Fünfter Sieg in Folge für Schlierbach

Daniela Schmierer, Leserartikel, 26.05.2014 17:19 Uhr

 
Schlierbach. Die Union Schlierbach hatte im Auswärts-Match gegen Pinsdorf die Chance vor Augen, sich mit einem Dreier an der Tabellenspitze etwas Luft zu verschaffen. „Eigentlich war es ein schlechtes Spiel von uns, die Chancenauswertung war mangelhaft und es hat in vielen Bereichen die letzte Konsequenz gefehlt“, resümiert Trainer Harald Aitzetmüller. „Wir freuen uns also über die gewonnenen drei Punkte, aber mehr Grund zur Freude gibt es nicht.“ Die Reserve der Schlierbacher krönte sich in ihrem Spiel gegen Pinsdorf durch einen 0:2-Erfolg mit dem 17. Sieg im 17. Spiel dieser Saison und einem unglaublichen Torverhältnis von 118:9 frühzeitig zum Meister
 

Fotos: gzorn
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ferienaktion coole Sommerküche der SPÖ-Frauen Molln

MOLLN. Die SPÖ-Frauen Molln organisierten einen coolen Kochnachmittag für einige Kinder. 

Klosterzeit im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Das Stift Kremsmünster ist seit diesem Sommer Partner des Projektes „Klosterzeit“. Dieses bietet jungen Männern die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, den eigenen ...

Greiner setzt auf Zukunftstechnologie

KREMSMÜNSTER. Mixed Reality: Greiner nutzt Zukunftstechnologien in der Aus- und Weiterbildungs-Akademie. Die Lehrlinge werden damit auf virtuelle Maschinenrundgänge geschickt.

Top Ten-Plätze für Schmidinger und Brendl beim MX ÖM Lauf in Seitenstetten

NUSSBACH/SEITENSTETTEN. Nach der Sommerpause wurde in Seitenstetten/NÖ der nächste MX ÖM Lauf der Saison ausgetragen. Andreas Schmidinger und Ondrej Brendl vom Team Haidlmair Honda Schmidinger ...

Hörgenuss mit dem Ergo String Quartett beim Kalkalpen Kammermusik Festival

MOLLN. Auch heuer ist die Nationalpark Kalkalpen Region zwischen Großraming und Molln wieder eine Metropole erlesener Kammermusik.

Lehre als wichtiger Zukunftsfaktor

BEZIRK. Die Bedeutung der Lehre, vor allem im Bezirk Kirchdorf, wird immer größer. Die Gründe für diese Situation sind auch in der demografischen Entwicklung zu finden.

Rettung eines Schwarzstorches in Molln

MOLLN. Harald Hofner vom Tierparadies Schabenreith wurde zur Rettung eines bedrohten Schwarzstorches nach Molln gerufen.

Wolfram Maria Schröckenfuchs (Die Grünen): „Bevorzugte Naturlandschaft im Bezirk Kirchdorf wertschätzen“

BEZIRK KIRCHDORF. Tips sprach im Rahmen der Sommergespräche mit dem Bezirkssprecher der Grünen Wolfram Maria Schröckenfuchs aus Micheldorf über aktuelle Themen wie Naturschutz, ...