Trauer um Bad Leonfeldner Unternehmerpersönlichkeit

Hits: 407
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 17.06.2020 15:37 Uhr

BAD LEONFELDEN. Der Seniorchef der Hochreiter Firmengruppe, Gottfried Hochreiter, ist am 16. Juni im 86. Lebensjahr nach längerem, geduldig ertragenem Leiden im Kreise seiner Familie verstorben. Hochreiter galt als einer der prägendsten Unternehmerpersönlichkeiten des Mühlviertels. 

Als Sohn des Altbürgermeisters von Bad Leonfelden wurde Gottfried Hochreiter am 18. Februar 1935 geboren. Hochreiter absolvierte eine Fleischerlehre und kehrte nach einem längeren Aufenthalt in England im Jahr 1958 zurück in die Heimat. Im selben Jahr heiratete er seine Frau Greti und gründete mit ihr die Fleischhauerei und Gastwirtschaft „Hochreiter“ in Bad Leonfelden. 

Insgesamt vier Kinder bekam das Paar in den folgenden zehn Jahren. Der Jüngste, Sohn Wolfgang, trat dabei in die Fußstapfen des Vaters und baute das elterliche Unternehmen zu einem überregional agierenden Großbetrieb aus. Dabei wurde er stets von Vater Gottfried unterstützt und gefördert. Komplettiert wurde die erfolgreiche Familie von Sohn Josef, Arzt und bekannter Orthopäde und Primarius am Ordensklinikum der Barmherzigen Schwester, Sohn Gottfried, der Jurist wurde und gemeinsam mit seinem Bruder das elterliche Unternehmen weiterentwickelte sowie Tochter Helga Leitner. Letztere übernahm das im Familienbesitz bestehende Hotel „Brunnwald“. 

Gottfried Hochreiter sen. selbst galt als passionierter Jäger, der - besonders gern mit seiner Frau - viele schöne Stunden in der Natur verbrachte. Sowohl der örtlichen Musik als auch der Feuerwehr war Hochreiter sehr zugetan und unterstützte diese großzügig.

Hochreiter war außerdem Träger des Goldenen Verdienstzeichens des Landes Oberösterreichs, Ehrenbürger der Stadtgemeinde Bad Leonfelden und Träger der Ehrennadel in Gold des oö. Blasmusikverbandes

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stöger: Neue Initiative zur Abänderung des Starkstrom-Wege-Gesetzes

URFAHR-UMGEBUNG. Immer wieder erhitzt das Thema Freileitungen versus Erdkabel die Gemüter - so auch im Bezirk. Eine neue Gesetzesinitiative soll nun auch im Nationalrat Unterstützung für die Erdkabel-Variante ...

Wiedereröffnung: Supermarkt-Filiale in Engerwitzdorf mit neuem Konzept

ENGERWITZDORF. Am 4. März findet in Engerwitzdorf die Wiedereröffnung der neugestalteten Lidl-Filiale (Linzerberg 21) statt. Das neue Konzept soll laut dem Unternehmen mithilfe einer modernen Raumgestaltung ...

Mehr als 60 Einsatzkräfte bei Suchaktion in Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Bei der Suchaktion nach einer seit Montag abgängigen Frauen waren neben einer Suchhundestaffel, der Polizei und einem Suchhubschrauber auch die Feuerwehr Schmiedgassen sowie die Kameraden ...

Josef Reingruber legt das Amt des Bürgermeisters nach 25 Jahren nieder

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Im Rahmen einer Pressekonferenz blickte Josef Reingruber, der sein Amt heuer niederlegen wird, auf seine Zeit als Bürgermeister von Haibach zurück.

Altes Hallenbad: Funktionsstudie beschlossen

GALLNEUKIRCHEN. Laut einer Aussendung der SPÖ Gallneukirchen habe man es nun nach langjähriger Überzeugungsarbeit geschafft, im Stadtrat eine Funktionsstudie für die Nutzung des früheren Hallenbades ...

Fachschule Bergheim sucht einen Küchenleiter

FELDKIRCHEN/DONAU. Weil der derzeitige Küchenleiter der Fachschule Bergheim in seinem Heimatort eine Anstellung bekommt, ist die Stelle des Küchenleiters mit Ende des Monats neuzubesetzen. Eine Aufgabe, ...

Großes Interesse bei Gallneukirchner Klimaschutzprozess

GALLNEUKIRCHEN. Der noch laufende Agenda-Prozess „Klima.Zukunft.Gallneukirchen“ sei schon jetzt ein großer Erfolg, heißt es aus der Gusenstadt.

Eine Stimme für die Bauern

URFAHR-UMGEBUNG. Johann Haider, Ortsbäuerin in ihrer Heimatgemeinde Engerwitzdorf, übernahm 2016 auch das Amt als Bezirksbäuerin. Seit 2019 ist Johanna Haider als Landesbäuerin für die Bäuerinnen ...