Schmankerlmarkt ist beliebter Treffpunkt

Hits: 257
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 10.12.2019 18:51 Uhr

FISCHLHAM. Jeden Freitag- nachmittag werden der Vorplatz beim Gemeindezentrum und der Arkadenhof zu einem Treffpunkt für die Fischlhamer.

Vor allem die älteren Gemeindebürger und die Familien kommen gerne zum Schmankerlmarkt, erzählt Renate Lindinger, die sich als Teil eines Teams ehrenamtlich um die Organisation des Marktes kümmert.

Produkte aus der Region

Zehn Marktbeschicker sind jede Woche vor Ort. Angeboten werden Produkte aus Fischlham oder der näheren Umgebung. Es gibt Fisch, frisches Fleisch und Wurstwaren, Ziegenmilchprodukte, Mehlspeisen, Brot, Gemüse und Obst, Eier, Nudeln, Honig, Schnäpse, Most, Seife und sogar Kürbiskernöl. „Auch die Beschicker sind zufrieden und machen gute Geschäfte“, fügt Lindinger hinzu.

Kaffee im Gemeindezentrum 

Der Arbeitskreis rund um Klaus Lindinger (als Arbeitskreisleiter) und Renate Lindinger (als Organisatorin) bietet zusätzlich im Foyer des Gemeindezentrums Kaffee und Getränke gegen eine freiwillige Spende an. Die Mehlspeisen dazu kann man sich bei den Standlern holen. Übers Jahr gibt es immer wieder nette Aktionen, wie ein Ostereiersuchen oder ein Oktoberfest.

Den Fischlhamer Schmankerlmarkt gibt es in der fünften Saison, 2020 startet man ins bereits sechste Jahr. Klaus Lindinger, Eveline Palzer und einige andere haben die Idee dazu im Rahmen einer Parteiklausur geboren. Damals fehlte im Ort schon länger ein Nahversorger.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist der Markt jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr. Der letzte Markttag für 2019 ist der 20. Dezember. Bis Mitte Februar gibt es eine Winterpause, dann sind wieder jeden Freitag alle Standler vor Ort. Bei Renate Lindinger können sogar Gutscheine für den Schmankerlmarkt erworben werden, vielleicht auch ein nettes Weihnachtsgeschenk.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tips-Leser aus Offenhausen können mit Foto gewinnen

OFFENHAUSEN. Am 30. September erscheint in der Tips Wels eine Ortsreportage über Offenhausen. Bestandteile werden aktuelle Gemeindethemen und Leser-Fotos sein. Ein bisschen Glück kann man auch ...

Wels will Universitätsstadt werden

WELS. Oberösterreich bekommt eine Technische Universität. „Es muss nicht alles in Linz sein“, sagt die Stadt und zählt die Vorteile auf, die für Wels sprechen: Optimale Infrastruktur, ...

Dusch- und Badrenovierung: „Unser Bad ist gelungen“

THALHEIM. Rundum zufriedene Kunden sind die beste Werbung und darum freuen sich Irene Ensinger und Klaus Gföhler, die Geschäftsführer von VitaBad, auch über das Lob einer Familie aus ...

Krabbelstube: Fünfte Gruppe für Gunskirchen

GUNSKIRCHEN. In der Marktgemeinde ist seit einigen Jahren der Zuzug von jungen Familien ungebrochen. So ist auch eine Ausweitung der Kinderbetreuung notwendig. Mit der fünften Krabbelstubengruppe ...

Flyers Kader ist komplett

WELS. Es wartet ein echter Härtetest auf die Raiffeisen Flyers. In eigener Halle spielen die Superliga-Basketballer am Freitag, 18. September, um 19 Uhr gegen den deutschen Erstligisten MBC. ...

Freizeitanlage Wimpassing: Schranken für den Parkplatz

WELS. Die Kontrollen durch die Polizei und die Ordnungswache haben nichts gebracht. Am Parkplatz bei der Freizeitanlage Wimpassing trafen sich des nächtens immer wieder KFZ-Lenker aus Nah und Fern ...

Mobilitätwoche: Klimafreundlich unterwegs sein

WELS/THALHEIM. „Klima-freundliche Mobilität für Alle“ ist das Motto der Europäischen Mobilitätswoche von Mittwoch, 16. bis Dienstag, 22. September.

Wohnung brannte nach E-Scooter-Explosion völlig aus

WELS. Mehrere Anrufer meldeten am Mittwoch, 16. September 2020 um 21.15 Uhr einen Wohnungsbrand im vierten Obergeschoss eines Gebäudes in der Welser Innenstadt. Vor Eintreffen der Feuerwehr ...