Wachkoma: Mutter und Vater kümmern sich seit 14 Jahren um Sohn

Hits: 2256
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 10.12.2019 07:33 Uhr

HERZOGSDORF. Ein Autounfall vor 14 Jahren änderte das Leben der Familie Scherb von einem Tag auf den anderen. Sohn Julian, heute 22, braucht seit dem schicksalshaften Tag rund um die Uhr Pflege und Unterstützung von seinen Eltern.

Julian waschen, mitten in der Nacht aufwachen, um nach ihrem Sohn zu schauen. Ihn mehrmals am Tag umbetten, um Wundliegen zu verhindern, oder den im Wachkoma befindlichen Patienten mittels einer Sonde ernähren. Für Anita und Markus Scherb Selbstverständlichkeiten, die jeden Tag erledigt werden müssen. Unterstützt wird das Ehepaar dabei von Tochter Jasmin (24) und den Großeltern. Aber auch die wenige Freizeit, die beiden bleibt, wird mit Julian verbracht. „Wir fahren mit unserem Sohn auf Urlaub oder mein Mann geht mit ihm in den Pool“, erzählt Anita Scherb, die weiters erklärt: „Ein Poollift wäre hilfreich, doch den zahlt leider keine Versicherung.“ Um zumindest ein wenig Freiraum zu haben, verbringt Julian wochentags den Vormittag in einer Einrichtung der Diakonie in Oberneukirchen.

Flexible Tätigkeit in der Region gesucht

Das sorgt auch für Abwechslung im Leben des jungen Herzogsdorfers und gäbe der Mutter die Möglichkeit einer Arbeit nachzugehen. „Ich suche eine flexible Tätigkeit in einem Büro, wenn möglich in der Region. So 20 Stunden wären ideal. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit teilweise zu Haus zu arbeiten“, erklärt die 47-jährige Scherb, die auf 32 Jahre Büroerfahrung zurückblicken kann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



167 Kilometer erreicht

LICHTENBERG/URFAHR-UMGEBUNG. 167 Kilometer und 2.500 Höhenmeter legte der Lionsclub Lichtenberg Gis bei der „Tour Around Urfahr-Umgebung“ für den guten Zweck zurück.

Mit der Bürgermeisterin die Grottenbahn besucht

KIRCHSCHLAG BEI LINZ. Im Zuge der Ferienpassaktion der Gemeinde Kirchschlag lud Bürgermeisterin Gertraud Deim die teilnehmenden Kinder und ihre Eltern zu einer Fahrt mit der Grottenbahn ein.

Überraschungskonzert von Folkshilfe

KIRCHSCHLAG. Zum Auftakt von„Tourlaub“ wählte die Band Folkshilfe vor kurzem die Rotkreuz-Dienststelle Kirchschlag als Ort für ein Überraschungskonzert aus.

Landtagswahl 2021: SPÖ-Bezirksliste steht fest

URFAHR-UMGEBUNG. Was die kommende Landtagswahl betrifft, haben erstmals die SPÖ-Mitglieder bestimmt, wer auf die Bezirksliste kommt.

Initiative: Allzweck-Schirme zur Belebung der Ortszentren

URFAHR-UMGEBUNG. Insgesamt acht Gemeinden stellen zukünftig 16 mobile Allzweck-Schirme für Außenveranstaltungen zur Verfügung. Grundlage dafür ist eine Initiative der Leader-Region Sterngartl Gusental. ...

Ehrenmedaille in Silber überreicht

URFAHR-UMGEBUNG. Mitte Juli hat Sabine Lindorfer von Reinhard Stadler die Obmannschaft für die WKO Urfahr-Umgebung übernommen. Bei der letzten Vorstandssitzung trat Lindorfer Stadlers Nachfolge auch ...

Agrar- und Genussolympiade

FELDKIRCHEN. Die Landjugend Feldkirchen durfte im Pfarrhof die Agrar- und Genussolympiade für den Bezirk Urfahr-Umgebung austragen.

Spatenstich für Glasfaser-Netzausbau

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Auch in Haibach erfolgte vor kurzem der Spatenstich zum Ausbau von Glasfaser-Internet. Dazu holte sich die Gemeinde die Firma Liwest mit ins Boot. Schon bald soll es nun für die ...