Kurzfilme zum menschlichen „Augenblick“

Hits: 21
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 19.01.2020 16:50 Uhr

LENZING. Die Lichtspiele Lenzing zeigen am Donnerstag, 23. Jänner, um 20 Uhr die Kurzfilme „Augenblicke 2020“ der Katholischen Kirche mit ihren Medienzentralen und dem Katholischen Filmwerk.

Gezeigt werden elf Kurzfilme mit einer Gesamtlaufzeit von rund 94 Minuten. Zentrales Thema sind dabei Kirche und Kino. Das Besondere daran ist der cineastische Anspruch, der ethische und menschliche „Augenblick“, der auch 2020 wieder im Mittelpunkt steht. Die ausgewählten Filme junger Künstler, Beiträge von Filmhochschulen und ähnlichen heben sich ab, verführen, überraschen und werden zu kurzweiligen Augenblicken.

Die Abwesenheit von Zeit

„Das Erleben von Liebe, Freude, das Erfassen einer Wahrheit geschieht nicht in der Zeit, sondern im Augenblick, im Jetzt“, so die Diözese Linz. Nur in der Abwesenheit von Zeit komme die Selbstwahrnehmung aus dem Sein und nicht aus der persönlichen Vergangenheit. „Vielleicht inspiriert der eine oder andere Film zum Spüren dieser Zeitlosigkeit. Die Wirklichkeit wird plötzlich größer, tiefer, bedeutsamer, erhabener, irgendwie inspirierter und öffnet Herzen und verbindet Menschen.“ Der Filmabend soll Menschen mit interessanten Kurzfilmen konfrontieren und mit wertvollen Themen in Berührung bringen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mann von Anhänger eingeklemmt

REICHENTHALHEIM. Um gemeinsam mit seinem Bruder Ladearbeiten auf einem Anhänger vorzunehmen, parkte ein 23-Jähriger am Samstagnachmittag seinen PKW auf einem landwirtschaftlichen Grundstück ...

Eifersüchtiger Ehemann verletzte sich selbst mit Messer

VÖCKLABRUCK. Weil er seine seine ehemalige Frau mit ihrer neuen Bekanntschaft in der Wohnung der Frau vorfand, griff ein 53-Jähriger zu einem Küchenmesser und ging auf das Pärchen los.  ...

Neuer Standort für das Familienbundzentrum Regau-Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Mit einer Feier wurden vor kurzem die neuen Räumlichkeiten des Familienbundzentrums Regau-Vöcklabruck eröffnet. Der neue Standort im Lebenshaus in der Ferdinand-Öttl-Straße ...

Mobbing durch Corona – was tun?

VÖCKLABRUCK. Martina, 38 Jahre alt, arbeitet als Bürofachkraft. Seit dem Lockdown im März und der folgenden Kurzarbeit ist in ihrer Abteilung nichts mehr so wie davor. Viele Fragen ...

Ein Baum der Hoffnung als Zeichen für den Frieden

NUSSDORF/A. Ein Baum der Hoffnung als Zeichen für den Frieden wird am Sonntag, 27.September, um 14 Uhr in Nussdorf nach Eintreffen der Friedensfackel vom WorldPeace Run beim Friedenspfahl ...

In Mondsee treffen zwei der besten Offensivabteilungen aufeinander

BEZIRK. OÖ-Ligist Union Mondsee empfängt die SPG Friedburg/Pöndorf. Vöcklamarkt will gegen die Amateure des Wolfsberger AC den Negativlauf stoppen.

Anhänger brach aus – zwei Verletzte

ZELL AM MOOS. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall, bei dem ein Anhänger in einer Kurve ausgebrochen war und gegen in den Gegenverkehr prallte.

Müll in Maisfeld entsorgt

SCHWANENSTADT. Nach einer Geburtstagsfeier hat ein Mann den entstandenen Müll einfach in einem Maisfeld entsorgt. Er konnte inzwischen ausgeforscht werden und wird angezeigt.