Weltmeistertitel im Mannschaftsspiel der Herren für Patrick Solböck

Hits: 103
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 21.03.2020 11:23 Uhr

WANG. Nach vier Jahren ist Patrick Solböck wieder beim ESV Union Wang spielberechtigt. Zum Einstand holte er mit dem BÖE Team den Weltmeistertitel im Eisstocksport in Regen.

Gleich zu Beginn, nachdem in der Vorrunde in 22 Spielen nur ein Punkt abgegeben wurde, war klar, dass der WM-Titel über das BÖE Team gehen muss. Auch der Corona-Virus hat die WM in Regen im Bayrischen Wald beeinflusst.

Einfluss Coronavirus

Anfangs konnten noch 1.000 Zuschauer in die Eishalle hinein. Dann nur mehr 300 und schließlich wurde die WM unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgewickelt. Am Finaltag mussten zudem auch noch sämtliche Bewerbe bis Mittag beendet sein. Der Finaltag startete bereits um sechs Uhr in der Früh mit den ersten Page-Playoff-Spielen.

Sieg gegen Deutschland

Dabei setzte sich das österreichische Team überraschend klar gegen Deutschland durch und erreichte vorzeitig das Finale. Italien folgte anschließend mit einen Sieg über Deutschland. Das Finale war lange ausgeglichen. Italien kämpfte stark bis zur zwölften und letzten Kehre. Doch als Patrick Solböck zwei italienische Stöcke aus dem Feld beförderte, war der Sieg fixiert.

Team BÖE

Es ist dies bereits der dritte WM-Titel im Mannschaftsspiel für das Team BÖE zu dem neben Patrick Solböck die Spieler Christian Hobl (Rohrbacher Spieler von Jimmy Wien), Heimo Ofner und Alfons Marktl (beide vom ESV Voitsberg) sowie Thomas Rübenbauer von Edla gehören.

Keine Feier

Aufgrund des Corona-Virus können zurzeit keine Feierlichkeiten abhalten werden. Alle Veranstaltungen des ESV Union Wang sind vorerst bis Ostern abgesagt

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Scott Licon
    Scott Licon27.03.2020 12:38 Uhr

    Dringender Kredit @ 3% - Benötigen Sie zusätzliches Kapital, um Ihr Geschäft zu verbessern? Wir verleihen Menschen Geld, die finanzielle Unterstützung benötigen. Sie haben einen schlechten Kredit oder brauchen Geld, um Rechnungen zu bezahlen. investieren in Unternehmen 3,00%. Wir vertrauten einer Alternative zur Bankfinanzierung und unserem Prozess Die Anwendung ist einfach und unkompliziert. Wenn Sie interessiert sind, zögern Sie nicht, uns mit den folgenden Informationen zu kontaktieren. E-Mail: scotlicon121@gmail.com oder WhatsApp; +17135876055

Kommentar verfassen



Scheibbser Wochenmarkt startet wieder

SCHEIBBS. Der Scheibbser Wochenmarkt findet wieder wie gewohnt, mit Mund-Nasenschutz und Sicherheitsabstand, jeden Freitag von 08.30 bis 12.30 Uhr am Rathausplatz statt.

Wieselburger Volksfest ist abgesagt

WIESELBURG. Das Wieselburger Volksfest ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Die nächste Auflage  findet von 30. Juni bis 4. Juli 2021 statt. Auch die an das Volksfest geknüpfte Messe ...

Gesunde Gemeinden veröffentlichen online Fitnessprogramm

GRESTEN. Die Gesunden Gemeinden Gresten und Gresten-Land haben in Kooperation mit herzsport.co.at ein Corona-Bewegungsprogramm für die Zeit zu Hause herausgebracht.

Waldbrand in Lunz am See

LUNZ AM SEE. Gestern, 16. April, kam es in einem Wald am Großkopf auf rund 1.050 Meter Seehöhe zu einem Brand. 

Jugendservice Jusy ist auch in Coronazeiten für Jugendliche da

WIESELBURG. Egal ob es um Langeweile, Lernthemen, Sorgen, Liebeskummer oder Anderes geht, die Jugendberatungsstelle in Wieselburg ist auch während der Corona-Krise für ihre Zielgruppe erreichbar.  ...

Worthington Industries Austria zum vierten Mal in Folge Österreichs bester Arbeitgeber

KIENBERG BEI GAMING. Zum vierten Mal in Folge ist das Unternehmen Worthington Industries Austria laut „Great Place to Work“ Österreichs bester Arbeitgeber in der Kategorie „Large“ ...

ZKW fertigt Schutzmasken selbst

WIESELBURG. Seit 6. April ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Betreten des ZKW Werksgeländes vorgeschrieben. Da die Schutzmasken aber Mangelware sind, fertigt der Wieselburger Lichtsysteme-Spezialist ...

Auch Landesklinikum Scheibbs wird auf Covid-19-Patienten vorbereitet

SCHEIBBS. Immer mehr niederösterreichische Spitäler rüsten sich für Covid-19-Patienten. So auch das Landesklinikum Scheibbs.