Bürgermeister Karl Staudinger lud zum Neujahrsempfang

Hits: 93
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 20.01.2020 15:11 Uhr

SCHWANENSTADT. Eine entspannte Stimmung und beste Unterhaltung kennzeichneten den diesjährigen Neujahrsempfang von Bürgermeister Karl Staudinger im Stadtsaal. 

Als Ehrengast unterhielt Landeshauptmann außer Dienst Josef Pühringer mit vergnüglichen Anektoten aus der langen politischen Zusammenarbeit mit Stadtoberhaupt Staudinger die überaus zahlreich gekommenen Gäste. Beide waren 1995 in ihre Ämter gekommen, wobei Karl Staudingers politischen Anfänge bis in das Jahr 1967 zurückgehen. „Ein guter Bürgermeister muss ein Baumeister und ein guter Klimamacher sein“, betonte Pühringer. „Das mit dem Baumeistersein hat Karl Staudinger aber stark übertrieben, mit 32 großen Bauprojekten hat er das Land OÖ ordentlich geplündert“, so Pühringer scherzhaft. Karl Staudinger über sein Bürgermeisteramt: „Wenn man es gerne tut, hält man es aus, aber 2021 ist Schluss.“ Als eines der letzten großen Vorhaben in der Ära Staudinger fand in dieser Woche der Spatenstich zum neuen Alten- und Pflegeheim im Rainerpark statt.

Moderatorin Birgit Brunsteiner bat beim Empfang auch noch Unternehmer und Ärzte aus Schwanenstadt zum Smalltalk auf die Bühne. Rene Kiefer von Airworx ist mit Drohnenaufnahmen auf Höhenflügen, Architekt Markus Fischer erzählte über die erfolgreiche Entwicklung des innerstädtischen Projekts Rainerpark und Ernst Dragosits (Augenarzt) sowie Karin Reichenfelser (Zahnärztin) berichteten aus ärztlicher Sicht über die Stadtgemeinde.

In Summe war es ein sehr kurzweiliger Abend, der auch zum sogenannten Networken einlud.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mann von Anhänger eingeklemmt

REICHENTHALHEIM. Um gemeinsam mit seinem Bruder Ladearbeiten auf einem Anhänger vorzunehmen, parkte ein 23-Jähriger am Samstagnachmittag seinen PKW auf einem landwirtschaftlichen Grundstück ...

Eifersüchtiger Ehemann verletzte sich selbst mit Messer

VÖCKLABRUCK. Weil er seine seine ehemalige Frau mit ihrer neuen Bekanntschaft in der Wohnung der Frau vorfand, griff ein 53-Jähriger zu einem Küchenmesser und ging auf das Pärchen los.  ...

Neuer Standort für das Familienbundzentrum Regau-Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Mit einer Feier wurden vor kurzem die neuen Räumlichkeiten des Familienbundzentrums Regau-Vöcklabruck eröffnet. Der neue Standort im Lebenshaus in der Ferdinand-Öttl-Straße ...

Mobbing durch Corona – was tun?

VÖCKLABRUCK. Martina, 38 Jahre alt, arbeitet als Bürofachkraft. Seit dem Lockdown im März und der folgenden Kurzarbeit ist in ihrer Abteilung nichts mehr so wie davor. Viele Fragen ...

Ein Baum der Hoffnung als Zeichen für den Frieden

NUSSDORF/A. Ein Baum der Hoffnung als Zeichen für den Frieden wird am Sonntag, 27.September, um 14 Uhr in Nussdorf nach Eintreffen der Friedensfackel vom WorldPeace Run beim Friedenspfahl ...

In Mondsee treffen zwei der besten Offensivabteilungen aufeinander

BEZIRK. OÖ-Ligist Union Mondsee empfängt die SPG Friedburg/Pöndorf. Vöcklamarkt will gegen die Amateure des Wolfsberger AC den Negativlauf stoppen.

Anhänger brach aus – zwei Verletzte

ZELL AM MOOS. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall, bei dem ein Anhänger in einer Kurve ausgebrochen war und gegen in den Gegenverkehr prallte.

Müll in Maisfeld entsorgt

SCHWANENSTADT. Nach einer Geburtstagsfeier hat ein Mann den entstandenen Müll einfach in einem Maisfeld entsorgt. Er konnte inzwischen ausgeforscht werden und wird angezeigt.