Engagierte Schülerinnen stellen sich der Wahl

Hits: 65
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 01.07.2020 16:51 Uhr

WELS/KRENGLBACH. Ein 16-köpfiges Team aus Schülervertretern aus ganz Oberösterreich möchte bei den kommenden Wahlen der Landesschülervertretung ein Zeichen setzen. Für demokratischere Wahlen der Schülervertretung, politische Bildung in den Schulen und ein Schulsystem, das Schülern angenehmes Lernen ermöglicht! Mit dabei sind auch zwei Schülerinnen aus der Region. 

Die Welserin Barbara Rettig kandidiert als stellvertretende BMHS-Landesschulsprecherin.Die 17-jährige Schulsperecherin der HBLA für künstlerische Gestaltung meint: „Demokratie ist etwas hart Erkämpftes. Leider sind bei der Wahl der Landesschülervertretung nur Schulsprecher wahlberechtigt. Wir möchten das dringend ändern! Wir finden: Es braucht eine Landesschülervertretung, die von allen Schülern gewählt wird! Nur so kann diese Vertretungsebene schlagkräftig Schüler vor der Politik vertreten.“

„Demokratie funktioniert schon bei den Jungen nicht“

Die 17-jährige Schulsprecherin der HLW Bad Ischl, Lea Ritzberger aus Krenglbach, kandidiert als BMHS-Vertretungsmitglied. „Dass Demokratie schon bei uns Jungen teilweise so schlecht funktioniert, finden mein Team und ich schade. Umso mehr freut es mich, dass wir uns einig sind, dass wir Veränderung wollen! Es war herausfordernd, sich in Zeiten von Distance-Learning und Abstandsregelungen auf diese Wahl vorzubereiten. Doch wir haben das mit Online Tools gut geschafft!“

Je acht Vertreter werden gewählt

Die LSV-Wahl findet am 2. Juli in der Pädagogischen Hochschule Linz statt. Gewählt werden jeweils acht Vertreter für die allgemeinbildenden höheren Schulen, die berufsbildenden höheren Schulen und die Berufsschulen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Regionalfux hilft Konsumenten regionale Produkte zu finden

WELS/ASCHACH. Das Bewusstsein für regionale Produkte steigt immer mehr, viele wissen aber nicht wo sie die Produkte bekommen. Das haben René Schwung aus Aschach/Donau und Jürgen Schieh ...

Die Stadt Marchtrenk startet eine große Investitionsoffensive

MARCHTRENK. In der Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause läutete das Gremium eine Investitionsoffensive ein. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der Zusammenhalt und die finanziell mögliche ...

Im Einzelstart zum Dreikampf: Der Starlim City Triathlon in Wels

WELS. Das Okay seitens der Behörden ist da. Der Starlim City Triathlon kann am Sonntag, 16. August, stattfinden. Der erste Starter wird um punkt 9 Uhr vom Silber Holz Steg in die Traun springen, und ...

Arbeitsplätze: Probleme bei Akademikern und Facharbeitern

WELS. Der Termin für einen runden Tisch zwischen Vertretern der Stadt, Experten der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer und der Polytechnischen Schule zum Thema Jobkrise ...

Fahrzeuge beim Christophorus-Sonntag gesegnet

STADL-PAURA. Den Höhepunkt der alljährlichen Christophorus-Aktion, den Christophorus-Sonntag, feierte die Miva (Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft). Dieses Jahr wurde im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes ...

Radfahrer kollidierte an Kreuzung mit PKW

LAMBACH. An einer Kreuzung mit der B144 kam es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall mit einem Rennfahrer und einem PKW. 

Polizisten beschimpft: Aggressiver 19-Jähriger flüchtete mehrmals vor Festnahme

WELS. Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein aggressiver Nachtschwärmer in der Nacht auf Sonntag. 

2,5 Promille: Mann auf Autobahnauffahrt gestoppt

WEIßKIRCHEN. In Schlangenlinien war ein 29-Jähriger aus Wels-Land in der Nacht auf Sonntag in Weißkirchen in Richtung Marchtrenk unterwegs.