Neuauflage für Erfolgsroman von Dietacher

Hits: 96
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 11.12.2019 09:56 Uhr

DIETACHER. Über die Neuauflage seines Buches „Kopfsprung ins Herz“ beim renommierten Kamphausen Verlag freut sich der Autor und Pädagoge Gerald Ehegartner.

Der Dietacher erzählt in seinem erfolgreichen Debüt-Roman von Noah, einem Lehrer und Single. Der Schulalltag engt ihn ein und in punkto Liebe tut sich nichts. Noch dazu fühlt er sich verfolgt. Eines Tages sitzt ein Mann mit Kojotenschwanz und Cowboyhut auf Noahs Sofa und behauptet, der Lehrer zu sein, den er in seinem Leben vermisst: „Old Man Coyote“ stellt Noahs Leben vollkommen auf den Kopf...

Begeisterte Kritiken

Das erfrischende „innere Roadmovie“ über Lebendigkeit und die Entfaltung des eigenen Potenzials in einer immer stärker getakteten Gesellschaft ist bereits vielfach und prominent rezensiert worden. „Ehrlich, witzig und anrührend – ein zutiefst mystisches und widerständiges Buch“, meint etwa Musik-Größe Konstantin Wecker. Auch ein Filmangebot hat Ehegartner bereits bekommen.

Erhältlich ist sein Roman „Kopfsprung ins Herz“ in Steyrer Buchhandlungen, im Bioladen Dietach und im Nets.werk Steyr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Computer-Explosion als Initialzündung

STEYR. Verena Geist ist bereits seit 2005 für das Software Competence Center Hagenberg (SSCH) tätig.

Magistrat Steyr: Frauenanteil in Spitzenpositionen wächst

STEYR. Ein Vielzahl von Führungspositionen wurde in den vergangenen zwölf Monaten aufgrund von Pensionierungen und internen Rochaden beim Magistrat Steyr neu besetzt.

100 Tage auf der Intensivstation

STEYR/KIRCHDORF. Der erste Covid-Patient in Oberösterreich wurde am 8. März 2020 im Phyrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK) in Steyr aufgenommen. Das Spital zieht nach einem Jahr Corona-Pandemie eine ...

Genau planen, flexibel arbeiten

LAUSSA. Tips stellt in einer Serie die Ortsbäuerinnen aus der Region vor.

Vorwärts kassiert vierte Niederlage in Folge

STEYR. Der SK BMD Vorwärts Steyr kommt in der 2. Liga weiter nicht in Fahrt. Am Freitag mussten sich die Rot-Weißen in Kapfenberg mit 0:2 geschlagen geben.

Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt deutlich

REGION STEYR. Ende Februar waren in den 21 Gemeinden der Region Steyr 4.589 Menschen ohne Job – um 495 mehr als im Februar 2020.

Stadt dreht Licht ab

STEYR. Licht aus fürs Klima: Die Stadt nimmt an der „Earth Hour“ teil. Die Aktion zu Beginn der Osterferien macht auf das Artensterben und die Klimakrise aufmerksam.

Wohnbauprojekt Roglwiese wird umgesetzt

STEYR. Die Stadt Steyr hat voriges Jahr ein Grundstück an der Kegelprielstraße mitsamt den sich darauf befindlichen Gebäuden an einen Wohnbauträger veräußert. Nachdem ...