Hits: 101
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 21.01.2020 10:00 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Sowohl am 24. als auch am 25. Jänner wird Mirko Mitrovic zwei Vorträge zum Thema Suchtmittel in Gallneukirchen halten.

Mitrovic ist Sozialpädagoge und leitet den Wiener Suchthilfedienst „RESET“. Der Experte war selbst jahrelang drogenabhängig und wird an beiden Abenden auch darüber sprechen, wie er den Weg aus der Sucht fand. Veranstaltet werden die beiden Veranstaltungen von der „RAUMschiff“-Jugendgruppe, die von der Christengemeinde vor Ort unterstützt wird. Der erste Abend richtet sich speziell an die Jugendlichen, der zweite Abend gilt Eltern und Interessierten. Beide Vorträge sind kostenlos und werden im „RAUMschiff“ (Alte Straße 3) gehalten. Gestartet wird jeweils um 19 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Barockkonzert und Matinee in der Pfarrkirche Hellmonsödt

HELLMONSÖDT. Am Sonntag, den 27. September findet um 11 Uhr ein Barockkonzert in der Pfarrkirche Hellmonsödt statt.

Auch Kinderkrebshilfe ist von Corona betroffen

FELDKIRCHEN. Hans Karolyi, Obmann der Kinderkrebshilfe „Der gelbe Moritz“ hofft, dass Corona nicht zu weiteren Ausfällen von Veranstaltungen führt.

Neue Wohnungen für Waxenberg

WAXENBERG. In Waxenberg entstehen bis Herbst 2022 dreizehn Terrassenwohnungen.

„Gstanzl Singa“ mit Renate Mair in Zwettl

ZWETTL AN DER RODL. Wenn am 20. November das „Gstanzl Singa“ im Zwettlerhof Schwarz seine Premiere feiert, darf eine nicht fehlen: Renate Maier.

SVH Ladies siegen

HELLMONSÖDT. In einem umkämpften Spiel traten die SVH Ladies vor Kurzem gegen das Team aus Pettenbach an.

Mrs. Sporty: Tag der offenen Tür am kommenden Wochenende

GALLNEUKIRCHEN. Am Freitag, den 25. und am Samstag, den 26. September, findet im Mrs. Sporty in Gallneukirchen ein Tag der offenen Tür statt.

Sternradln: Zahlreiche Teilnehmer aus dem Bezirk

URFAHR-UMGEBUNG. Beim diesjährigen Sternradln gab es erstmals auch einen Konvoi, der aus dem Bezirk stammte.

„Sieben-Kapellen-Roas“

FELDKIRCHEN. Feldkirchen ist bunt und vielfältig. Diesen Eindruck sollten auch die Wanderer der „Sieben-Kapellen-Roas“ mitnehmen.