125 Jahre „unter oan Musihuad“ müssen gefeiert werden

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 27.05.2014 09:00 Uhr

Taufkirchen/Pram. Für die Mitglieder des Musikvereins Taufkirchen an der Pram ist der „Musihuad“ nicht nur eine Kopfbedeckung, die vor Sonne und Regen schützt. Vielmehr ist er für sie ein Symbol für gesellschaftliche Zugehörigkeit. Diesen symbolträchtigen Hut tragen die Taufkirchner Musiker nun schon seit 125 Jahren. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, laden sie zum 53. Bezirksmusikfest.

Den ersten Hinweis für die Existenz einer Musikkapelle in Taufkirchen an der Pram findet man im Jahr 1889. Die Geschichte des heutigen Marktmusikvereins begann, als der aus St. Nikola an der Donau stammende Eduard Holzinger, der als Hilfslehrer nach Taufkirchen kam, eine Musikkapelle gründete. Während sich das musikalische Repertoire damals auf lediglich zwei Märsche beschränkte, sorgt die heutige Gruppe unter der Führung von Obmann Georg Schreiner und Kapellmeisterin Georgine Gaderbauer mit einem abwechslungsreichen Programm für Stimmung. Gefeiert wurde schon früher Unzählige Veranstaltungen hat der Verein bereits organisiert. Verglichen mit heutigen Musikfesten bewegten sich die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Gründungsfest der Musikkapelle Taufkirchen aber noch in einem kleinen Rahmen. Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es dann 1991. Mit zwei Jahren Verspätung veranstalteten die Musiker ein Fest, um das 100-jährige Bestehen der Musikkapelle gemeinsam mit der Einweihung des neuen Vereinslokals zu feiern, das bis heute den örtlichen Mittelpunkt der Tätigkeit des Musikvereins bildet. Damals gab es einen Festzug mit 21 Kapellen aus dem Bezirk sowie allen Taufkirchner Vereinen und Feuerwehren. Dies war die größte Veranstaltung, die der Musikverein bis dahin veranstaltet hat. Größtes Fest aller Zeiten Die Dimension des Bezirksmusikfestes 2014 von 4. bis 6. Juli wird wohl noch eine Größenordnung über jener im Jahr 1991 liegen. Nicht nur das Schärdinger Bezirksmusikfest wird heuer in Taufkirchen veranstaltet, zudem findet auch die „Erste Taufkirchner Klangwolke“ statt, bei der örtliche Vereine und Gruppierungen ihr akrobatisches Talent zum Besten geben werden. Eine Wasser- und Lasershow mit Klangfeuerwerk wird den Höhepunkt der Aufführung bilden. Die Raaber Blechbuam stimmen die Besucher im Zelt nicht nur auf die Klangwolke ein, sondern sorgen auch im Anschluss an das Spektakel für Stimmung im Festzelt. Am Jugendnachmittag am Samstag werden einige Jugendkapellen des Bezirkes in Taufkirchen zu Gast sein und das Publikum mit ihren Marschshows begeistern. Der Festakt zum 125-Jahr-Jubiläum beginnt um 19.30 Uhr am Sportplatz. Im Anschluss dürfen sich die Besucher auf Blasmusik der Spitzenklasse mit „Viera Blech“ im Festzelt freuen. Die siebenköpfige Formation aus Tirol verblüfft mit Virtuosität und Vielseitigkeit, Stilsicherheit in allen Genres sowie atemberaubenden Soli. Der Höhepunkt des Festwochenendes wird aber die Bezirksmarschwertung sein. Seinen gemütlichen Ausklang findet das Fest dann im Festzelt mit der „Wpos Combo“. Der Musikverein freut sich schon darauf, viele Besucher bei seinem „Musifest“ begrüßen zu dürfen.ProgrammFreitag, 4. Juli 2014 20 Uhr: Raaber Blechbuam im Festzelt 21.30 Uhr: Erste Taufkirchner Klangwolke am SportplatzSamstag, 5. Juli 2014 11.30 Uhr: Mittagstisch im Festzelt 13 Uhr: Jugendnachmittag 18 Uhr: Empfang der örtlichen Vereine, Kapellen und Gastkapellen 19.30 Uhr: Festakt am Sportplatz; im Anschluss Blasmusik auf höchstem Niveau mit Viera Blech aus TirolSonntag, 6. Juli 2014 7.30 Uhr: Bezirksmarschwertung 10 Uhr: Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Spitz an der Donau 13.30 Uhr: Festakt am Sportplatz; im Anschluss Wpos Combo 15 Uhr: Bekanntgabe der Ergebnisse der Marschwertung
Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.

Erlebnisreicher Tag in der Nudelmanufaktur

VICHTENSTEIN. Im Zuge der Ferienpassaktion lud die Goldhaubengruppe Vichtenstein in die Nudelmanufaktur Huber ein.

Taufkirchenerin Julia Schauer verpasst nur knapp EM-Medaille

BEZIRK SCHÄRDING. Mehr als 120 Personen nahmen an der Europameisterschaft im Handmähen, die von den Landjugendgruppen Taufkirchen an der Pram und Diersbach in St. Florian am Inn ausgetragen wurde, ...

Biermesse in der Kellergröppe in Raab

RAAB. Kühle Keller, beschattet von mächtigen Bäumen, dazu eine Auswahl köstlicher Biere: Nicht nur Biertrinker, aber natürlich vor allem sie, kommen bei der Biermesse am Samstag, ...

Florianijünger zeigten beim Nassleistungsbewerb ihr Können

BEZIRK SCHÄRDING. Der 24. Bezirksfeuerwehr-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Schärding ging in Hof (Gemeinde Eggerding) über die Bühne.

Hoangarten in Andorf

ANDORF. Beim Hoangarten kommen Volksmusikfreunde voll auf ihre Kosten.

Konzertreise der Andorfer Chöre

ANDORF. Die Tradition lebt weiter, auch unter Obfrau Gisela Stöger bleiben die Andorfer Sänger reisefreudig.

Sommerkino in Kronedt

MAYRHOF. Der Kultur- und Verschönerungsverein Mayrhof veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem OÖ Volksbildungswerk, am Donnerstag,22. August ab 20.30 Uhr ein Open Air Kino im Hof in Kronedt, ...

Gemeinsame Kinderbetreuung

27 Kinder aus den oben genannten Gemeinden im Kindergarten- und Volksschulalter werden für vier Wochen im Gemeindekindergarten der Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram betreut.