Neue Puchheimer Raritäten in Salzburg präsentiert

Hits: 94
Spitz Messestand „Alles für den Gast“ 2019 Foto: Spitz
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 14.11.2019 15:18 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Für Gastronomen im Donau-Alpen-Adria-Raum ist die „Alles für den Gast“ ein jährlicher Fixtermin. Im Zuge der 50. Messe-Auflage, die Anfang November über die Bühne ging, war auch der Lebensmittelhersteller Spitz mit dabei. 

Die rund 46.000 Besucher der Branchen-Leitfachmesse hatten dabei die exklusive Gelegenheit, die neuen Puchheimer Raritäten Vogelbeerbrand und Himbeerbrand vorab zu verkosten.

Seit mittlerweile einem halben Jahrhundert zieht die „Alles für den Gast“ Vertreter der  Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum nach Salzburg. Auch das heimische Traditionsunternehmen Spitz nutzt die Messe Jahr für Jahr, um das umfangreiche Produktportfolio zu präsentieren und mit der Branche in regen Austausch zu treten. Um auf das runde Messe-Jubiläum anzustoßen, hatte Spitz heuer gleich zwei brandneue Spirituosen im Gepäck, die von den Besuchern erstmalig verkostet werden konnten.    

Zwei Jahre Puchheimer, zwei neue Edelbrände

Nicht nur die „Alles für den Gast“, sondern auch die Puchheimer Destilliere hatten Anfang November ein Jubiläum zu feiern. Denn: Vor ziemlich genau zwei Jahren, im Herbst 2017, wurde die Puchheimer Spezialitätenbrennerei in Attnang-Puchheim eröffnet. Zu diesem Anlass macht das Unternehmen nun mit zwei neuen, handverlesenen Raritäten auf sich aufmerksam. „Mit Vogelbeerbrand und Himbeerbrand, kreiert von Edelbrandsommelier und Brennmeister Franz Strobl, lancieren wir zwei absolute Premium-Destillate, die bei Spirituosenkennern für genussvolle Momente sorgen werden und so zu absoluten Dauerbrennern in der heimischen Gastronomie avancieren sollen“, so Jutta Mittermair, Head of Corporate Communications bei Spitz. Die Besucher auf der „Alles für den Gast“ hatten dabei die Möglichkeit, die neuen Brände als Erste zu verkosten. „Wir freuen uns, dass das erste Feedback zu den neuen Raritäten durchwegs positiv ausgefallen ist“, so Mittermair zufrieden. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wurde am Spitz-Stand gesorgt – und zwar mit einem mit Liebe zum Detail zusammengestellten Food Pairing.

Zufriedenes Resümee im Jubiläumsjahr

Nach fünf Messe-Tagen zieht Jutta Mittermair von Spitz ein erfreutes Resümee: „Im großen Jubiläumsjahr hat die “Alles für den Gast„ einmal mehr bewiesen, dass es für die Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum keine bessere Gelegenheit gibt, um sich zu präsentieren und inspirieren zu lassen. Für uns war es darüber hinaus die ideale Gelegenheit, um den zweiten Geburtstag der Puchheimer Destilliere mit den beiden neuen Puchheimer Raritäten zu feiern.“

 

Kommentar verfassen



Puppenstube als Homeoffice

TIMELKAM. Nachdem viele Eltern der Kinder der Sonnengruppe in einem Büro arbeiten, beschloss der Gemeindekindergarten, den Rollenspielbereich in der Puppenstube in ein Büro zu verwandeln.

Frau trieb reglos in der Ager

SCHÖRFLING. Eine Spaziergängerin bemerkte, dass eine leblose Frau in der Ager trieb. Sie verständige die Polizei.

Auwälder – Schutz für die „kleine Wildnis vor der Haustür“

VÖCKLABRUCK. Vor über 30 Jahren setzten sich der „Mutbürger“ Fritz Hauser und der ehemalige Landesleiter der Naturschutzjugend Herbert Weißenbacher mit einer Gruppe Vöcklabrucker ...

Notfallrucksack gespendet

FRANKENBURG. Bürgermeister Heinz Leprich, Vize-Bürgermeister Stefan Wolkerseder sowie die Gemeindevorstände Franz Zeilinger und Norbert Brettbacher spendeten der Rettung Frankenburg ...

Kunstmarkt, Platzkonzert, Sommerbühne und Stadtlauf

VÖCKLABRUCK. Nach langer coronabedingter Pause startet Vöcklabruck nun in den Veranstaltungssommer. Am Freitag, 2. Juli, geht es mit einem ganzen Paket an Highlights los.

Wasser für Puchheimer Fische

ATTNANG-PUCHHEIM. Mehr als 60.000 Liter frisches Wasser wurden von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Puchheim in die Puchheimer Teiche gepumpt.

Neue Grüne Gemeindegruppe in Weyregg

WEYREGG. Bei einem persönlichen Besuch am Attersee hat der Grüne Landessprecher Stefan Kaineder die neu gegründeten Grünen Weyregg willkommen geheißen. 

Der römische Berieselungskanal

TIMELKAM. Die Römer haben während ihrer Besetzung des Königreiches Norikum (15 v. Chr. bis 485 n. Chr.) entlang ihrer Straßen in vielen Orten Stationen für den Wechsel der Pferde ...