Chorkonzert in Schwanenstadt

Hits: 1148
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 25.06.2016 14:04 Uhr

SCHWANENSTADT. Die profunden Männerstimmen des Hausruckchors Ottnang-Manning konzertierten im Stadtsaal. Das Programm war zugkräftig zusammengestellt: Volkslieder, Berglieder, Operette, Musical, Oper ...
 

Franz Lackerbauer moderierte humorvoll und treffend, Karl Franz Kohlberger begleitete die Solisten Marianne Geßwagner (Sopran), Claudia und Hans Kobler, Helmuth Lehner (Tenor), Reinhold Lörenz (Tenor) und Hubert Niederfrininger (Tenor) am Klavier. Die Gesamtleitung hatte Herbert Starlinger, der neben seiner exzellenten Chorführung auch von ihm gesetzte Werke (Salve  Regina, La Pastorella, Stille in den Bergen und Abendglocken) vorstellte.

Die Parodie auf die drei großen Tenöre Pavarotti, Domingo und Carreras: Tiritomba – war glänzend.

Der Chor war eine einzige Pracht, grandios die Interpretation des Sklavenchors aus „Nabucco“. Die Klage über die Gefangenschaft und die Sehnsucht nach Freiheit kamen gefühlvoll zum Ausdruck und „La Montanara“  - das Traumlied aller Bergfreunde – klang in so herrlichem Pianissimo aus, dass selbst „alten Hasen“ – so wie mir – die Augen nicht trocken geblieben sind.

Marianne Geßwagner – der Star des Abends – übertraf alle Erwartungen und ließ den Abend zu einem außergewöhnlichen Ereignis werden. In der „Juliska“ zeigte die Künstlerin, wie vielseitig sie ist und  „was sie alles kann“ , das Trinklied aus der Traviata (mit Hubert Niederfrininger) war ein richtiges Fest – aber wie sie „Don´t cry for me Argentina“ interpretierte, war einmalig: Nicht als triumphale Jubelarie um Stimme zu zeigen, sondern als innig wehmütiges Abschiedslied der Evita Peron…

(von Fred Androsch)

 

Kommentar verfassen



403 Impfungen verabreicht

OTTNANG. Ein breit aufgestelltes Kooperations-Team aus der Marktgemeinde Ottnang am Hausruck, dem Gesundheitszentrum Ottnang um Elisabeth Zehetner, der Rot Kreuz Ortsstelle Thomasroith und der Pfarre Ottnang ...

Virtuelles Treffen von Blasmusik-Jugendreferenten

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Das Arbeitstreffen der Jugendreferenten des Bezirkverbandes des Oberösterreichischen Blasmusikverbandes fand heuer online statt.

Genussland: Produkte der Region lassen sich vielfach online bestellen

BEZIRK VÖCKLABRUCK. In den letzten zwei Jahren erweiterten viele Produzenten ihr Angebot auf den digitalen Raum. Auch im Bezirk Vöcklabruck gibt es einige Onlineshops und Lieferservice, die dabei helfen, ...

Bürgermeister Hochleitner angelobt

DESSELBRUNN. Der Bürgermeister der Gemeinde, Michael Hochleitner, wurde nun etwas verspätet angelobt.

Größte Photovoltaikanlage im Bezirk versorgt 330 Haushalte mit Strom

REGAU. Der Gerüst- und Schalungsproduzent Ringer setzt ein deutliches Zeichen für Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Eine der größten Photovoltaikanlagen des Landes liefert ...

Bürgermeister dankt Christbaumspendern

VÖCKLABRUCK. Auch heuer haben die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes wieder an prominenten Stellen im ganzen Stadtgebiet Christbäume aufgestellt, vom Stadtplatz über den Dorfplatz in der Dürnau ...

Christbaumspende an Bertha-von-Suttner Haus

SCHWANENSTADT. Dem Bertha-von-Suttner Haus wurde von den Lions Schwanenstadt ein Weihnachtsbaum übergeben.

Martina Hinke folgt Sabine Jantzen an der Spitze des Hilfswerks Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Sabine Jantzen übergibt die Leitung des Hilfswerks Vöcklabruck an Martina Hinke, weil sie nach 25 Jahren an dessen Spitze in die Altersteilzeit wechselt.