1.000 Euro für den Kindergarten Mühle

Hits: 77
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.06.2020 09:36 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Gemeinsam mit der Steuerberatungskanzlei Count IT TAX aus Hagenberg spendete der Linzer Eishockey-Fanclub Overtime 1.000 Euro an den Kindergarten Mühle. 

Die Idee, die Einnahmen aus einem Tippspiel einem karitativen Zweck zu widmen, ist auf einer Busreise des Eishockey-Fanclubs Overtime entstanden. Letztendlich flossen aber nicht nur die erratenen Tipps, sondern auch einige Gewinne in den Spendentopf. Dieser wurde schließlich von der Hagenberger Steuerberatungskanzlei Count IT TAX verdoppelt. 

Tips-Glücksstern-Aktion als Ideengeber

Schließlich musste noch die Frage geklärt werden, wem die 1.000 Euro zukommen sollen. Hier fiel die Wahl auf den Integrations- und Heilpädagogische Kindergarten Mühle des Diakoniewerks. Aufmerksam wurde man auf diesen durch die Tips-Glücksstern-Aktion, die im Bezirk Urfahr-Umgebung den Kindergarten Mühle unterstützt hat.

Eröffnung am 19. Oktober

Derzeit wird der Kindergarten in der Gusenstadt noch renoviert, um danach den Anforderungen der Kinder mit, aber auch jener ohne Behinderung noch besser entsprechen zu können. Die feierliche Wiedereröffnung soll dann - nach Corona-bedingter Terminverschiebung - am 19. Oktober stattfinden. 

„Es war für uns wichtig, eine Organisation zu finden, wo unsere Spende gut verwendet werden kann. Der Kindergarten Mühle des Diakoniewerks hat uns mit seinem Konzept und den speziellen Möglichkeiten für Kinder mit besonderen Bedürfnissen überzeugt“, sagt Reinhard Brandstetter, stellvertretender Obmann des Fanclubs Overtime.

Als Dankeschön gab es schließlich von den Kindern noch die Darbietung des Liedes „ich bin anders als du“. Dieses hatten sie zuvor mit der Leiterin des Kindergartens, Daniela Weberndorfer, im Vorfeld einstudiert. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Infrastruktur-Offensive ist gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig

OBERNEUKIRCHEN-TRABERG-WAXENBERG. Als Ergebnis eines breiten Bürgerbeteiligungsprozesses kristallisierten sich zwei Zukunftsthemen als zentraler Wunsch der Bevölkerung in der Gemeinde heraus: die Belebung ...

Oberneukirchen ist „Junge Gemeinde“

OBERNEUKIRCHEN. Die Marktgemeinde Oberneukirchen trägt auch in den nächsten beiden Jahren wieder mit Stolz den Titel „Junge Gemeinde“.

Bildung an der Fachschule Bergheim

FELDKIRCHEN. Mit viel Eifer und Freude arbeiten die Schülerinnen der Fachschule Bergheim im Floristikraum. Im Verlauf des Jahres entstehen dort der Jahreszeit angepasste Kreationen.

Auszeichnung für Polytechnische Schule Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Die Polytechnische Schule Bad Leonfelden erhielt das Mint-Gütesiegel.

Dank für die engagierte Tätigkeit

GALLNEUKIRCHEN. Bürgermeisterin Gisela Gabauer dankt dem Roten Kreuz Gallneukirchen für die engagierte Tätigkeit in besonderen Zeiten.

Josef Rathgeb: „Bewusstsein für regionale Produkte darf kein Modetrend sein“

OBERNEUKIRCHEN. Die schwierigen Zeiten zeigen uns einmal mehr, wie wichtig heimische und regionale Betriebe und Produzenten sind.

Ein Dank für die Arbeit des Arbeitersamariterbundes

FELDKIRCHEN. Der Geschäftsführer der Firma toni Maschinenputz GmbH, Morina Meriton bedankte sich für den tollen Einsatz der Ehrenamtlichen des Arbeitersamartierbund Feldkirchen in den herausfordernden ...

Wunderschöner Raureif

VORDERWEISSENBACH. „Das Foto habe ich in Vorderweißenbach aufgenommen. Wir hatten minus acht Grad, dafür aber wunderschönen Raureif“, berichtet Hannelore Mascher.Leserfotos an a.hamedinger@tips.at ...