Reinhaltungsverband Pram-Pfudabach investiert in saubere Zukunft

Hits: 332
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 15.01.2020 13:26 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Der Reinhaltungsverband Pram-Pfudabach, der aus den vier Mitgliedsgemeinden Taufkirchen an der Pram, Diersbach, Sigharting und Rainbach im Innkreis besteht, setzte jetzt mit seiner neuen 52 kWp Photovoltaikanlage ein klares Zeichen für die Zukunft.

Die 1995 errichtete Verbandskläranlage kann nun durch ihre neue Anlage einen großen Teil des benötigten Energiebedarfs eigenständig produzieren. Die Bürgermeister der vier Gemeinden sehen sich durch die Errichtung der Anlage zukünftig als klare Gewinner. „Wasser ist eines unserer Grundbedürfnisse. Dieses sauber wieder-aufzubereiten, damit später unsere Enkelkinder auch noch davon profitieren können, ist uns sehr wichtig. Diesen großartigen Prozess jetzt noch mit einer PV-Anlage unterstützen zu können ist der richtige Schritt“, so Taufkirchens Bürgermeister und Obmann des Reinhaltungsverbandes Paul Freund. 

Unterstützung

Große Unterstützung kam von Christian Neuböck, der mit seiner Firma Elektro Neuböck nicht nur die Anlage geplant und montiert hat, sondern auch in Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Wolfgang Schmidleitner dem Reinhaltungsverband vorab durch enormes Fachwissen in der Planung und der Energieverbrauchsberechnung maßgeblich zur Seite stand. „Die Kläranlage ist durch die errichtete Photovoltaikanlage nicht nur mehr von Stromkonzernen und deren Preisschwankungen abhängig. Zusätzlich sorgt die Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer für geringe Wartungskosten“, meint Christian Neuböck.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weyland spendet 30.000 Schutzmasken an Oberösterreichs Ärzte

ST. FLORIAN. Gute Wirtschaftsbeziehungen der Weyland GmbH ermöglichten die Lieferung von 30.000 FFP2-Schutzmasken an Oberösterreichs Ärzte.

Schärdinger Florianijünger haben ihre Grundausbildung abgeschlossen

SCHÄRDING. Die schon im Winter begonnene – und durch Corona unterbrochene – Grundausbildung in der Feuerwehr Schärding konnte nun mit der Abschlussübung fertiggestellt werden. ...

Schärding sagt „AdieuÖl“

SCHÄRDING. Die Stadtgemeinde Schärding ist eine der ersten Partnergemeinden von „AdieuÖl“.

Tourismusverein Schärding: Sara Schneider folgt auf Sandra Kobleder

SCHÄRDING. Sara Schneider übernimmt ab 1. September die Büroleitung des Tourismusvereins Schärding.

Ferienbetreuung der Kinderfreunde: eine Erleichterung für viele Eltern

INNVIERTEL. Die Kinderfreunde Region Innviertel bieten bereits das fünfte Jahr in Folge für Firmen eine Betreuung für die Kinder ihrer Mitarbeiter an

Waldkirchnerin schreibt Kinderbuch

WALDKIRCHEN. Die Wahl-Waldkirchnerin Renate Skola hat mit dem Kinderbuch „Schlaf schön ein Geschichten“ ihr Erstlingswerk veröffentlicht.

Kleiner Markt im Museum

ANDORF. Im historischen Ambiente des Brunnbauerhofs in Andorf findet am Sonntag, 9. August von 10 bis 17 Uhr ein kleiner Markt unter dem Titel „Altes & Neues“ statt.

Dank Gelenkersatz wieder mehr Lebensqualität

SCHÄRDING. Mobilität hat in jedem Alter einen hohen Stellenwert. Sich nicht mehr ausreichend bewegen zu können, kann sich bei älteren Menschen anhand medizinischer Folgen, wie Muskelabbau ...