Einschränkung bei Feuerwerken

Einschränkung bei Feuerwerken

Silke Michels, Leserartikel, 17.10.2014 10:11 Uhr

Waidhofen/Ybbs. Die Beschwerden aus der Bervölkerung Waidhofens häuften sich. Daher verordnete Bürgermeister Wolfgang Mair (WVP) eine zeitliche Beschränkung für Feuerwerke in der Stadt.

Vor allem den schönsten Tag des Lebens möchte man besonders feiern und unvergesslich machen. Es wird dabei immer beliebter, bei Hochzeiten und auch bei anderen Festen, ein Feuerwerk zu veranstalten. Allerdings arteten diese Feuerwerke nach verschiedenen Feierlichkeiten in letzter Zeit aus, was zu Beschwerden führte, sodass es nun zu einer zeitlichen Einschränkung kommt. „Wir wollen das der Bevölkerung, insbesondere den unmittelbar betroffenen Anrainern, in dieser Form nicht mehr zumuten. Bisher waren Feuerwerke bis zu 15 Minuten gestattet, nunmehr wird dies auf fünf Minuten beschränkt“, so Bürgermeister Mair. „Der Abschussplatz selbst ist Eigentum der Stadt. Wir werden für dessen Vermietung nunmehr von den Pyrotechnikfirmen ein Entgelt verlangen, wobei auch eine eventuelle Reinigung der Umgebung durch den Bauhof eingerechnet ist. Sollten Bescheidauflagen wie das Säubern des Abschussplatzes durch die Pyrotechnikfirmen nicht eingehalten werden, so müssen diese mit einer Verwaltungsstrafanzeige rechnen“, erklärte Mair weiter. Ein großes Problem stellen auch die nicht bewilligten Raketenabschüsse dar. Im Jahr 2014 waren bisher lediglich vier Feuerwerke behördlich bewilligt. „Diese illegalen Feuerwerker müssen ebenfalls mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen“, betonte das Stadtoberhaupt abschließend.
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sommerfest im Jugendzentrum & „Bagger on Tour“

Sommerfest im Jugendzentrum & „Bagger on Tour“

WAIDHOFEN/YBBS. Das Sommerfest im Jugendzentrum Bagger am 6. Juli stand im Zeichen der Verabschiedungen des Jugendzentrum-Leiters Matthias Farfeleder und des freiwilligen Mitarbeiters Maxime Lansoy ... weiterlesen »

Ennstal-Classic macht Halt in Waidhofen

Ennstal-Classic macht Halt in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Am 26. Juli können wieder besondere Oldtimermodelle bewundert werden, wenn die 234 Starter der Ennstal-Classic zur Passierkontrolle mitten in der Stadt Waidhofen Halt machen. Man darf ... weiterlesen »

TMK St. Leonhard lädt zum 1. Sommernachtskonzert

TMK St. Leonhard lädt zum 1. Sommernachtskonzert

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 26. Juli 2019, eröffnet die Trachtenmusikkapelle St. Leonhard/Wald um 20 Uhr das dreitägige Leonharder Summer-Voixfest der Landjugend/Katholischen Jugend. Die Musikanten ... weiterlesen »

Online-Archiv der Wochenzeitung Bote von der Ybbs

Online-Archiv der Wochenzeitung Bote von der Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Ab sofort stehen die Wochenausgaben des Boten von der Ybbs aus den Jahren 1887 bis 1949 unter www.bote.waidhofen.at kostenlos zum Download zur Verfügung. So wird allen Interessierten ... weiterlesen »

Neues Gipfelkreuz am Höhenstein

Neues Gipfelkreuz am Höhenstein

WAIDHOFEN/YBBS. Die Höhenstein-Runde im Bergsteigerdorf Lunz am See ist um ein Gipfelkreuz reicher. Neben dem bereits bestehenden Kreuz am Egger Berg (1.134 m) haben nun  äußerst ... weiterlesen »

„Abenteuer Menschlichkeit“ – 2020 sind noch 11 von 28 Plätzen frei

„Abenteuer Menschlichkeit“ – 2020 sind noch 11 von 28 Plätzen frei

WAIDHOFEN/YBBS. Das Rote Kreuz Waidhofen/Ybbs ruft dringend jene jungen Menschen auf, die auf der Suche nach einer Zivildienststelle sind. Der April ist üblicherweise der am schwierigsten zu ... weiterlesen »

Seit Februar wurden in Amstetten  und Waidhofen 625 Anträge gestellt

Seit Februar wurden in Amstetten und Waidhofen 625 Anträge gestellt

YBBSTAL. Niederösterreichs Studenten können sich wieder ihre Semesterticketförderung sichern. Eine Beantragung für das Sommersemester 2019 ist noch bis 31. August möglich. ... weiterlesen »

„Die Hochzeit des Figaro“ inszeniert als #reifeprüfung von Bernreitner

„Die Hochzeit des Figaro“ inszeniert als #reifeprüfung von Bernreitner

WAIDHOFEN/YBBS. Bereits zum achten Mal inszeniert OPER RUND UM (für die Vorjahres-Produktion kürzlich auch für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert!) an ungewöhnlichen ... weiterlesen »


Wir trauern