Eine Vespa als Wassersport-Fahrzeug

Hits: 869
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 22.07.2019 13:26 Uhr

STEYR/WALLSEE. Der Steyrer Günter Schachermayr hofft auf den nächsten Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Diesmal stattete er seine Vespa mit Wasserski aus und bretterte mit 65 km/h über das Donau-Wasser in Wallsee (Niederösterreich). 

Nach 60 Sekunden endete der Stunt für den 41-Jährigen mit einem harten Aufschlag am Wasser. „Ich musste danach aufhören, weil ich Prellungen davongetragen habe“, erklärt Schachermayr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Helden des Alltags halfen klein Lorenz auf die Welt

STEYR-LAND. Lukas Buchberger und Nikola Etlinger von der Rotkreuz-Stelle Ternberg haben dem kleinen Lorenz geholfen, das Licht der Welt zu erblicken. Ein ganz besonderer Moment in ihrer bisherigen ...

BMW Steyr verschiebt Produktionsstart

STEYR. Die Motorenproduktion bei BMW Steyr wird nicht wie ursprünglich geplant am 6. April wieder anlaufen.

Kein Steyrer Stadtfest im Jahr 2020

STEYR. Traditionell findet am letzten Juni-Wochenende das Steyrer Stadtfest statt - heuer fällt die dreitägige Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie aus.

Zwei Schwerverletzte im Krankenhaus Steyr

STEYR. Gleich zweimal mussten am Dienstag (31. März) Patienten nach Arbeitsunfällen schwer verletzt ins Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum Steyr gebracht werden.

Bahndamm in Garsten in Brand

GARSTEN. Die Feuerwehren aus Sand und Garsten waren am Dienstag im Einsatz.

Kreative Ideen sollen Arbeitsplätze in der Region Steyr sichern

REGION STEYR. Mit Einkäufen bei Geschäften vor Ort kann jeder einen Beitrag leisten, dass regionale Arbeitsplätze erhalten bleiben. An Ideen mangelt es den Unternehmen nicht.

Steyrer Streetwork weiter aktiv

STEYR. Jugendarbeit bleibt auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten wichtig. Die Streetwork Steyr-Mitte und Streetwork Steyr-Resthof sind weiterhin telefonisch, per Whatsapp und Social Media erreichbar. ...

Kinderschutz: Zuhause nicht immer sicher

STEYR. Für viele Familien wird die Corona-Pandemie zum Belastungstest. „In dieser Situation brauchen Familien Hilfen, die nicht bewerten, sondern unterstützen“, so Sonja Farkas vom Kinderschutzzentrum ...