ÖVP Weyregg: Michael Stur zum Bürgermeisterkandidaten nominiert

Hits: 617
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 04.07.2020 12:45 Uhr

WEYREGG/A. In Weyregg rüstet sich die ÖVP bereits für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Bei einer internen Klausur wurde Michael Stur zum ÖVP-Bürgermeisterkandidaten gekürt. Michael Stur kann sich nun bis zur regulären Wahl 2021 vorbereiten.

Bei dieser Klausur konnten in einem sehr konstruktiven Arbeitsklima personelle und organisatorische Weichenstellungen zum Wohl der Gemeinde getroffen werden. Die wichtigste Entscheidung betrifft dabei wohl den Bürgermeisterkandidaten: Einstimmig wurde der 36-jährigen Michael Stur zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Die gesamte Ortsgruppe steht somit klar hinter dem gebürtigen Weyregger und sieht diese Entscheidung sehr positiv.„Michael Stur ist ein engagierter junger Mann mit Hausverstand, der für unser Weyregg Verantwortung übernehmen will. Wir werden ihn entschlossen und mit ganzer Kraft unterstützen“, bekräftigt Weyreggs ÖVP-Parteiobmann Franz Gaigg.

Wunsch zum Mitgestalten

Michael Stur sieht sich nicht als Parteisoldat, sondern dem Ort verpflichtet. Er erklärt: „Mein Heimatort Weyregg war mir schon immer ein großes Anliegen. Nun bekomme ich die Chance, ganz vorne mitgestalten zu dürfen. Ich nehme gerne neue Herausforderungen an und freue mich daher auf die kommende, spannende Zeit.“ Der tanz- und musikbegeisterte Stur - er spielt sehr gerne Saxophon - engagiert sich in seiner Freizeit u.a. als Notfall- und Lehrsanitäter. Im Zivilberuf arbeitet der Boku-Absolvent als Prokurist in einem Ingenieurbüro für technischen Umweltschutz, Altlastensanierung und Hydrogeologie. Michael Stur ist seit bald 17 Jahren mit seiner Frau Nadine verheiratet und werdender Vater.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brandstiftung konnte rasch geklärt werden

SCHWANENSTADT. Nachdem ein 29-Jähriger am Abend im Bahnhofsgelände die Toilettenpapierspender in Brand gesteckt hatte, konnte die Polizei den Tatverdächtigen rasch ausforschen.

Pfahlbauforschung: Mobiler Schauraum „Schatzsuche im Mondsee“

MONDSEE. Unter dem Titel „Schatzsuche im Mondsee“ steht bis 2. November ein mobiler Schauraum der Pfahlbauforschung am Marktplatz. Er ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Fahrgastzentrum eröffnet: Moderne Verkehrsdrehscheibe für Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. „Vöcklabruck ist eine wichtige Verkehrsdrehscheibe. Nun hat es ein Fahrgastzentrum bekommen, dass dieser Bedeutung wirklich Rechnung trägt“, freut sich Bürgermeister ...

Europameisterschaft: 49er, 49erFX und Nacra 17 segeln am Attersee statt am Gardasee

ATTERSEE. Der Union-Yacht-Club Attersee hat den Zuschlag für die Austragung der „2020 Forward WIP 49er, 49erFX und Nacra 17 European Championships“ in den drei olympischen High-Speed-Bootsklassen ...

Hochzeitsmesse „Trau Di“ mit Kleinstadtliebe ist auf 2021 verschoben werden

VÖCKLABRUCK. Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen wird die Hochzeitsmesse „Trau Di“ in der LMS Vöcklabruck am 24. bis 25. Oktober 2020 abgesagt. Sie soll nun 2021 stattfinden. ...

Pkw-Lenkerin übersah Motorrad

OBERHOFEN. Ein 37-jähriger Motorradfahrer musste nach einem Verkehrsunfall mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Seminarhaus St. Klara schließt mit Jahresende

VÖCKLABRUCK. Das Seminarhaus St. Klara in Vöcklabruck wird per 31. Dezember 2020 geschlossen, gibt die Geschäftsführung der Tau.Service GmbH bekannt. Veränderte Marktbedingungen ...

Schmerzbehandlung durch medizinische Hirudotherapie (Blutegeltherapie)

REGAU. Die medizinische Hirudotherapie (Blutegeltherapie) erlebt auch in Österreich eine Renaissance. Denisa Staufer praktiziert in ihrer Praxis in Regau diese Heilmethode, die zu den ältesten ...