Feierlicher Aufbruch ins Neue Jahr

Hits: 1602
Werner Pelz, Leserartikel, 06.01.2015 12:00 Uhr

Ein Neujahrskonzert muss nicht unbedingt am 1. Jänner stattfinden, wo so mancher von den Vorkommnissen der verwichenen Nacht mitunter noch schwer beeinträchtigt ist, und nicht selten die Nachwirkungen überreichlich genossenenen Alkohols den Intellekt trüben und stupide Knallereien die akustische Wahrnehmungsfähigkeit nachhaltig stören. Echte Liebhaber guter „Neujahrsmusik“ genießen daher deren Darreichung einige Tage später, wie jüngst die Besucher in der Ober-Grafendorfer Pielachtalhalle, wo Dirigent Johannes Krall mit seinem „Giovanni Orchestra Salzburg“ feine Klänge servierte. Zum ersten Hochgenuss im Neuen Jahr baten die Direktoren Franz Gindler und Karl Kendler seitens der Raiffeisenbank Region St. Pölten und Veranstalter Remigius Rabiega von „bestmanagement“.   In die Schar der Festgäste reihten sich bekannte Wirtschaftstreibende ein, wie etwa Wolfgang Stix, Helmut Schebesta, Otmar Holzinger, Franz Mayer, Ewald Paukowitsch, ebenso wie Prominente aus Politik: allen voran „Hausherr“ Bürgermeister Rainer Handlfinger samt Vize Walter Horinek, Landtagsabgeordnete Doris Schmidl. In Vertretung des St. Pöltner Bürgermeisters waren nach Ober-Grafendorf Finanzstadträtin Ingrid Heihs und für dessen schwarzes Pendant Josef Brader geeilt. Auch zahlreiche Bürgermeister und Gemeinderäte aus dem Bezirk waren mit von der Partie. In diesen Tagen von Weihnachten und dem Aufbruch in ein neues Jahr kann auch die Anwesenheit eines Pfarrers, wie Emeka Emeakaroha geistlicher Beistand und richtungsweisend sein.   Die Pielachtalhalle war jedenfalls gesteckt voll und das festlich gekleidete Publikum lauschte der Musik von Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Franz von Suppé und selbstverständlich Johann Strauß schwungvoll und mit viel Verve interpretiert vom bekannten „Giovanni Orchestra Salzburg“. Nicht nur die Leitung des Orchesters sondern auch jene des Publikums, das enthusiastisch seiner Begeisterung beim traditionellen Radeztkymarsch gleich vom ersten Akkord weg Ausdruck verleihen wollte, lag in den Händen des gebürtigen St. Pöltners Johannes Krall.    ZUR FOTOSERIE   ____________________ KONTAKT Tips St. Pölten Redaktion: Werner Pelz, Mobil: 0676 700 11 75 // Mail: w.pelz@tips.at bzw. we_pe@gmx.at
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Die NÖ Gebietskrankenkasse und die NÖ Ärztekammer haben die Honorarverhandlungen für Niederösterreichs Kassenärzte abgeschlossen. Dabei wurde für alle Fachgruppen eine ...

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

WIEN/NÖ. Technologielandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zog heute im Palais Niederösterreich Bilanz über die heuer Anfang des Jahres gestartete niederösterreichische Digitalisierungsstrategie. ...

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

ST. PÖLTEN. Mit großem Aufwand und Hingabe präsentierten sich Schüler und Lehrer der Tourismusschule St. Pölten beim Tag der offenen Tür im November für Interessierte. ...

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

ST. PÖLTEN. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert im Rahmen von regelmäßigen Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für ...

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

REGION. 26 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten Lehrgangs zum Kommunalen ...

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

ST. PÖLTEN. Der Tauschkreis St. Pölten hat eine neue Bleibe gefunden. Im Saal der Begegnung (Gewerkschaftsplatz 2; am Bahnhof Nordausgang neben dem Busbahnhof) ist nun viel Platz für den ...

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

ST. PÖLTEN. Vor kurzem wurde der neue Bildband über die Landeshauptstadt präsentiert. Dieser hat 240 Seiten und ist in monatelanger Arbeit der beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein ...

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

TRAISENTAL. Am 9. Dezember erfolgte der diesjährige europäische Fahrplanwechsel. Das Land Niederösterreich nutzte ihn, um unter anderem auch auf der Traisentalbahn umfassende Verbesserungen ...