalent Tim Madl

Hits: 143
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.01.2020 13:35 Uhr

WERNSTEIN AM INN. Zweiter Tennis-Landesmeistertitel für den erst neunjährigen Tim Madl aus Wernstein am Inn: nach dem Sieg der OÖTV U9 Landesmeisterschaft in St. Florian/Linz im Sommer 2019 sicherte sich das Nachwuchstalent des UTC Wernstein am Inn nun auch den OÖTV U11 Hallen-Landesmeistertitel in Enns.

In einem hochklassigen Finale konnte sich Tim Madl gegen Nico Steindler (Nettingsdorfer Tennisclub) mit 6:2 und 7:5 durchsetzen und holte sich von insgesamt 27 tennisbegeisterten Burschen, die am Start waren, den ersten Platz. Der UTC Wernstein gratuliert ganz herzlich und ist stolz auf seinen erfolgreichen Nachwuchsspieler.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schärding sagt „AdieuÖl“

SCHÄRDING. Die Stadtgemeinde Schärding ist eine der ersten Partnergemeinden von „AdieuÖl“.

Tourismusverein Schärding: Sara Schneider folgt auf Sandra Kobleder

SCHÄRDING. Sara Schneider übernimmt ab 1. September die Büroleitung des Tourismusvereins Schärding.

Ferienbetreuung der Kinderfreunde: eine Erleichterung für viele Eltern

INNVIERTEL. Die Kinderfreunde Region Innviertel bieten bereits das fünfte Jahr in Folge für Firmen eine Betreuung für die Kinder ihrer Mitarbeiter an

Waldkirchnerin schreibt Kinderbuch

WALDKIRCHEN. Die Wahl-Waldkirchnerin Renate Skola hat mit dem Kinderbuch „Schlaf schön ein Geschichten“ ihr Erstlingswerk veröffentlicht.

Kleiner Markt im Museum

ANDORF. Im historischen Ambiente des Brunnbauerhofs in Andorf findet am Sonntag, 9. August von 10 bis 17 Uhr ein kleiner Markt unter dem Titel „Altes & Neues“ statt.

Dank Gelenkersatz wieder mehr Lebensqualität

SCHÄRDING. Mobilität hat in jedem Alter einen hohen Stellenwert. Sich nicht mehr ausreichend bewegen zu können, kann sich bei älteren Menschen anhand medizinischer Folgen, wie Muskelabbau ...

„Corona-Kurzarbeit hat viele Arbeitsplätze gerettet“

BEZIRK SCHÄRDING. Nach intensiven Verhandlungen einigten sich die Sozialpartner gemeinsam mit der Bundesregierung auf die Rahmenbedingungen für die Verlängerung der Corona-Kurzarbeit um ...

AK-Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun

BEZIRK SCHÄRDING. Fast 2.500 Beratungen: Rechtsexperten der AK Schärding hatten in der Corona-Zeit alle Hände voll zu tun.