Freitag 21. Juni 2024
KW 25


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Große Feier: 50 Jahre Goldhauben- und Kopftuchgruppe Gallneukirchen

Mag. Jacky Stitz, 21.05.2024 10:16

GALLNEUKIRCHEN. 50 Jahre ist es her, dass damals Theresia Köttsdorfer mit elf Weggefährtinnen die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Gallneukirchen gründete. Erste Goldhauben wurden gestickt und zu Fronleichnam und bei Primizen ausgeführt. 

Über viel Andrang freute man sich beim 50-Jahres-Fest der Goldhaube- und Kopftuchgruppe in Gallneukirchen (Foto: Rainer Weiß)
Über viel Andrang freute man sich beim 50-Jahres-Fest der Goldhaube- und Kopftuchgruppe in Gallneukirchen (Foto: Rainer Weiß)

Unter der nachfolgenden Obfrau Theresia Grabner nahm die Zahl der Mitglieder stetig zu, man begann sich sozial zu engagieren.

Soziales Engagement, Kinder- und Jugendarbeit sowie Zusammenarbeit wichtig

Seit acht Jahren leitet Annemaria Hons die Gruppe. Ihre Anliegen sind neben dem sozialen Engagement die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Zusammenarbeit mit den Vereinen der Stadt.

Heute ist die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Gallneukirchen ein eingetragener Verein, der aus der Stadt nicht mehr wegzudenken ist. Die Frauen stellen jährlich an die 20 Aktionen auf die Beine, vom Liebstattsonntag mit dem Lebkuchenverkauf, über das Organisieren des Frühstücks für die Erstkommunionkinder bis zum Kräutermarkt am 15. August, der Beteiligung am Gallneukirchner Weihnachtsmarkt und den Auftritten mit der Goldhaube bei festlichen Anlässen.

100.000 Euro Spenden

In den letzten zehn Jahren konnten 100.000 Euro an Spendengeldern „erbastelt“ oder „erbacken“ und übergeben werden, immer mehr junge Mädchen tragen mit Stolz die goldenen Häubchen, die Vernetzung mit den örtlichen Vereinen ist beispielhaft.

Fest

Beim großen Fest anlässlich des 50-jährigen Bestehens konnten zahlreiche Ehrengäste aus Politik und den Pfarren, die Vereinsobleute der großen Gallneukirchner Vereine, eine Vielzahl an Goldhauben- und Kopftuchträgerinnen aus den Bezirk Urfahr-Umgebung und den umliegenden Bezirken und viele mitfeiernde Gallneukirchner begrüßt werden. Höhepunkte waren der Festzug mit der Stadtkapelle, die Maiandacht mit dem Kirchenchor, der Festakt mit der Festrede der Landesobfrau Martina Pühringer und die Modenschau in Zusammenarbeit mit dem OÖ. Heimatwerk.

„Ein ganz besonderes Dankeschön gebührt den vielen treuen Goldhauben- und Kopftuchfrauen, die bereit sind, immer wieder ihre Begabungen einsetzen und anzupacken, manche von ihnen schon seit Jahrzehnten“, so Obfrau Anni Hons sichtlich gerührt.

Guglhupf-Sonntag am 9. Juni

Die nächste Aktion der Golhaubenfrauen ist der Guglhupf-Sonntag am 9. Juni am Pfarrplatz, bei dem Gugelhupfe zum Verschenken bzw. zum selber Essen angeboten werden. Der Reinerlös kommt wie immer zu Gänze sozialen Zwecken zugute.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden