Volksschuldirektorin wechselt in den Ruhestand

Hits: 31
Michael Heiß, , 14.02.2020 08:57 Uhr

THALHEIM. 10 Jahre lang leitete Sie die Volksschule Thalheim, nun wird Cornelia Ecker in den verdienten Ruhestand wechseln. Unter ihrer Leitung entstanden viele nachhaltig wirkende Projekte. Dadurch wurde die Schule zu einem ganz besonderen Ort – nicht nur wegen der schönen Lage an der Traun.

Cornelia Ecker, so schien es, nahm sich für jedes Jahr ein besonderes Projekt vor, das Sie dann neben ihren umfangreichen administrativen Aufgaben mit viel Energie verfolgte. Im Jahr 2010 zur Klimabündnisschule ernannt, schmückte schon bald auch das Österreichische Umweltzeichen Schulgebäude und Briefpapier. Dieses bunte Gütesiegel bringt strenge Umweltrichtlinien mit sich und Ausgezeichnete müssen sich einem regelmäßigen Audit unterziehen. Das 50-jährige Schuljubiläum fiel auch in ihre Zeit und unter dem Motto „Schule am Fluss – Schule im Fluss“ wurde im Jahr 2017 groß gefeiert.

Digitalisierung, Handwerk und Ruhezonen

Als eine der ersten Schulen im Bezirk wurden alle zwölf Klassen mit interaktiven Schultafeln – sogenannten Smartboards - ausgestattet. Im Rahmen einer Initiative des Landes Oberösterreich kam die Versorgung mit Breitbandinternet, WLAN im gesamten Schulgebäude und PC-Arbeitsplätzen für die Kinder.

Am Freigelände steht seit zwei Jahren die Kreativwerkstatt zur Förderung des handwerklichen Geschicks und dahinter wartet ein Schlittenhügel auf das dafür nötige Winterwetter. In der warmen Jahreszeit können sich gestresste Schülerinnen und Schüler in einer alten Zille dem Trubel entziehen und in dieser deklarierten und eingezäunten Ruhezone entspannen.

Mit 1. März 2020 wird es nun ruhiger für Cornelia Ecker und sie wechselt in den verdienten Ruhestand. Bürgermeister Andreas Stockinger bedankte sich im Namen der Gemeindevertretung für die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen zehn Jahre und überreichte eine künstlerische Auftragsarbeit als Abschiedsgeschenk.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Krabbelstube: Fünfte Gruppe für Gunskirchen

GUNSKIRCHEN. In der Marktgemeinde ist seit einigen Jahren der Zuzug von jungen Familien ungebrochen. So ist auch eine Ausweitung der Kinderbetreuung notwendig. Mit der fünften Krabbelstubengruppe ...

Flyers Kader ist komplett

WELS. Es wartet ein echter Härtetest auf die Raiffeisen Flyers. In eigener Halle spielen die Superliga-Basketballer am Freitag, 18. September, um 19 Uhr gegen den deutschen Erstligisten MBC. ...

Freizeitanlage Wimpassing: Schranken für den Parkplatz

WELS. Die Kontrollen durch die Polizei und die Ordnungswache haben nichts gebracht. Am Parkplatz bei der Freizeitanlage Wimpassing trafen sich des nächtens immer wieder KFZ-Lenker aus Nah und Fern ...

Mobilitätwoche: Klimafreundlich unterwegs sein

WELS/THALHEIM. „Klima-freundliche Mobilität für Alle“ ist das Motto der Europäischen Mobilitätswoche von Mittwoch, 16. bis Dienstag, 22. September.

Wohnung brannte nach E-Scooter-Explosion völlig aus

WELS. Mehrere Anrufer meldeten am Mittwoch, 16. September 2020 um 21.15 Uhr einen Wohnungsbrand im vierten Obergeschoss eines Gebäudes in der Welser Innenstadt. Vor Eintreffen der Feuerwehr ...

QuickBon – Registrierkasse & Service

MARCHTRENK. Das Unternehmen AppRaum GmbH mit Sitz in Marchtrenk entwickelt das QuickBon Kassensystem. Neben der laufenden Weiterentwicklung der Software bietet das Unternehmen auch noch weitere Dienstleistungen ...

Die Mobilität der Zukunft beginnt an der Welser Fachhochschule

WELS. Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner gratuliert den FH-Studenten zur erfolgreichen Entwicklung eines ein Liegerades mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb. Der Prototyp ist für den ...

Das Herbst-Programm im Bildungshaus Schloss Puchberg

WELS. Ein Auszug aus dem Herbst-Programm im Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, puchberg@dioezese-linz.at, www.schlosspuchberg.at