Ein stiller Held als „Mädchen für alles“

Hits: 765
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 14.11.2019 14:24 Uhr

WOLFERN. Seit 2011 veranstaltet die Sportunion Oberösterreich eine große Ehrenamtsgala und kürt jährlich einen „Stillen Helden“ – heuer Willibald Glück vom SV Wolfern.

Als Schiedsrichter hat Willibald Glück Spiele in der höchsten Fußballspielklasse in Oberösterreich geleitet, später hat er sich dem Ehrenamt bei seinem Heimatverein gewidmet. 15 Jahre lang war er Sektionsleiter bei der Sportunion Wolfern und zudem als Platzwartgehilfe aktiv. Heute bezeichnet er sich als „Mädchen für alles“ und ist immer da, wenn ihn der Verein braucht.

Mehr tun, als verlangt wird

Bei der Ehrenamtsgala der Sport-union Oberösterreich am Kristallschiff in Linz waren 300 Funktionäre geladen, die sich bei ihren Vereinen unentgeltlich einbringen. Stellvertretend für alle wurde der 71-jährige Glück zum „Stillen Helden 2019“ gekürt.Alleine die Sportunion OÖ zählt in ihren über 700 Vereinen 242.000 Mitglieder, 7.000 Funktionäre und 70.000 ehrenamtliche Helfer. Es sind immer wieder jene Menschen, die mehr tun, als ihre Pflicht ist und Großes für den Sport leisten, vor allem für unsere Kinder und Jugendlichen.

„Unverzichtbare Arbeit“

„Ihre Arbeit ist unverzichtbar für eine gute sportliche Entwicklung in unserem Bundesland“, betont Franz Schiefermair, Präsident der Sportunion, der die Ehrenamtsgala im Jahr 2011 ins Leben gerufen hat, um besondere Verdienste ehrenamtlicher Mitarbeiter ins Rampenlicht zu rücken.<

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Maximal 1.100 Zuschauer bei Vorwärts-Heimspielen

STEYR. Die strengen Corona-Auflagen in der Bundesliga lassen nur Sitzplätze zu - der SK Vorwärts kann deshalb in der Herbstsaison 2020 von maximal 1.100 Fans unterstützt werden.

Graffiti, Unterwasserfotografie und mehr im Stadtbad

STEYR. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es den Steyrer Streetworkern ein Anliegen, Freizeit-Angebote für Jugendliche zu schaffen. Wie aktuell im städtischen Freibad.

Wolferner feierte seinen 101. Geburtstag

WOLFERN. Franz Forster, der im Bezirksalten- und Pflegeheim in Wolfern lebt, feierte seinen 101. Geburtstag. 

Mit Ennstal-Power ins Bundesliga-Endspiel

STEYR. Die Tennis-Bundesliga hat sowohl bei den Herren als auch bei den Damen starke Beteiligung aus der Region Steyr.

Positive Coronatests bei Bewegung Steyr

REGION STEYR. Die Frühjahrssaison wurde coronabedingt komplett abgesagt – am Wochenende geht es für die Unterhaus-Kicker endlich wieder los. Allerdings nicht für den 1. Klasse-Ost-Klub ...

Weg der Wertschätzung: Sebaldusweg wird eröffnet

GAFLENZ. Der neue Pilgerweg wird am Donnerstag, 13. August, um 16 Uhr am Heiligenstein eröffnet. Die Kapelle dort wurde vor über 600 Jahren dem Heiligen Sebaldus von Nürnberg geweiht.

Vorwärts Steyr statt große Fußballwelt

STEYR. Als Aid Vojic im Sommer 2015 zu Vorwärts Steyr wechselte, träumte sein damals 18-jähriger Zwillingsbruder Orhan von der großen Karriere als Profifußballer - der VfL Wolfsburg ...

Maria Wurzweih mit Messe unter freiem Himmel

GARSTEN. Die Goldhauben- und Hammerherrengruppe der Marktgemeinde lädt am Samstag, 15. August, zum Brauchtumsfest „Maria Wurzweih“ ein.