ÖBB verliehen Stiwa Umweltzertifikat für fleißiges Bahnfahren auf Dienstreisen

Hits: 449
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 09.07.2019 11:45 Uhr

ATTNANG-P. Die ÖBB verliehen der Stiwa Group das Umweltzertifikat und bedankten sich bei deren Mitarbeitern für den Beitrag zum Umweltschutz – auf Dienstreisen wurden mehr als 37 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

„Die Umwelt liebt die Stiwa Group“: Mit diesen Worten bedankt sich Martin Schmutz von der ÖBB-Personenverkehr AG bei allen Mitarbeitern der Stiwa Group für ihren aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Allein im Jahr 2018 haben sie auf ihren Dienstreisen über 37 Tonnen CO2-Emissionen eingespart und dadurch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geleistet. Sie zählen damit laut ÖBB zu den fleißigsten Bahnfahrern in Österreich. Als Dankeschön wurde der Stiwa Group von Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG, ihr Umweltzertifikat verliehen.

„Als großes, internationales Industrieunternehmen sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr bewusst. Aus diesem Grund ist der nachhaltige und sparsame Einsatz aller Ressourcen einer unserer zentralen Unternehmenswerte. Diese Werthaltung leben wir täglich im Unternehmen“, sagt Stiwa-Geschäftsführer Peter Sticht.

Das Volumen einer Tonne CO2 beträgt in etwa 500 Kubikmeter oder über 6.000 mittlere Abfallsäcke. Mehr als 37 Tonnen bedeuten damit über 222.000 Abfallsäcke, die Stiwa-Mitarbeiter auf Dienstreisen eingespart haben – tägliche Bahn-Pendelstrecken zahlreicher Mitarbeiter von und zur Arbeit nicht mit eingerechnet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Werkstatt geriet in Brand

FRANKENBURG. In der Ortschaft Arbing stand eine Werkstatt in Flammen. Die Feuerwehren Frankenburg und Redleiten wurden zum Einsatzort gerufen.

Online-Betrügereien und wie man sich davor schützt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Onlineshopping ist sehr beliebt. Unüberschaubar viele Angebote mit tollen Preisen locken und man braucht dafür noch nicht einmal außer Haus zu gehen. „Gerade ...

Urlaubswelt vereinbart Partnerschaft mit Businessjet-Betreiber GlobeAir

SCHÖRFLING. Das Reisebüro urlaubswelt.com aus Schörfling hat eine Zusammenarbeit mit dem Linzer Flugunternehmen und Businessjet-Betreiber GlobeAir vereinbart. Ab sofort können ...

Freie Erzählungen nach wahren Ereignissen in der Irrseeregion

Zell AM MOOS. Nach mehr als 35 Sach- und Fachbüchern hat der Publizist und freie Autor Norbert Blaichinger (62) nun einen Erzählband unter dem Titel „Hetzjagd“ geschrieben.

Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

PUCHKIRCHEN. Mit 1,08 Promille Alkohol im Blut verlor ein Probeführerscheinlenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Unfall auf der regennassen Trattberg Landesstraße forderte vier Verletzte. ...

Pfahlhaus selber bauen, Keramiken machen und färben mit Naturfarben

ATTERSEE. Im Rahmen der Ausstellung „Pfahlbau begreifen“ wurde ein Pfahlbaumodell vorgestellt, welches nach dem Vorbild von Hornstaad am Bodensee nachgebildet wurde.

Staatsmeisterschaft der Drachenklasse

ATTERSEE. 45 Boote aus der Schweiz, Deutschland, Belgien und Österreich waren bei der Staatsmeisterschaft der Drachenklasse im Union Yacht Club Attersee dabei. Um die Mindestabstände und Sicherheitsmaßnahmen ...

Motorradlenker bei Frontalkollision schwer verletzt

SEEWALCHEN. Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorradlenker und einem Auto kam es am Samstagabend auf der B151 in Rosenau.