Einschränkung bei Feuerwerken

Silke Michels, Leserartikel, 17.10.2014 10:11 Uhr

Waidhofen/Ybbs. Die Beschwerden aus der Bervölkerung Waidhofens häuften sich. Daher verordnete Bürgermeister Wolfgang Mair (WVP) eine zeitliche Beschränkung für Feuerwerke in der Stadt.

Vor allem den schönsten Tag des Lebens möchte man besonders feiern und unvergesslich machen. Es wird dabei immer beliebter, bei Hochzeiten und auch bei anderen Festen, ein Feuerwerk zu veranstalten. Allerdings arteten diese Feuerwerke nach verschiedenen Feierlichkeiten in letzter Zeit aus, was zu Beschwerden führte, sodass es nun zu einer zeitlichen Einschränkung kommt. „Wir wollen das der Bevölkerung, insbesondere den unmittelbar betroffenen Anrainern, in dieser Form nicht mehr zumuten. Bisher waren Feuerwerke bis zu 15 Minuten gestattet, nunmehr wird dies auf fünf Minuten beschränkt“, so Bürgermeister Mair. „Der Abschussplatz selbst ist Eigentum der Stadt. Wir werden für dessen Vermietung nunmehr von den Pyrotechnikfirmen ein Entgelt verlangen, wobei auch eine eventuelle Reinigung der Umgebung durch den Bauhof eingerechnet ist. Sollten Bescheidauflagen wie das Säubern des Abschussplatzes durch die Pyrotechnikfirmen nicht eingehalten werden, so müssen diese mit einer Verwaltungsstrafanzeige rechnen“, erklärte Mair weiter. Ein großes Problem stellen auch die nicht bewilligten Raketenabschüsse dar. Im Jahr 2014 waren bisher lediglich vier Feuerwerke behördlich bewilligt. „Diese illegalen Feuerwerker müssen ebenfalls mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen“, betonte das Stadtoberhaupt abschließend.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Volkshilfe-Vorstand bei Hauptversammlung neu gewählt

SONNTAGBERG/KEMATEN. Bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Regionalverein Kematen/Ybbs wählten die Delegierten einstimmig den Vorstand für die kommende Funktionsperiode von fünf ...

Kreative öffnen die Wirkstätten und zeigen ihr künstlerisches Schaffen

YBBSTAL. Die Kulturvernetzung NÖ lädt heuer bereits zum 17. Mal zu den „Tagen der Offenen Ateliers“. Auch zahlreiche Maler, Bildhauer und Kunsthandwerker aus dem Ybbstal öffnen ...

„Unverpackt„ in der Alten Stadtapotheke

WAIDHOFEN/YBBS. Am Donnerstag, 17. Oktober, um 18 Uhr freut sich die Gesunde Gemeinde Waidhofen auf einen interessanten Abend in der Alten Stadtapotheke. Birgit Wawronek wird die Aktion „UNVERPACKT ...

Rekordbeteiligung beim Marmeladenwettbewerb: Himbeere siegt vor Marille

WAIDHOFEN/YBBS. Bereits zum fünften Mal rief das kost.bare Waidhofen zum Marmeladenwettbewerb auf. 67 selbstgemachte Marmeladen wurden zur Prämierung eingereicht, die Bewertung fand durch ...

Kollektiv Okabre zeigt: Sayat Nova – The Colour of Pomegranates

WAIDHOFEN/YBBS. Im Format eines einstündigen Live-Konzerts spielt das Kollektiv Okabre am Freitag, 18. Oktober, im Rahmen von Club Noire in ihrer dritten Filmkonzertreihe eine Komposition für ...

„Gimme The Groove“ im Kristallsaal

WAIDHOFEN/YBBS. Am Donnerstag, 17. Oktober, heißt es um 20 Uhr „Gimme The Groove“, wenn Michaela Rabitsch & Robert Pawlik Quartet den Kristallsaal beehren.

Aktionswoche in Stadtbibliothek: fünf Gratisausleihen pro Person möglich

WAIDHOFEN/YBBS. Von Dienstag bis Freitag, 15. bis 18. Oktober 2019, lädt die Waidhofner Stadtbibliothek wieder zur Aktionswoche. Bis zu fünf Medien können gratis ausgeliehen werden! ...

Rotary unterstützt Hannah Aigners Kinderheim in Ghana

YBBSTAL. Hannah Aigner, eine junge Frau, die in Großraming lebt, hatte bei einer Afrikareise mit 19 Jahren die Idee, in Ghana ein Kinderheim aufzubauen.