Purgstaller Nachwuchs-Volleyballerinnen mischen bei Staatsmeisterschaften vorne mit

Hits: 528
Michael Hairer Online Redaktion, 11.06.2019 13:21 Uhr

Als Vizelandesmeister qualifizierte sich die U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall für die Staatsmeisterschaften in Tirol. Dort kämpften die 16 besten Volleyball-Nachwuchsteams aus ganz Österreich um den Titel.

PURGSTALL/ERLAUF. In Gruppe D trafen die Nachwuchsathletinnen auf Graz, Inzing und Höchst. Gleich das erste Match gegen Höchst begann sehr spannend, da es für fast alle Purgstallerinnen die ersten Staatsmeisterschaften waren und sich dementsprechend Nervosität breit machte. Doch Kapitänin Verena Scharner, Sarah Hofmarcher und  Hana Uka gaben alles und siegten schließlich zum Auftakt mit 25:21 und 25:21.

Nach einer 0:2 Satz-Niederlage gegen Graz im zweiten Spiel benötigte man gegen Inzing einen Sieg, um im weiteren Verlauf des Turnieres um die Plätze 1-8 mitspielen zu können. Die beiden Teams kämpften auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Nach dem verlorenen ersten Satz konnte Trainerin Renate Hofmarcher die Purgstallerinnen noch einmal motivieren, alles zu geben, woraufhin der Satzsieg gelang. Im alles entscheidenden dritten Satz hatten die Tirolerinnen jedoch das bessere Ende für sich und siegten 16:14.

Als Gruppendritter spielte die U11 am nächsten Tag um die Plätze 9-12. Im ersten Duell mit den Wildvolleys Oberschützen gelang gleich ein klarer 2:0 Satzsieg. Im letzten Spiel, um Platz 9, traf man auf einen alt bekannten Gegner, VC Tirol. Die Tirolerinnen, mit Heimpublikum im Rücken, erwiesen sich jedoch als zu stark und das Spiel ging klar mit 0:2 verloren.

Die U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall beendete somit die Staatsmeisterschaften auf den ausgezeichneten zehnten Platz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Langlaufen im Mostviertel

GÖSTLING. Am Hochplateau Hochreit in Göstling an der Ybbs führen 39 Loipenkilometer von Bauernhof zu Bauernhof.

„Bla-Mini-Day“ räumt ersten Platz ab

LUNZ AM SEE. Der vom Musikverein Lunz und der Bezirksarbeitsgemeinschaft (BAG) Scheibbs im April 2019 organisierte Bla-Mini-Day wurde jetzt mit dem „Juventus Music Award“ ausgezeichnet. Die ...

Derzeitige Lage lässt keinen Vorrunden Start zu.

Wegen Lockdown-Verlängerung muss der Start des VITAhome Solo Stocksport Cup weiter warten.

Businesspläne prämiert: Studierende überzeugen mit ihren Geschäftsideen

WIESELBURG. Großer Erfolg für die Studierenden des Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt: Die „I2B-Businessplan-Initiative“ sucht jedes Jahr die besten Geschäftsideen ...

BORG Scheibbs lädt zu Online-Infotagen

SCHEIBBS. Schulinformation einmal anders: Das Lehrerteam des BORG Scheibbs bietet heuer insgesamt vier Online-Infoveranstaltungen an. Diese finden am 22., 23. und 30. Jänner statt.

Landesklinikum holt Bestnoten bei Patientenbefragung

SCHEIBBS. Das Landesklinikum Scheibbs erzielte bei der Patientenbefragung 2019 wieder herausragende Ergebnisse. Im Vergleich mit allen niederösterreichischen Kliniken wurden wieder Top-Plätze ...

Zwangspause beendet: Volleyballerinnen legen wieder los

PURGSTALL. Nach der Corona-Zwangspause dürfen nun auch die Volleyballerinnen des ASKÖ Volksbank Purgstall wieder aufs Spielfeld. Unter Einhaltung sämtlicher Covid-Vorgaben darf die 2. Bundesliga ...

Die Ruine Perwarth wird renoviert

NEUHOFEN AN DER YBBS/RANDESGG. Der Gewölbebaumeister Anton Wagner aus Neuhofen erstand die Ruine Perwarth in Rand­egg und führt gerade eine Sanierung durch. Tips-Redakteur Norbert Mottas ...